Sarkoidose Uveitis

Die Sarkoidose Uveitis

Die Sarkoidose kann als die Atiologie der Uveitis angesehen werden. Background: Sarkoidose ist eine seltene Ursache von Uveitis bei Kindern. Sarkoidose ist eine Lungenerkrankung, die häufig eine bilaterale Uveitis verursachen kann. Artefakt, Uveitis und Exanthem (frühe Sarkoidose). die Sarkoidose zu einer mittleren Uveitis.

Sarkoidose und Uveitis

Bei bis zu einem Dritteln der Sarkoidose Patienten, in der Regel im Anfangsstadium der Krankheit, kommt es zu einer Beteiligung der Augen, so dass die zugrundeliegende systemische Krankheit oft noch nicht bekannt ist. Im Falle einer Sehbehinderung sind Eingriffe wie bronchoalveolare Spülung oder ultraschallgeführte transnationale Bronchialbiopsie sinnvoll, wenn keine modularen konjunktivalen oder kutanen Änderungen diagnostiziert werden können.

Es gibt keine hinreichend empfindlichen Marker für die Erkrankung. Gesteigerte Aktivitäten des Angiotensin-Converting-Enzyms (ACE) und des Lysozyms unterstützen die Diagnostik und eignen sich zur Bewertung der Krankheitstätigkeit über die Zeit, sind aber nicht spezifisch für die Diagnostik. Für die Diagnostik von Sarkoidose und den Ausschluss von TBC sollten bei Patientinnen mit neuer Uveitis ohne bekannter systemischer Erkrankung gesprenkelte, körnige Hornhautanpassungen bei Uveitis anterior, Schneebälle und Glaskörperverdichtung mit einer retinalen peripheren Uveitis und multifokalen cremigen Choroidläsionen von etwa 500 µm in unterschiedlichen Aktivitätsphasen in Betracht gezogen werden.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann sie in Fällen von chronischer Krankheit zu einem schweren dauerhaften Verlust des Sehvermögens fÃ?hren. Bei der anterioren Uveitis handelt es sich in der Regel um eine gut durch örtliche Betäubungsmittel kontrollierte, selbstlimitierende Uveitis, während die Zwischen-, Seiten- und Panuvenentzündung üblicherweise mit einem anhaltenden Krankheitsverlauf einhergeht und eine systematische Behandlung erfordert.

Eine Aktualisierung

Bei bis zu einem Dritteln der Sarkoidose Patienten, in der Regel im Anfangsstadium der Krankheit, kommt es zu einer Beteiligung der Augen, so dass die zugrundeliegende systemische Krankheit oft noch nicht bekannt ist. Im Falle einer Sehbehinderung sind Eingriffe wie bronchoalveolare Spülung oder ultraschallgeführte transnationale Bronchialbiopsie sinnvoll, wenn keine modularen konjunktivalen oder kutanen Änderungen diagnostiziert werden können.

Es gibt keine hinreichend empfindlichen Marker für die Erkrankung. Gesteigerte Aktivitäten des Angiotensin-Converting-Enzyms (ACE) und des Lysozyms unterstützen die Diagnostik und eignen sich zur Bewertung der Krankheitstätigkeit über die Zeit, sind aber nicht spezifisch für die Diagnostik. Für die Diagnostik von Sarkoidose und den Ausschluss von TBC sollten bei Patientinnen mit neuer Uveitis ohne bekannter systemischer Erkrankung gesprenkelte, körnige Hornhautanpassungen bei Uveitis anterior, Schneebälle und Glaskörperverdichtung mit einer retinalen peripheren Uveitis sowie multi-fokale Cremeläsionen von etwa 500 µm Grösse in unterschiedlichen Aktivitätsstufen in Betracht gezogen werden.

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann sie in Fällen von chronischer Krankheit zu einem schweren dauerhaften Verlust des Sehvermögens fÃ?hren. Bei der anterioren Uveitis handelt es sich in der Regel um eine gut durch örtliche Betäubungsmittel kontrollierte, selbstlimitierende Uveitis, während die Zwischen-, Seiten- und Panuvenentzündung üblicherweise mit einem anhaltenden Krankheitsverlauf einhergeht und eine systematische Behandlung erfordert. Jiang D, Huang X, Geng J, Dong R, Li S, Liu Z, Wang C, Dai H (2016) Lungenfibrose in einem Mausmodell der Sarkoidgranulomatose, induziert durch Propionibakterium-Akne.

17. 18. Tchaptchet S, Tchaptchet S, Lützen N, Engelhard P, Müller-Quernheim J, Freudenberg MA, Prasse A ( (2015)) Immunantwort auf Propionibakterium acnes bei Patienten mit Sarkoidose - in vivo und in vivo. 81. 82. 83. 84. 85. 86. 87. 88. Pfau M, Pfau M, Pfister IB, Michels S, Zandi S (2016) Reaktion des postoperativen und chronischen uveitischen Makulaödems auf ein dexamethasonbasiertes Intravitreales Implantat (Ozurdex).

89. 90. 91. 92. 93. Rifkin LM (2014) Sarkoidose: Geschlechtsspezifische Variationen in Darstellung und Aufmachung.

Mehr zum Thema