Sarkoidose Neurologische Symptome

Neurologische Symptome der Sarkoidose

Manifestationen und Symptome einer Vielzahl von Krankheiten. Hautareale (Erythema nodosum), Husten und Fieber sind typische Symptome. Neu-England Journal of Medicine; Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN). zu nervösen ("neurologischen") Störungen.

In der Neurologie und Psychiatrie neu.

Sind das Neurosarkose?

Ich habe seit dem Osterfest dieses Jahr aber sehr merkwürdige Symptome. Am Anfang stand die Tatsache, dass ich mehrere Minuten lang Sehstörungen hatte. In der Folge wurde ein MRT vom Schädel gemacht und der Augennerv sowohl vom Ophthalmologen als auch vom Neurologe untersucht. Seitdem ich gelegentlich starke Kopfweh habe, wurden die Symptome als Migräneaura mit Flickerskotom erkannt.

Dazu kam dann ein merkwürdiges - Kribbeln am Körper. Sie begann, als ich am Morgen erwachte und zwei Fingerspitzen an meiner rechten Seite den ganzen Tag lang wehtaten. Auf nächsten Morgen war es weggegangen, dafür die ganze Sache auf der rechten Seite. Kurze Zeit später begann ein Prickeln des ganzen Körpers, überwiegend Hände, Hände teils auch schlechte Füße und teils auch im Angesicht.

Zurück zum Neurologe. Statement des Neurologe, "wenn man sich 40 nähert, sind das wahrscheinlich die ersten Anzeichen des Alterns", sollte ich mich nicht so lange aufhalten und nicht mehr darauf achten. Meine Symptome entsprechen nicht oder nur zum Teil der hier beschriebene Neurosarkoidosefällen im Internet. Kennen Sie einen Neurologe, der sich mit Neurosarkoidosen beschäftigt?

Anführungsstrich: Seit dem Osterfest dieses Jahr habe ich jedoch sehr merkwürdige Symptome. Am Anfang stand die Tatsache, dass ich mehrere Minuten lang Sehstörungen hatte. In der Folge wurde ein MRT vom Schädel gemacht und der Augennerv sowohl vom Ophthalmologen als auch vom Neurologe untersucht. Seitdem ich gelegentlich starke Kopfweh habe, wurden die Symptome als Migräneaura mit Flickerskotom erkannt.

Dazu kam dann ein merkwürdiges - Kribbeln am Körper. Sie begann, als ich am Morgen erwachte und zwei Fingerspitzen an meiner rechten Seite den ganzen Tag lang wehtaten. Auf nächsten Morgen war es weggegangen, dafür die ganze Sache auf der rechten Seite. Kurze Zeit später begann ein Prickeln des ganzen Körpers, überwiegend Hände, überwiegend teils auch schlechte Füße und teils auch im Angesicht.

Im vergangenen Jahr hatte ich zwei Sehstörungen - ophthalmologische Befunde OK, neurologische Befunde OK, Gehirn-MRT OK. Länger aber ich habe dieses Prickeln. Teilweise auch auf der FüÃ, weniger oft auf den Schenkeln. Der Neurologe hat mir auch nicht befohlen, auf Wirbelsäulenuntersuchung zu gehen. Auch ich bin nämlich im vergangenen Jahr zwei Mal nicht vorbereitet gestürzt, weil ich plötzlich mein rechtes, rechtes, rechtes, rechtes, rechtes, rechtes, aber nicht mehr vorhandenes.

Wenn andere noch die Symptome und bereits eine Diagnostik haben, interessiert es mich auch natürlich Oh, mein Blutbild ist in Ordnung, es wurde noch einmal überprüft. Dieses Prickeln kann viele Ursachen haben. Ich weiß auch, dass es an unterschiedlichen Orten kribbelt, aber ich weiß nicht, woher es kommen könnte.

Gesichtsausdruck vor allem um den Hals und das Kopfkinn, meist einseitig, kribbelnd in Füssen, kann aber auch nicht lange an einem Ort sein.

Das Statement meines Neurologe (wie oben beschrieben) war klar. Er konnte aber auch keinen Spezialisten für Neurosarkoidose ausmachen. Vielleicht gibt es auch eine Sarkoidosegesprächskreis in Ihrer Nähe, vielleicht ist sie ja genau so gut. Hallo, es gibt eine sehr gute neuropraktische Praxis in Hamburg (http://www.neuropraxis-hamburg. de/), wo auch meine Lendenpunktion durchgeführt wurde.

Diese Nachricht wurde bereits 1 mal bearbeitet, zum letzen Mal von ladyaero am 30. Mai 2012 21:39 02. Hallo Alexxy, hast du nur das Prickeln, oder hast du Gefühle zur gleichen Zeit? keine echte Gefühl oder so? Hallo Leon 08, Im Großen und Ganzen kribbelt es, mal wie kleine Einstiche oder kleine Insekten, mal wie ein Gefühl von Unbehagen, wie ein Gänsehaut, aber auch ein wenig anders.

Gelegentlich auch ein juckendes während von, prickelnd, aber das nur auf Händen. Oft über Stunden hinweg nichts. Diese Nachricht wurde bereits 1 mal bearbeitet, das letzte Mal von Alexej am 30. Mai 2012 22:28 08. Zitat: Hallo Petzi, ja, das ist er! Hello Alexej, würde auf allen Fälle wieder exakt nach M. S. schauen zu dürfen, so ist ein Diagnosefund sehr ausgiebig, bei mir hat es 6 Jahre lang gedauert, und ein MRT des Kopfes ist auch nicht ausreichend, die Armee kann in der BWS, HWS oder auch LWS in der kleinen Referenz von mir sitzen.

Dieses Posting wurde bereits 2 mal bearbeitet, zum letzen Mal von Leon 08 am 31. Mai 2012 10:00 Uhr 27. Zitat: Ja, ich stimme zu. Dieses Posting wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Alexander am 31 Mai, 2012 12:09 51.

Mehr zum Thema