Tipps zur Rauchentwöhnung

Hinweise zur Raucherentwöhnung

Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt, um mit dem Rauchen aufzuhören. Die Raucherentwöhnung funktioniert nur, wenn Sie wirklich mit dem Rauchen aufhören wollen. Eine Depression nach Raucherentwöhnung schien nicht so selten. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, brauchen Sie viel Disziplin, Geduld und Motivation. Wenn Sie mit dem Rauchen aufhören wollen, haben Sie noch einen langen Weg vor sich.

Hör auf zu rauchen: Und so funktioniert es

Das Versprechen Nr. 1, das Sie sich für das neue Jahr machen, ist, die lästige Gewohnheit des "Rauchens" aufzugeben. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dies bei der Abschaffung einer "entspannenden" (aber ungesunden) Gewohnheit äußerst unproduktiv ist. Falls Sie es wirklich ernst meinen mit dem Aufhören mit dem Tabakkonsum, nehmen Sie meine Tipps als Ihre eigenen.

Raucherentwöhnung? Atme mal richtig durch! Die tiefe Atmung kann dabei sogar den Wunsch nach einer Kippe mildern. Dafür sitzt oder steht man aufrecht - mit aufrechtem Rücken - und atmet ganz bewußt durch den Magen wieder aus. Dies gilt nicht nur für die Atmung.

Aber Sie werden auch über das Raucherlebnis selbst lächeln! Dasselbe gilt 1:1 für das Thema Raucherei. Ja, natürlich, HypnotiseurInnen sagen es, AkupunkteurInnen sagen es.... "Sie können das rauchen von einem Tag auf den anderen aufgeben. Deshalb werden Zigarettenraucher immer nervöser, wenn ihnen die Zigarette ausgeht. Im Falle eines abrupten und tiefgreifenden Rückzugs ist das Risiko, eine "Ersatzabhängigkeit" zu finden, jedoch recht hoch.

Wer das rauchen aufgibt, muss mitmachen. Ich habe über alle sinnvollen Herangehensweisen an das Thema des Rauchens berichtet, einschließlich eines Zeitraums von 5 bis 14 Tagen, in der Regel einer einzigen Schwangerschaftswoche. Das bedeutet natürlich nicht, dass man nicht aufgeben kann. Meiner Meinung nach sollten folgende Punkte vermieden oder reduziert werden, um mit dem Tabakkonsum aufzuhören.

Sie sollten vermeiden: Reduzieren: Generell ist das "Aufhören" in den kalten Monaten recht umständlich. Mittel: Wenn das Blutzuckerspiegel hoch ist, ist es einfacher, das Tabakrauchen aufzugeben, als wenn der Wert gering ist. Kino statt Raucherei, das ist eine gute Abwechslung! Antioxidanzien sind nicht nur für das Rauchverhalten von Bedeutung - sie sind auch für die Raucherentwöhnung von Bedeutung.

Plötzlich " ist der Zwang, das Rauchen aufzugeben, so groß, dass es gerade deshalb falsch läuft. Die unmittelbare Raucherentwöhnung kann bei einigen Raucherinnen und Raucher wirken, aber viele Raucher brauchen eine Zwischenzeit. Das Wichtigste: Zuvor die Diät verfeinern, auf Erholung aufbauen und die Sachen tun, die man zuvor unbewußt gemacht hat: Dazu gehören vor allem das Atmung und das Selbstrauchen!

Denn: Wer "bewusst" räuchert, der räuchert weniger!

Mehr zum Thema