Teer in der Lunge

Der Teer in der Lunge

Dies sollte ein Warnsignal für Raucher sein. Dieser Husten deutet auf irreversible Veränderungen in den Bronchien hin. Der Teer ist ein flüssiges, schwarz-braunes Kohlenwasserstoffgemisch. Rauchen Sie eine Schachtel Zigaretten pro Tag, nehmen Ihre Lungen etwa eine Tasse Teer pro Jahr auf. Der Teer klebt die Wimpern in die Atemwege und die Lunge.

Raucher | Teer und Nicotin - Enzyklopädie - Mehr Wissen - Neun einhalb

Die Hauptzutat einer Kippe ist Zigaretten. Tatsächlich ist es aber eine Anlage mit grünem Laub. Das Blatt der Tabaksorte enthält die Substanz Nicotin. Auf diese Weise bekämpft die Anlage Ungeziefer - sie ist also eine natürliche Giftart. Auch in dem ausgetrockneten, gehackten Rauchtabak steckt das Nicotin. Beim Anzünden einer Kippe brennt der Zigarettenrauch und mit dem Rauchen gelangt das Nicotin in die Lunge und wird vom Organismus absorbiert.

Nicotin bringt das Herzen zum Klopfen und pumpt mit großer Schnelligkeit durch die Venen - ein gutes Gespür für viele. Die schlechte Sache ist, dass sich der Organismus an den Nikotingehalt und seine Konsequenzen gewöhnen muss. Immer wieder ruft er nach neuen Nikotinen. Nicotin ist daher der suchterzeugende Inhaltsstoff von Zigaretten.

Aber es gibt noch einen anderen gefährlichen Inhaltsstoff im Tabak: Teer. Es kommt auch mit dem Qualm in die Lunge. Da sind viele kleine Haare an den Wänden der Lunge. Sie arbeiten wie ein Pinsel und befördern den eingeatemten Dreck mit wellenförmigen Bewegungsabläufen aus der Lunge. Aber der Teer ist sehr stark, er liegt auf den Haaren und bricht sie.

Sie können die Lunge nicht mehr vor Verschmutzung bewahren. Übrigens, wenn Sie jeden Tag eine Schachtel rauchen, werden Sie ein durchschnittliches Glas Teer pro Jahr trinken.

Wie viel Teer kann die Lunge vertragen (Zigaretten)?

Schließlich enthält eine Zigarette auch Teer. Soweit ich weiß, kann die Lunge diesen Teer bis zu einem bestimmten Grade herausfiltern oder zersetzen. Wie hoch ist die Regenerationsgrenze der Lunge? Selbst wenn es rau klingen mag, aber Sie scheinen mir wie jemand, der sich bis zu einer bestimmten Obergrenze pro Tausend trinken will (z.B. um ein Fahrzeug zu fahren) und dann schrecklich auf die Schnauze fallen muss, weil er nach theoretischer Berechnung bei einer Beherrschung oder gar einem Unglück tatsächlich noch unter der Obergrenze war.

Sie wollen also wissen, wie viel Zigarette (oder Teer) noch nicht gesundheitsschädlich ist. Zum einen sind im Zigarettenrauch mehr schädliche Stoffe enthalten als nur Teer, wie z. B. Nicotin, und zum anderen wissen weder Sie noch andere, wie Ihr Organismus mit den schädlichen Stoffen umgehen kann. Soweit ich weiss, wird der Teer, wie lange man auch räuchert, immer in der Lunge deponiert.

Bei einem Bericht über die Körperweltausstellung habe ich festgestellt, dass sich in der Lunge auch der Stadtstaub ansammelt und in der Vorbereitung ersichtlich ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema