Tb Elispot

Elispot TB

Das EliSpot hat eine höhere Sensitivität und Spezifität als der ELISA. Bei den meisten TB-Infektionen handelt es sich um latente Infektionen (LTBI) in Deutschland. Untersuchung im Labor oder Nachweis von Quantiferon-TB-Test. Um eine latente M. tuberculosis-Infektion nachzuweisen, haben wir unsere Diagnostik um den TB-EliSpot-Assay erweitert.

Interferon Gamma Release Assay für mononukleäre Zellen.

Auto-immun Diagnostika gGmbH - Bausätze: Kompletter Bausatz für die TBSpots TSP5540

Seit einigen Jahren hat sich der Gebrauch von Interferon-? Release Assays (IGRAs) zur Diagnose von akuten und latente Infektionen mit dem Mykobakterium tuberculosis-Komplex durchgesetzt. Damit wird eine eindeutige Unterscheidung zur Schutzimpfung getroffen. Das EliSpot hat eine größere Empfindlichkeit und Spezifizität als der ELISA. Die IGRA kann neben der Diagnose der latente TB auch für Umweltuntersuchungen genutzt werden.

Es bietet auch Unterstützung bei der Diagnose von akuten Tuberkulose.

T-SPOT.TB Test (ELISPOT) - Medizinische Prüfstelle Bochum

Auf dieser Webseite werden Cookies eingesetzt, um den Inhalt zu individualisieren, individuelle Erlebnisse zu vermitteln, Werbung zu platzieren, Social-Media-Funktionen anzubieten und unseren Datenverkehr zu untersuchen. Außerdem geben wir Daten über Ihre Verwendung unserer Webseite an unsere Partner in den Bereichen Soziales, Werbung und Analytik weiter, die diese mit anderen Daten verbinden können, die Sie ihnen zur Verfugung stellen oder die sie bei der Benutzung ihrer Dienstleistungen erlangt haben.

Nachfolgend können Sie wählen, welche Art von Cookie Sie zulassen, um Ihre personenbezogenen Informationen zu erfassen. Erforderliche Cookies dienen dazu, eine Webseite benutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie die Navigation und den Zugang zu sicheren Bereichen der Webseite aktivieren. Ohne die Verwendung dieser Kekse kann die Webseite nicht richtig arbeiten. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von Webseiten benutzt werden kann, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen.

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass wir auf Ihrem Computer personenbezogene Daten ablegen dürfen, wenn diese für den ordnungsgemäßen Ablauf dieser Webseite vonnöten sind. Bei allen anderen Typen von Plätzchen, die personenbezogene Daten beinhalten, brauchen wir Ihre Zustimmung. Auf dieser Webseite werden unterschiedliche Typen von Plätzchen benutzt. Manche Kekse werden von Dritten auf unseren Webseiten abgelegt.

Elispot (Enzyme-Linked Immunospot Assay) im Gegensatz zum Tuberkulin-Hauttest

Beide Untersuchungen wurden bei 70 Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichen Rheumaerkrankungen gegenüberstellt. Vor Therapiebeginn mit TNF-Blockern wurde jeder einzelne auf LTBI getestet. Anschliessend wurden die Interferon-gamma (INF-gamma) erzeugenden Nervenzellen mit dem Elispot mitzählt. Die Resultate27 der Patientinnen (38,6%) waren TST-positiv und 16 Elispot-positiv (22,8%). Bei TST-positiven Patientinnen war die Vereinbarung zwischen den beiden Untersuchungen mit 72,8% deutlich größer (90,6%) als bei Elispot-positiven Patientinnen (44,4%).

In 19 Fällen (27,1%) wurden die Resultate nicht erreicht. In TST-negativen Patientinnen (n=43) vier Elispot-positiv (9,3%) und 55,6% Elispot-negativ. Bei der multivariaten Varianz-Analyse zeigte sich, dass bei einer früheren TB-Impfung mit dem Bazillus calmette guérin (BCG) die Resultate nicht übereinstimmten: TST-positiv / Elispot-negativ, während die Aufnahme von TST-negativ und Elispot-positiv zu Resultaten geführt hat.

FazitDer Elispot-Test ist ein geeignetes Verfahren zur Diagnostik von LTBI bei zu behandelnden Patientinnen und Patienten mit TNF Blockern. Die Elispot ist besonders für Patientinnen mit einem falschen positivem Verlauf des TST-Tests nach einer früheren BCG-Impfung gut verträglich.

Mehr zum Thema