Was Heißt Exazerbation

Die Exazerbation, was ist das?

Wenn die Verschlechterung plötzlich eintritt, spricht man von einer akuten Exazerbation. Verschlimmerung und Remission sind entgegengesetzte Phasen eines Krankheitsverlaufs. Man nennt es Exazerbation. Hier sind besonders häufige und schwere Exazerbationen zu nennen. Es gibt viele Ursachen für Exazerbationen, von denen die häufigsten Virusinfektionen sind.

Verschlimmerung - Enzyklopädie der Psyche

In der konzeptionellen Erarbeitung und schnellen Implementierung sowie der optimalen Kooperation mit den Autorinnen und Autoren steckt die 20-jährige redaktionelle Arbeit des Projekts. Seit 1980 ist er Mitverfasser des Leitfadens für Sozialpsychologie, des Handbuchs für Arbeitspsychologie, des Handbuchs für Arbeitssicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz und Redakteur der Psychotherapeuten.

Außerdem ist er als freiberuflicher Managementberater und Moderator tätig.

verschärft

Das erläuternde Hilfsmittel für Ihre Befunde. Verschärft heißt, dass sich eine Krankheit verschlechtert. Dann werden die Symptome der Krankheit erhöht. Wie sieht eine CT-Untersuchung der Lendenwirbelsäule aus? Erfahren Sie mehr über die Struktur und Struktur der Lendenwirbelsäule. Anhand dieser Information können Sie Ihre Ergebnisse besser nachvollziehen. Und wie ist ein Fund strukturiert?

Betrachten Sie einen normalen Fund und seine Umsetzung in simple Wörter.

Nervenheilkunde bei Krankheiten des Zentralnervensystems - Frank von der Brügge

Das Praxishandbuch stellt eine evidenzbasierte, ganzheitliche Behandlungsstrategie für die Behandlung von Symptomen wie z. B. Morbus Parkinson, Hirninfarkt, Altersdemenz und Multipler Sklerose vor. Es verdeutlicht die Differenzen und Ähnlichkeiten der vier klinischen Bilder und eröffnet damit eine neue Perspektive auf die Therapie: Erlernen Sie, eine auf die persönlichen Belange des Betroffenen zugeschnittene gezielte Behandlung vorzunehmen und die Handlungskompetenz im täglichen Leben mit Ihren Patientinnen und Patienten aufzubessern.

Anticholinerge Übermächte beta-mimetisch

Exazerbation bedeutet jede akut auftretende Beeinträchtigung der chronischen Niereninsuffizienz, die über die individuellen täglichen Schwankungsbreiten hinaus geht und einen Therapiewechsel erfordert. Da die meisten Verschlimmerungen durch Virusinfektionen und/oder Bakterien verursacht werden, müssen COPD-Patienten besonders oft im Sommer ambulant versorgt werden. Das Sterblichkeitsverhalten solcher infektiöser Verschlimmerungen, wie der " Pneumologe " Professor Dr. Jürgen Brauns, Universität Freiburg, betont, korrespondiert mit dem eines Myokardinfarkts.

Der Schutz von COPD-Patienten vor Verschlimmerungen ist daher ein wichtiges Therapieziel. Andere erwiesenermaßen wirkungsvolle Präventivmaßnahmen sind die alljährliche Grippeimpfung und der Gebrauch von lang wirkenden Bronchodilatoren sowie bei häufiger Exazerbation die Inhalation von Kortison. Im Rahmen der POET-Studie (Vogelmeier, u. a., Nordrhein-Westfalen, USA ) wurde geprüft, ob ein lang wirkendes Beta-2-Mimetikum (LABA) oder ein anticholinerges Mittel besser gegen eine Exazerbation schützt. An der im vergangenen Jahr durchgeführten Doppelblindstudie mit einer Exazerbation nahmen 7376 COPD-Patienten in den GOLD-Stadien 2 bis 4 teil.

Für ein Jahr sollten sie 18 x pro Tag oder 50 x pro Tag einatmen. Verglichen mit Salmeterin verlängert sich die Zeit bis zur ersten moderaten oder starken Exazerbation von 145 auf 187 Tage, was einer Verringerung des Risikos um 17% entsprich. Die Gefahr der ersten schwerwiegenden Exazerbation, d.h. der stationären Behandlung, konnte um 28% verringert werden.

Der Anteil der jährlichen Verschlimmerungen lag 0,64 unter dem anticholinergen und 0,72 unter dem Wert von 1,9 bzw. 0,13. Die Häufigkeit der schweren Verschlimmerungen war in allen Untergruppen der Erkrankung gleich. Klinikrelevante RisikoreduktionWie die überragende präventive Wirkung voniotropium erreicht wird, ist nicht klar.

Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass auch Abweichungen in den Aerosol-Systemen oder die geforderte zweimalige Applikation von Salz -Meterol eine Rolle spielt. Bei einer Vielzahl von Patientinnen und Patienten mit mittelschwerer bis sehr starker chronischer Herzinsuffizienz kanniotropium effektiver als Salmeterin zum Schutz vor Exazerbation sein. Aufgrund der großen Sterblichkeit und Sterblichkeit von Verschlimmerungen ist "jeder Einfluss auf die Verschlimmerungsrate von klinischer Relevanz", wie der Lungenforscher betonter.

Mehr zum Thema