Wie Entsteht eine Rippenfellentzündung

Inwiefern entsteht Pleuritis?

Die häufigste Ursache der Pleuritis ist eine Lungenentzündung. Infektiöse und nicht-infektiöse Ursachen können eine Pleuritis sein. Im folgenden Artikel wird es helfen, die Reibung der Lunge an der Rippenwand zu verhindern. Sprung zu Was verursacht Pleuritis?

Bei Pleuritis umgehend zum Doktor.

Brustfellentzündung ist extrem empfindlich. Der Grund dafür ist, dass die so genannte Brustfellentzündung in der Regel eine Nebenwirkung einer schweren Krankheit ist. Wenn Sie eine Rippenfellentzündung haben, schmerzt jeder einzelne Hauch in Ihrer Brust. Aber du musst noch durchatmen. Entzündungen sind oft eine Nebenwirkung anderer Krankheiten. "In vielen Faellen wird die Brustfellentzündung durch eine Lungenentzundung verursacht", sagt Sabine Gehrke-Beck.

Entzündungen können auch gleichzeitig oder als Folge von TB oder Rheumatismus auftauchen. Es kann auch durch einen Lungen- oder Brusttumor sowie eine virale Infektion verursacht werden. "Pleura" ist der Begriff für Pleura und Pleura. Dies ist eine Schicht der Haut, die sowohl die Lungen als auch die Brust, die Brustwarzen und das Diaphragma bedeckt.

Es gibt einen engen Raum zwischen Lunge und Pleura oder Pleura. Dies ist die so genannte pleurale Spalte, in der sich immer etwas Körperflüssigkeiten befinden. Es stellt sicher, dass sich Lunge und Pleura beim Ein- und Ausschwitzen bewegen können, ohne gegeneinander zu scheuern. In der Pleuritis gibt es keine weitere Feuchtigkeit in der Pleura.

"Das macht die Pleuritis besonders schmerzhaft", so Gehrke-Beck. Im Falle einer nassen Pleuritis kommt es zu einem Bluterguss in der Pleura-Spalte, der von den Entzündungszellen ausgeht. "Sobald Flüssigkeiten zwischen die Pleura-Blätter gelangen, nimmt der Schmerz oft ab", sagt der Doktor. "Im Falle von Atemschmerzen sollten Patienten nichts in der Selbsttherapie unternehmen, sondern einen Hausarzt aufsuchen", erläutert Ursula Sellerberg von der Berlin.

Dies ist der einzige Weg, um zu klären, was eine Rippenfellentzündung verursacht hat. Wenn er ein Knarren vernimmt, kann das ein Zeichen für eine Rippenfellentzündung sein. In manchen Fällen wird der Patient auch zum Durchleuchten, zur Ultraschalluntersuchung oder zur Computertomografie geschickt. Die Bilder zeigen ihm, ob eine Pneumonie oder ein Krebs hinter der Brustfellentzündung liegt.

Entzündungstherapie variiert je nach Erkrankung. "In der Pneumonie werden Medikamente verschrieben, eine Viruskrankheit kuriert ohne", sagt Gehrke-Beck. Die Behandlung von TB, Krebs und Rheumatismus erfolgt in der Regel in speziellen Kliniken. Die Patientin kann Schmerzmittel einnehmen, so dass die Atmung bei einer Pleuritis nicht mehr schmerzt. Die Reizung der Kehle ist nicht nur eine schmerzhafte Sache, sondern beraubt auch viele Menschen ihres Schlafes.

Sie muss sich von der Achsel bis zu den Enden der Rippen erstrecken. Bei Lungenentzündungen hinter den Symptomen ist zunächst eine Bettpause erforderlich.

Mehr zum Thema