Roland Kaiser Copd

Kaiser Roland Copd

Die Sängerin ist an der schweren Lungenerkrankung COPD erkrankt. Viele hatten noch nie von der unheilbaren Krankheit gehört, die das Leben von Schlageridol bedrohte: chronisch obstruktive Lungenerkrankung, kurz COPD. Roland Kaiser wird nach seiner Lungentransplantation allmählich besser. Der Befund, dass ich an COPD, einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung, leide, war für mich zunächst ein Schock. Er erkrankte nach unzähligen Zigaretten an COPD und nur eine Lungentransplantation konnte ihn retten.

Der kranke Roland Kaiser - und doch auf der Buehne

Die Sängerin ist an der ernsten Lungenerkrankung COPD gestorben. Er hat ein Büchlein über seine Tortur verfasst. Der tapfere Roland Kaiser! Der kranke Roland Kaiser bekämpft seit Jahren eine COPD. Das Andenken an den schrecklichen Augenblick bleibt bis heute bei Roland Kaiser. Er diagnostiziert: COPD." Die Sängerin hat seine Tortur auch in einem gleichnamigen Werk durchgearbeitet: "Atempause", so der beschreibende Name.

Was Kaiser wegen der Erkrankung durchmachte, verrät er. Erst als ich anfing, es zu vermissen, spürte ich es", sagt Roland Kaiser im Info-Text zum Heft (Edition Koch, 19,90 Euro). Denn nur Arzneimittel und ein gesunder Lebensstil können Abhilfe schaffen - ebenso wie Roland Kaiser: "Ich habe die Erkrankung unter Kontrolle, ich bin gut auf die Medikation eingestellt", unterstreicht er.

Vor nicht allzu langer Zeit hatte kaum jemand daran gedacht, dass der verhängnisvolle Gesang ein solches Wiederaufleben erleben könnte! Im Jahr 2009 musste er sich leider und von der Erkrankung geprägt von der Etappe trennen. Aber er kam zurück: Nach einer Lungen-Transplantation im Jahr 2010 ging es Roland so gut, dass er nur sieben Monaten später, im Oktober 2010, sein Debüt feierte.

Der Gedanke, dass die Atmosphäre einmal nicht mehr lebenslang hält - der Gesang läßt es nicht zu. Fachleute sagen: COPD muss kein Sterbeurteil sein. Das demonstriert Roland Kaiser.

Die COPD im Gespräch mit Roland Kaiser

Er ist der populärste Popsänger in Deutschland. Die Tatsache, dass Roland Kaiser an einer ernsten Störung erkrankt ist, war bisher jedoch weitestgehend unklar. Jetzt erst enthüllte der 56-Jährige in seinem Werk "Atempause", dass er seit 2000 an COPD (chronic obstructive pulmonary disease) gelitten hatte. Aber Roland Kaiser will sich davon nicht entmutigen lassen: "Ich will Menschen mit'COPD' und anderen, meist schwerwiegenden Erkrankungen zeigen, dass sich die Dinge in ihrem Alltag ändern, aber nicht alles ist vorbei", sagte er der'Bild'.

"Alles oder nichts", beschreibt Roland Kaiser die Lage, als er in seinem Werk zum ersten Mal den Atem verlor: "Ich wachte auf mit dem Eindruck, dass mir etwas Drohendes passiert war. Der Kaiser kam auf die lntensivstation, wurde belüftet. Danach erfolgte die Diagnostik der COPD. Roland Kaiser ist weit davon entfernt, aufzuhören.

Die COPD (chronic obstructive pulmonary disease) - ein Oberbegriff für eine Reihe von Lungenerkrankungen, die durch Erkältungskrankheiten wie z. B. Erkältungskrankheiten, erhöhten Sputum und Kurzatmigkeit charakterisiert sind. Drei bis fünf Mio. Menschen in der Bundesrepublik leiden nach Schätzung an COPD. Unter den zehn am weitesten verbreiteten Erkrankungen, die zum Tode führen, ist die COPD die einzigste, die anhäuft.

Mehr zum Thema