Virusinfektion der Oberen Atemwege

Infektion der oberen Atemwege mit dem Virus

Wenn Sie glauben, dass Ihr Kind eine Entzündung der oberen Atemwege hat, sollten Sie es zum Arzt bringen. Akute Infektionen der oberen Atemwege sind Erkältungen, Sinusitis, Rachenentzündungen und Entzündungen des Kehlkopfes und der Luftröhre Influenzaviren, Adenoviren, Menschen. Erreger einer Infektion der oberen Atemwege können z.B. Pneumokokken sein.

H. influenzae, M. catarrhalis oder B. per- tussis. Andererseits kann eine solche Behandlung die Vermehrung resistenter Bakterien fördern und zu schwer behandelbaren bakteriellen Infektionen führen.

Vorwort

Grippe (Synonyme: Akutkrankheit der oberen Atemwege; akut Infektionen der oberen Atemwege; akut Infektionen der oberen Atemwege; akut Katarrh der oberen Atemwege; akut Catarrh der oberen Atemwege; Erkältung; Entzündung der oberen Atemwege; Erkältung; fiebrig Infektion der oberen Atemwege; Febrile Infektionen der oberen Atemwege; Febrile Grippeinfektion; Febrile Infektionen der oberen Atemwege; Influenza-Infektion; Influenza-Infektion mit bakteriellen Superinfektionen; Influenza-Infektion mit Infektionen der Atemwege; Influenza-Infektion mit Infektionen der Lungen; Influenza-Infektion mit Infektionen der Lungen; Influenza-Infektionen der Atemluft; Influenza-Infektionen der Atemwege;

Grippeinfektion; Influenza-Infektion; Influenza-Infektion mit bakteriellen Superinfektionen; Influenza-Infektion mit respiratorischer Infizierung; Influenza-Infektion mit respiratorischer Infektion; Grippeinfektion mit respiratorischer Traktinfektion; Influenza-Virusinfektion; Influenza (Influenza-Infektion); Infektionen der oberen Atemwege; Infektionen der oberen Atemwege; Infektionen der oberen Atemwege; Wiederkehrende Infektionen der oberen Atemwege; Wiederkehrende Infektionen der oberen Atemwege; Virusinfektionen der oberen Atemwege a.

n. k.; ICD-10 J06.9: Akuter Befall der oberen Atemwege, nicht näher) ist eine Gruppe von akute fieberhafte Atemwegsinfekten (Nasenschleimhaut, Nasennebenhöhlen, Rachen und/oder Bronchien). Eine Grippeinfektion kann wie folgt klassifiziert werden: Auf der Website häufigsten setzen Nashörner die grippeähnliche Erkrankung aus. Die Grippeinfektion ist die häufigste Ansteckung des Menschen überhaupt.

Ablauf und Prognose: Normalerweise ist eine grippeähnliche Infektion unbedenklich und lässt ohne Probleme nach. Verschont sich die betreffende während der grippeähnlichen Infektion nicht, erhöht sich das Infektionsrisiko für eine Bakterien- oder Herzbeutelentzündung (Entzündung des Herzmuskels).

Infektionen der oberen Atemwege (Erkältung und Grippe) - Bezeichnung - Infektion und Schnupfen

Virusinfektionen der oberen Atemwege - die akuten respiratorischen Erkrankungen (ARI) sind unterschiedlich schwerwiegend und führen zu Symptomen in den Ohrmuscheln, Oberkieferhöhlen, Hals und Nasenbereich. Meistens zwei Typen von Atemwegsinfektionen - Kälte und Influenz. Durch die rasche Ausbreitung von Erkältungskrankheiten wird das Eindringen in den Organismus gefördert - über die Atemwege und Mukosa.

Influenza verbreitet sich in jährlich auftretenden Winterseuchen verschiedener Größen. Grosse Seuchen kommen alle 10-15 Jahre vor und können zum Tode einer grossen Zahl von Menschen fuehren. Der überwiegende Teil der Sterbefälle tritt bei Älteren auf und wird durch die chronischen Krankheiten (Herz- und Atemwegserkrankungen) beim Menschen abgeschwächt. Erkältung, verstopfte Nasenschleimhaut, Husten, und gelegentlich Halsweh sind durch Kopfweh und Beschwerden (schlechte Gesundheit) gekennzeichnet.

Die Beschwerden verschwinden in der Regel für 1-2 Wochen von alleine. Für die Krankheitssymptome einer normalen Schnupfenerkrankung sind mind. 200 Nashörner bekannt. Manche von ihnen können die Atemwege beeinträchtigen und schwerwiegende Krankheiten auslösen. Sie hat auch die typischen Beschwerden, obwohl sie teilweise sehr unterschiedlich sind. Sie kann der Kälte ähneln, führt aber meist zu hohem Fieber bei 38,5-39,4°C, erheblichen Beschwerden, trockenem Erkältungshusten, Kopf- und Gliederschmerzen, Muskelkater und Rachenreiz.

Grippe des Typs B, die die Hauptursache für die schlimmsten Seuchen ist, weil sie oft mutierte und die Abwehrkräfte des Menschen früher keine neue Möglichkeit boten, sie zu entdecken. Jährlich wird versucht, epidemieverursachende Bakterienstämme zu finden und Handlungsempfehlungen für die Impfstoffentwicklung abzugeben.

Mehr zum Thema