Wasse in der Lunge

Lunge in der Lunge

Nach einem Nierenstau und einem Gallenstau wird Wasser in die Lunge gegeben. Meine Mann hat mich gerade angerufen, dass seine Großmutter im Krankenhaus war, sie hatte Wasser in der Lunge. Ist die Parkinson-Erkrankung für Wasser in der Lunge verantwortlich? Sollte man einen Termin beim Kardiologen vereinbaren? Welche Ursachen hat das Wasser in der Lunge und welche Folgeschäden sind zu erwarten?

Auf einmal wird die Lunge wässrig - DO-Forum

Juliloewe, es ist Tag des Herzens hier? wenn es kein Trinkwasser ist und dein Gewicht in Ordnung ist, dann ist nur deins noch da. Linksherzversagen tritt im Rückfluss von Blut in die Lungengefässe aufgrund von Kurzatmigkeit und Lungenkongestion bis hin zum Lungenödem auf. Aufgrund des gestiegenen Venendrucks sammelt sich im Gewebe mit Schwellungen, insbesondere in den Unterkörpern (Beine), Unterleib und Lunge, an.

Melden Sie sich an, um am Gespräch teilzunehmen.

Konstantes Lungenwasser - DO-Forum

Ich bin ein Neuling im Internetportal, denn mein Papa hatte unglücklicherweise ein Nierenleiden und beide Seiten einschließlich der Nebenniere mussten inzwischen herausgenommen werden. Die Behandlung erfolgt seit Dez. 2011 und es kommen jeden Tag neue hinzu. Seit etwa 3 wochen funktioniert die Behandlung recht gut, aber in letzter Zeit sind vermehrt auftretende Beschwerden aufgetreten.

In der Lunge hat er die ganze Zeit über Flüssigkeit, und die Mediziner haben ihn bereits 5 Mal in 2,5 Tagen durchstochen. Aber ich habe einmal gehört, dass die Hämophiltration in der Lage ist, der Haut Feuchtigkeit zu entziehen. Nun wollen die Mediziner das Pleura mit Talkum kleben, aber ich habe meine Zweifel daran, wenn man den Patientenberichten trauen kann.

Unglücklicherweise ist er nach der Behandlung immer sehr schwach, hat Übelkeit, Muskelverkrampfungen und Kurzatmigkeit, wie er es am gestrigen Tag getan hat. Was soll ich noch tun, denn sein Gewicht wird stetig reduziert (er bringt immer noch 57 kg auf 61 kg). Auch ich habe ihm schon ein ausgewogenes Zusatzfutter mitgebracht, aber nichts verändert sich dabei.

Lungenwasser

Hallo, hallo instetter, meine Mutter hat nach ihrer Darmoperation keine Chemotherapie und Bestrahlung bekommen wegen des bereits verbreiteten Krebses. Mehr als eine Wochen zuvor kam sie ins Krankenhaus, wo bei ihr eine schwere Pneumonie ohne Bildung von Wasser diagnostiziert wurde. Ich habe aus dem Bericht an ihrem Krankenbett gemerkt, dass sie nur etwa 2,5 bis 3 l Wasser pro Tag ausstößt.

Unglücklicherweise antworten die Mediziner nur ungenau oder gar nicht richtig oder der Betreffende ist auf das Krebsthema beschränkt. Ihre Lage ist etwas schlechter als meine, aber meist ist sie eher unsachlich. Daß die Ärztinnen und Ärzte so wenig Informationen wie möglich liefern, das mußte ich auch erleben - mit meinem Stiefvater.

Bringen Sie den Report für jede Prüfung mit nach Haus. Zuerst erfuhr ich vom Verdacht meines Schwiegervaters auf einen Tumor, obwohl ich jeden Tag mit den Medizinern gesprochen und sie immer abgewehrt habe.

Auch interessant

Mehr zum Thema