Zentrale Schlafapnoe Behandlung

Die zentrale Schlafapnoebehandlung

Schlafapnoe: Schwächung der zentralen Atmungsimpulse. Bio-Behandlung, Kontrolle mit dem Pulox selbst. Bei behinderter Nasenatmung. oder durch einen Arzt prüfen lassen, ob eine Schlafapnoe vorliegt. In der zentralen Schlafapnoe steht die Behandlung der Grunderkrankung (meist Herzinsuffizienz) an erster Stelle.

Wie verläuft die zentrale Schlafapnoe (CSA)?

Anpassungsfähige Servolüftung

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Typen der Schlafapnoe (CSA). Diese Behandlung kann von den Gründen der ZSA abhängt. Im Folgenden finden Sie heraus, welche Behandlung für Sie am besten geeignet ist. Mit der adaptiven Servo-Ventilation (ASV) wird Ihre Beatmung gesteuert und die zur Stabilisierung Ihrer Beatmung erforderliche Druckstütze eingestellt. Allerdings sorgt es für zusätzliche exspiratorische Belastung, um einen Kollaps der unteren Luftwege während der Behandlung zu verhindern.

Unbehandeltes zentrales Schlafapnoe (CSA) kann zu einer Vielzahl von Problemen und ernsten gesundheitlichen Gefahren fÃ?hren. Durch die richtige Auswahl der Behandlung können die damit verbundenen Gefahren reduziert werden. Allam, J.S., et al, Wirksamkeit der adaptiven Servo-Ventilation bei der Behandlung von komplexen und zentralen Schlafapnoe-Syndromen. Poitrine, 2008. 132(6): S. 1839-46. medscape: "Central Schlafapnoe Behandlung & Management".

Wolfgangschläfer Wehrmann - Schlafapnoe

Wieso kollabiert die Kehle in der Nacht, dann wieder nicht? Weshalb gibt das Atmungszentrum im Ruhezustand Atemimpulse ab, dann wieder nicht? An dieser Stelle kommt die homöopathische Medizin ins Spiel. Man kann die homöopathische Medizin "glauben" oder "nicht glauben". Wir bevorzugen, dass Sie nicht denken (aber für möglich halten), dass es Ihnen noch besser geht und dass Sie Ihren "Baufortschritt" im Schlaflabor, einem "Screening" oder in jüngster Zeit selbst überprüfen, z.B. mit dem "PULOX PO 300", einem Fingerpulsoximeter, das derzeit am besten im Versuch funktioniert.

Das Gerät ist ein Mini-Sauerstoffmessgerät, das Sie in der Nacht an Ihren Fingern befestigen und am folgenden Morgen Ihre nachtaktiven Sauerstoffwerte auf Ihrem Computer ausgeben. Oft sind die Schlaflabortermine weit entfernt, und die Übergangszeit der Unsicherheit kann nun mit dem Pulsox für eine biologisch-ursachenorientierte Behandlung genutzt werden. Inzwischen kann die homöopathische Medizin "vergessene Infektionen" hervorrufen.

Es ist wunderbar, dass das auch ohne unsere Hilfe im Traum klappt. Das ist in letzter Zeit natürlich nicht mehr der Fall: Atemstillstand im Schlafen und beim Schlafen mit Erstickungsgefühl, Riesenschnarchen, Schrecken mit Panikanfällen, Herzrasen, Alpträume und echte Nachtfurcht. Herzanfall und Hirnschlag stehen bevor.

In der modernen Heilkunde wird dieses "Schlafapnoe-Syndrom" (Apnoe = Atemnot) genannt. Es wird angenommen, dass die Ursachen ein Untersteuern unserer Nerven-Software (Neuropathie) sind, die die Luftwege während des Schlafes offen hält und für punktuelle Atmungsimpulse sorgt. Dadurch kollabieren die Luftwege im Laufe des Schlafes, selbst Atmungsimpulse kommen heraus und wir keuchen nach Sauerstoff.

Wie Sie wissen, kann der Mangel an Sauerstoff in der Nacht neben Ängsten, panischen Zuständen und chronischen Erschöpfungszuständen weitere schwerwiegende Konsequenzen haben. Die Ursachen dieser Atemwegsschwäche namens "Neuropathie" (des N.glossopharyngeus), an der heute so viele Menschen erkranken, sind nicht geklärt. Mit dem CPAP-Gerät können in der modernen Schulmedizin Schnarchspangen oder Beatmungen in der Nacht ein Heilmittel sein, das bereits vielen Menschen das Überleben gesichert und sie wieder lebendig gemacht hat.

Biohomöopathische Medikamente können eine wirkliche Alternative für mittlere und leichte Erkrankungen sein, die von Ihnen selbst mit einem Fingerpulsoximeter und von Zeit zu Zeit im Schlaf-Labor kontrolliert werden. Neuropathien selbst können von der heutigen Schulmedizin noch nicht therapiert werden. Doch gerade hier hat die homöopathische Praxis seit 200 Jahren mit 1-2 Händen voll bekannter Mittel Erfahrungen gesammelt.

Wird das Atmen in der Nacht wieder genauer, dreht sich tagsüber das Elende um. Die Schlafapnoe wird oft erst verspätet oder gar nicht wahrgenommen. Entsprechende homöopathische Mittel können - neben der eigentlichen Atemkorrektur - viele weitere Zustände sehr gut verändern: Lärmendes Geschnarche, Schnarche, Angst vor Erstickung, Atemstillstand, Albträume, Panikanfälle während des Tages, große Ermüdung, Erschöpfungszustände, Schlafattacken während der Fahrt, Konzentrationsmangel, Herzkrankheiten mit hohem Blutdruck und Gewichtzuwachs, mysteriöse Herzstillstände bis hin zu Herzinfarkten und Schlaganfällen, all diese Anzeichen und mehr können auf einen Atemstillstand während des Schlafs deuten.

Die Schlafapnoe wird zu einer neuen weit verbreiteten Krankheit, jeder dritte Herzpatient soll erkrankt sein. Die Ursache dafür ist ein schwacher Nerv (Neuropathie) der Atemwegskontrolle. Hier kommt die homöopathische Medizin ins Spiel. Sie müssen nicht an die homöopathische Medizin "glauben". Insider: Die geeigneten Homöopathika für dieses Untersteuern der Schlafapnoe sind seit fast 200 Jahren in den Repertoires unter der Überschrift "Atmung im Ruhezustand " gelistet.

Diese sind für die hinderliche, zentrale und auch Mischform verantwortlich, das ist unser Bild, ein interessanter Vorschlag an unsere Zeit. Ebenso bedeutsam und nötig wie die Genesung von "vergessenen" Krankheiten ist die Genesung für "Herz und Nieren" eine grundlegende Genesung von langfristiger Müdigkeit, erschöpfender Lebenssituation und Kontrolle der Schlafplätze. Sogar das Schlaf-Labor reflektiert nur die täglichen Werte.

Mehr zum Thema