Vernarbung der Lunge

Narbenbildung der Lunge

Das ist eine Vernarbung des Lungengewebes. ("chronisch obstruktive Lungenerkrankung"); Lungenemphysem (Überinflation der Lunge mit zunehmender Atemnot); Lungenfibrose (Narbenbildung der Lunge), die mit einer Narbenbildung (Fibrose) des Lungengewebes einhergeht; die sogenannte idiopathische Lungenfibrose (IBF), eine chronische Lungenerkrankung, die zu einer Narbenbildung der Lunge führt, ist unklar.

Durch die pathologische Vermehrung der Bindegewebsfasern kommt es zu Narbenbildung und Versteifung der Lunge (Lungenfibrose; lateinische Fibra = Faser).

Das ist perihilare Vernarbung der Lunge_asthma

Die Narbenbildung in der Lunge kann ein sehr gefährliches Leiden sein und wird meist durch das Inhalieren von schädlichen chemischen Stoffen oder durch Entzündungen ausgelöscht? Die Narbenbildung in der Lunge wird üblicherweise durch den Lungenbereich bestimmt, "wobei der Perihilarbereich der Haupteingangsbereich für die großen Lungenvenen und -adern ist".

Wo ist die Gefahr? "Perihilar " ist ein Seeschwalbe bezeichnen den Lungenbereich um den Bauchnabel "eine Dreiecksdepression ", wo die großen Schlagadern und die Luftwege eintreten und der Restluft. Hierzu zählen die Luftröhren (der Hauptdurchgang bringt die Lunge in die Lunge) und die bedeutendsten Pulmonalvenen und Adern.

Der perihilare Teil ist die wahrscheinlichste Vernarbung "da auf dem Hauptbereich die Luftzufuhr und damit die meisten Partikel und andere Materie. Perihilare Vernarbung kann vor einer Infektion hervorgerufen werden "wie Pneumonie, Inhalationspartikel wie Asbest, Silikate, Entzündungskrankheiten wie z. B. Sarkose oder erbliche Krankheiten wie Mukoviszidose.

Sie kann durch Umwelt- und Gesundheitsfaktoren verschärft werden, insbesondere durch Raucher, die in einer rauchintensiven Umgebung zuhause sind. Doch die Lunge ist recht stabil und kleine Vernarbungen können keine Langzeitschäden anrichten. Der überwiegende Teil der Wunden verkalkt und bleibt nach der Wunde erhalten. Zu den möglichen Symptomen von perihilären Lungennarben gehören hartnäckiger Erkältungshusten, Kurzatmigkeit und ein niedrigeres Energieniveau.

Auch die Nebeneffekte der Lungennarbenbildung können viralen Infektionen und Volkskrankheiten "mit Beschwerden wie nächtlichem Schwitzen, Schüttelfrost oder Fieber" nachempfunden sein. Die Diagnose erfolgt in der Regel durch den Abgleich des alten Röntgenbildes mit einem neuen oder in manchen FÃ?llen mit einer Brachiotomie, "bei der eine in den Atemwegen des Betroffenen platzierte Kamera", und sie sucht nach Schrammen.

Für die Narbenbildung in der Lunge gibt es nur wenige Behandlungsoptionen. Generell beeinträchtigen Lungennarben die Lungenfunktion nicht so sehr, dass sie eine Sondierungsoperation zur Entfernung der kalzifizierten Vernarbungen gefährden. Bei ausreichender Verbreitung der Vernarbung wird eine pulmonale Fibrose festgestellt und es werden Mundsteroide eingenommen.

Falls die oralen steroiden Substanzen die Funktion der Lunge nicht erhöhen, kann eine Lungenverpflanzung in Erwägung gezogen werden. Je nach Verpflanzung kann dies jedoch nicht auf eine perihilare Vernarbung reagieren. Die Verhinderung von perihilären Vernarbungen ist ein verhältnismäßig einfaches Verfahren. Rauch nicht, oder wenn du rauchst, hör auf. Regelmässige Tests, einschliesslich Lungenfunktionsmessungen, um sicher zugehen, dass Sie keine Infektion haben.

Überprüfen Sie die Vorgeschichte Ihrer Angehörigen auf Erbkrankheiten, die zu Vernarbungen neigen, und unterrichten Sie Ihren Hausarzt über alle Vorfälle. Folgen Sie immer den Anweisungen des Arztes "und Sie können eine lebenslange Funktion der Lunge aufrecht erhalten.

Mehr zum Thema