Wie Bekommt man Rippenfellentzündung

So bekommen Sie eine Brustfellentzündung

Keine Woche später war ich mit Rippenfellentzündung im Krankenhaus. Was ist der schnellste Weg, es loszuwerden? Lesen Sie auch über Antibiotika. Verursacht eine Lungenembolie nicht auch Beinschmerzen? Aber ich hoffe immer noch, dass ich keine böse Überraschung mit Metastasen bekomme!

Kannst du an Rippenfellentzündung erkranken? Das ist tödlich.

Brustfellentzündung? He, Gemeinschaft, ich denke, ich habe Pleuritis. I ( "M 18") hatte seit dem Sonnabend recht schwere Halsentzündungen (weniger dazwischen, sehr schwere gestrige, weniger heutige). Damit war der schleimige Reizhusten (jetzt trocken) und eine stickige Schnauze (jetzt frei). Ich habe seit heute Morgen große Beschwerden auf der Brust, während ich einatme, die sich bis zum Magen hinunter erstrecken.

In der Zwischenzeit, wenn ich sehr stark atme, reicht der Schmerz bis zu meiner Schultern. Abgesehen von dem jüngsten Auftreten von leichtem Benommenheit, bin ich überhaupt nicht mehr erkrankt. Wenn das Muskelschmerzen vom Husteln (was gewöhnlich auf beiden Seiten auftritt) oder eine noch ausgetrocknete Rippenfellentzündung sein könnte, weiss ich nicht.

Meines Erachtens sind die Beschwerden der Rippenfellentzündung völlig richtig, vor allem mit dem Auftreten von Benommenheit und jetzt auch leichten Migräne.

Brustfellentzündung nach der Operation

Hello Forums, zwei Monaten nach dem Erfolg der MKR (Herzschlag, Herzklappe ist dicht) leide ich immer noch an Pleuritis oder deren Nachwirkung. Man hat das Gefühl, dass das Tuch von rechts und links an die Lamellen geheftet ist, besonders in der Brustmitte.

Tiefe Atemzüge fühlen sich an, als wäre Draht um die Brust gelegt worden. In der Osterzeit musste ich für eine weitere Wochen ins Spital (nicht in Bad Neustadt, sondern hier bei uns), wegen starken Schmerzzuständen und Kurzatmigkeit. Unter Morphin, Woltaren und Nowalgin war es besser.

Danach habe ich auch Kortison oder Prednisolone bekommen, die ich heute noch einnehme ( "10mg täglich"), sowie das Volk der Kortison und das Neugeborene. Der Schmerz ist jetzt weniger stark geworden, aber die Spannung bzw. das "Zusammenwachsen" und das "Zusammenwachsen" sind seit den ersten Tagen nach der Operation gleich geblieben bzw. noch mehr.

Vor meinem Klinikaufenthalt wurde ein weiteres Thorax-CT durchgeführt, auf dem der Doktor nichts sehen konnte. Der Ultraschall zeigte etwas Flüssigkeit in den Rippenfellspitzen (unverändert seit der Operation), an der Brust und zwischen den Rippenblättern, aber nichts anderes. Mit den geklammerten Rippchen und dem Draht muss ich mein ganzes Leben lang herumlaufen.

Mehr zum Thema