Sarkoidose Knochen

Die Sarkoidose Knochen

Bei der Sarkoidose gelten die oft asymptomatischen Knochen- und Gelenksveränderungen als selten, offensichtlich aufgrund der. Die Sarkoidose der Knochen mit zystischem Befall der Finger (Endphalangen). mit gleichzeitigem Befall von Leber, Lymphknoten, Knochen oder Augen. Dies ist bei Sarkoidose häufig der Fall. Eine Mutation im Nebenschilddrüsenhormonrezeptor führt zu einer Störung des Knochen- und Kalziumstoffwechsels.

Skelettkrankheiten: Klinische Röntgendiagnostik und Differentialdiagnostik - Jürgen Freyschmidt

Als komplett neu aufgelegte 4. Ausgabe konzentriert sich dieses Werk wieder auf die zielgerichtete und systematisch durchgeführte Röntgendiagnostik der ursprünglichen Knochen- und Gelenkserkrankungen nach dem synoptischen Grundsatz. Sie ist eine Schatzkammer der röntgenologischen Darstellung aller bekannten Knochen- und Gelenkserkrankungen. Inhalte: Nach einer Einleitung zur Anatomie und Körperphysiologie des Bewegungsapparates werden die röntgenologische Untersuchungsmethode und die konsequente Interpretation der Befunde vorgestellt.

Der Kapitelaufbau basiert auf den Grundlagen der Knochen- und Gelenkerkrankungen: Zu jedem klinischen Bild werden pathoanatomische Hintergründe, Kliniken, spezielle röntgenologische Symptome und deren Differentialdiagnosen in einer synoptischen Ansicht behandelt. Das vollständig überarbeitete, umfassende Diagnostikkapitel enthält ein neues System von Gelenkserkrankungen, das auf dem anatomisch bedingten Ansatzpunkt der Erkrankung basiert: Gelenkknorpel, Synovialmembran, Enthesien.

Damit wird die Diagnostik von Gelenkserkrankungen aus röntgenologischer Perspektive beschleunigt, vereinfacht und abgesichert.

Das Informationspotenzial von Röntgenbildern - Wolfgang Dihlmann, Jürgen Bandick

Das Informationspotenzial der Röntgenbildgebung ist auch nach fast 100 Jahren noch nicht ausgeschöpft. Die Verfasser schließen diese Kluft nun mit ihrer Präsentation von Gelenkerkrankungen: Diese nutzen das gebotene Potenzial bis ins kleinste Detail. Beispielsweise bietet sie - genaue Bildanalyse aller gelenkbildender morphologischer Gebilde, - Neudefinition von Krankheitsmustern, - erstmalige systematische Erfassung der weiteren aus der Beobachtung normalerweise exponierter Röntgenstrahlung mit einer Zusatzlichtquelle, - Anweisungen zur Röntgengeometrie und einer modernen Bildauswertungstheorie, ein außergewöhnlich detailliertes Klinikglossar zu allen Gelenkserkrankungen und, als Besonderheit, ein "Superciliometer", ein speziell entwickeltes Messinstrument zur Frühfrüherkennung von Hüftarthrosen.

mw-headline" id="Ursachen[

Auch interessant

Mehr zum Thema