Schwindel nach Mückenstich

Benommenheit nach Mückenstich

Extreme allergische Reaktionen können sogar zu Schwindel oder Kurzatmigkeit führen. Kaltschweiß, Blässe und Schwindel. Schwindel, Übelkeit und Atembeschwerden nach einem Insektenstich können auf eine Allergie hinweisen. Schwere Schwellungen, Schwindel und Gliederschmerzen werden festgestellt.

Von meiner Praxis: Insektenstiche und ihre Konsequenzen

In einem Fall wurde das bindegewebige Gewebe nach einem Biss von Insekten schwer entzündet, verbunden mit Durchblutungsstörungen waren Schwindel, niedrige Temperaturen und eine verringerte Durchblutung. Um die Punktionsstelle, die sich in der unmittelbaren Umgebung des Kniegelenkes befand, entstand eine kräftige Anschwellung (ca. 4 cm Durchmesser). Neben der Anschwellung war der Bereich sehr rötlich, sehr drucksensitiv und die Gewebsschwellung wurde auf das Gelenk gedrückt, so dass der Betroffene nur noch unter Schmerz gehen konnte.

Wegen der oben beschriebenen allgemeinen Symptome wollte sich der Betroffene nicht wirklich fortbewegen und ins Bett fallen. Normalerweise klingen die Symptome nach einem Fliegenbiss nach einigen Arbeitsstunden ab und der Fliegenbiss verheilt. Allerdings wußte der Kranke aus der Praxis, daß Insektenstiche, die er hier in Deutschland erlitten hatte, nie ohne Komplikationen heilten, sondern immer von einer schweren Binde- bzw. Lymphgewebsentzündung begleitet waren.

Deshalb musste er den behandelnden Zahnarzt regelmässig besuchen und die betroffenen Stellen mehrere Monate lang desinfizieren. Insektenstiche, die er in anderen Gegenden, z.B. im Ferienaufenthalt, erlitt, waren juckend, aber immer ohne Komplikationen geheilt. Dies wirft natürlich die Fragen auf, ob Insektenstiche in unserer Gegend aufgrund von Pestiziden oder ähnlichen Mitteln aggressivere und stärker ausgeprägte Symptome auslösen.

Ich gab ihm 2 korrespondierende Homöopathika mündlich und außerdem quadrierte ich ein Homöopathika um die rötliche und angeschwollene Punktionsstelle in nur einer Behandlung. Dadurch wurden Schmerzen und Schwellungen in der Umgebung sofort reduziert, so dass der Pflegebedürftige wieder ganz normal durchlaufen konnte. Bereits am dritten Tag war nur die leicht rötliche Punktionsstelle sichtbar.

Der Allgemeinzustand des Betroffenen verbesserte sich sofort nach der Behandlung. Die Insektenstiche heilten dann ohne Komplikationen weiter.

Gefährliche Stachel - Allergien gegen Insektengift

Rund 5% der Menschen in Deutschland sprechen auf den Stachel einer WESPE oder eines Bienenvolkes mit schwerwiegenden Allergiesymptomen wie Juckreiz, Ausschlag, Kurzatmigkeit, Schwindel oder Übelkeit an. Wenn nach einem Fliegenbiss ungewöhnliche oder sehr schwerwiegende Beschwerden auftreten, muss umgehend ein Hausarzt aufgesucht werden. Bei einer schwerwiegenden Allergie auf Insektengift kann es zu Kreislaufstörungen oder schwerer Kurzatmigkeit kommen.

Alarmmeldungen sind Kurzatmigkeit, Übelkeit, Schwindel oder Juckreiz, die nach einem Insektenbiss entstehen â unabhängig von der Injektionsstelle â. Doch auch bei denen, die nach einem Insektenbiss auf überstehen allergisch reagieren, hat der Zwischenfall Konsequenzen: Ein Notfall-Set zur Selbsthilfe, das Insektengift-Allergiker vorsorglich bei sich haben sollten, bringt nicht viel.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Konsequenzen einer Insektengiftallergie auf schützen zu beseitigen: Vermeidung von potenziellen gefährlichen Schadinsekten (Mutterschaftsurlaub) oder Hyposensibilisierungen (spezifische Immuntherapie). Elternzeit ist schwierig zu erreichen â niemand ist wirklich vor einem Bienen- oder Wespenstachel gefeit. Daher empfehlen Allergiologen unbedingt eine hyposensibilisierende Behandlung mit standardisiertem Insektengiftpräparaten

Die Erfolge dieser Behandlung zeigen sich bereits nach einer kurzen Behandlungszeit. Wie allergisch die Reaktionen nach einem Mückenstich sind, wird auf schwächer ersichtlich. Unglücklicherweise bekommen viele Menschen, die gegen Insektengifte allergisch sind, diese einzig effektive und lebenserhaltende Behandlung nicht. Der Grund dafür, dass dafür, dass Insektengifte Allergiker nicht hyposensitiv sind, ist wahrscheinlich, dass viele Menschen nicht wissen, wie gefährlich eine Allergien gegen Insektengifte sein kann.

Mehr zum Thema