Sport gegen Schnarchen

Gegen das Schnarchen

Das Schnarchen nimmt mit zunehmendem Alter zu, da viele Menschen jetzt mehr Gewicht tragen. Bei Sport gegen Schnarchen. Ist Ihnen das Aufkleben eines Pflasters auf die Nase zum Beispiel aus dem Sport bekannt? Weitere Informationen unter: www.logo-lindes.

unter schnarchen@live.at. Egal, wie lange Sie oder Ihr Partner schon unter Schnarchen leiden.

an deiner Schnauze oder deinem Munde?

Das Schnarchen ist ein Problem, das fast jeden zweiten oder dritten Hausstand in Deutschland einnimmt. Um ehrlich zu sein, wer bemerkt schon, dass Sie selbst schnarchen? Zur Vermeidung solcher unangenehmer Zustände wurde eine Reihe verschiedener Mittel gegen das Schnarchen entwickelt und auf den Markt eingeführt.

Dies beinhaltet zwei Patches - Schnarchen - eine für den Mundbereich und eine für die Nasenpartie. Ist Ihnen das Aufkleben eines Flecks auf die Nasenspitze zum Beispiel aus dem Sport bekannt? Jetzt soll es gegen Schnarchen wirken? Der Gedanke, sich beim Sport ein Nasenstück anzukleben, um besser atmen zu können, ist zwar schon sehr weit verbreitet.

So können Sie mehr Luftsauerstoff über die Nasenschleimhaut besser, leichter und vor allem besser einnehmen. Dies kann auch gegen das Schnarchen hilfreich sein. Weil die Gefahr des lauten Schnarchens beim Durchatmen des Mundes zunimmt. Umgekehrt wird das Schnarchen durch reduzierte nasale Atmung reduziert. Dies ist der Auslöser für das Schnarchen.

Der Hauptauslöser, der auch das Schnarchen hervorruft, ist sehr ähnlich. Als typisches Schnarchen empfinden wir das Rauschen des weichen Gaumens, der Halswand und/oder des Zungengrunds. Dies geschieht selbsttätig nachts, z.B. durch Schlaf in der Liegeposition, bei geöffnetem Maul oder beim Einatmen.

Der Schnarchfleck für die Nasenspitze kann nur begrenzt gegen das Schnarchen helfen. Eine Mundpflasterung klingen lustig, aber dann sollte es ein (Anti-)Schnarchpflaster sein? Ein bißchen seltsam, aber dieses Originalprodukt gegen Schnarchen gibt es wirklich. Kleben Sie das Flicken um den Hals, so dass die Ecken des Mundes zugedeckt sind.

Zum einen verhindert das Patch das unerwünschte Auftreten des Mauls (es kann zu jeder Zeit bewusst geöffnet werden) und zum anderen begünstigt es die Atmung der Nase. Die Stimulation der Muskeln von Gesicht und Gaumen verhindert ein Durchhängen des Gaumens. Im gesamten Bereich von Gaumen und Gaumen wird eine wohltuende Anspannung erzeugt. Der Schnarchgips sorgt dafür, dass der untere Kiefer in einer neutralen Stellung bleibt und der Maulkorb zu ist.

Das Schnarchen wird dadurch wenigstens vermindert oder sogar auflöst. Der Schnarchgips ist in zwei Versionen erhältlich, eine für die Nasen- und eine für den Mundschutz. Der Nasenspiegel ist ein altes Bekenntnis, aber lieber aus dem Sport, das Mundstück ist ein Novum, das sich noch behaupten muss. Sie beginnt jedoch mit der hauptsächlichen Ursache des Schnarchens, dem Rückfall des unteren Kiefers und der Zungenwurzel und soll so das Schnarchen mildern.

Untersuchungen haben jedoch noch kein ähnliches Wirkprinzip wie eine Schnarcherschiene nachgewiesen, ob sie die selbe Wirkkraft hat. Mit einer Schnarchapplikation kann die Wirkung leicht getestet werden. Der Nasenfleck ist vielmehr als Zusatz zu einer Schnarchspange zu verstehen.

Mehr zum Thema