Rauchen Aufhören mit Akupunktur

Die Raucherentwöhnung mit Akupunktur

Akupunktur in diesen Bereichen sollte Sie nicht nur rauchfrei machen und mit dem Rauchen aufhören, sondern Ihnen auch erlauben, den Entzug mit nur wenigen Symptomen zu überleben. Die Wirkung auf den Magen verhindert auch eine Gewichtszunahme nach dem Rauchstopp - ein Entzugssymptom, das viele Raucher am Aufhören hindert. Willst du mit dem Rauchen aufhören? Die Akupunktur kann Ihnen dabei helfen. Wichtige Voraussetzung für den Erfolg der Behandlung ist Ihr fester Wunsch und Wille, mit dem Rauchen aufzuhören.

Schließlich mit dem Rauchen aufhören

Haben Sie schon einmal mit dem Rauchen aufgehört? Dies ist ohne fremde Hilfen und Hilfestellung in der Regel schwer zu erreichen. Die Tatsache, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist, ist nichts Unbekanntes - und auch der Rauchende ist sich dessen bewußt. Hauptsächlich Lungenkrankheiten wie z. B. Asthma, chronischer Lungenentzündung, Rauchhusten und chronischer obstruktiver Lungenkrankheit (COPD).

Herzkrankheiten (Herzinfarkt, Herzinsuffizienz) oder Hirnerkrankungen (Schlaganfall, Demenz) sind mit dem Rauchen verbunden. Informieren Sie sich in unserer Patienten-Information über rauchbedingte Lungenerkrankungen und Atemprobleme. Vor allem die Entzugssymptome machen es vielen so schwer, mit dem Rauchen aufhören. Dr. med. Karin Yatzkewitz, Fachärztin für Innere Medizin und Akupunktur, rät zur sanften Absetzung mit Ohr-Akupunktur.

Akupunktur hat auch eine positive Wirkung auf die Seele und die Ausdauer. Bei Bedarf können die Spritzen wieder stimuliert werden. Haben Sie sich entschlossen, mit dem Rauchen aufzuhören, ist dies der erste große Fortschritt. Die Akupunkturbehandlung unterstützt Sie beim weiteren Vorgehen.

Abgesehen davon, dass der Wunsch nach einer "Ersatzdroge" in Gestalt von übermäßigem Konsum von Bonbons und vegetativem Handzittern, Angst, Schwitzen, Reizbarkeit oder depressiven Zuständen unterdrückt wird. Nach der ersten Akupunktur sollten Sie alle Tabakwaren wegschmeißen und die Luft reinigen. Eliminieren Sie alles, was Sie an das Rauchen erinnerte.

Dr. Yatzkewitz spricht gerne über eine Mongoleireise im Jahr 2015, wo sie den Reiseführer und Omnibusfahrer der Gruppe mit Erfolg akupunktierte. Die Reiseleiterin war Kettenraucherin und musste spaetestens nach einer Stunde rauchen, sonst kam es zu starken Abzugserscheinungen. Vor kurzem informierte der Omnibusfahrer Dr. Jürgen D. L. D. L. E. D. Dr. E. D. L. D. L. D. L. D. S. A., dass seine Eltern erwachsen geworden sind und er und seine Ehefrau so froh sind, dass das Baby nun ohne Rauchen auskommen kann.

Auch in diesem Jahr wird Dr. Yatzkewitz wieder nach Massachusetts fahren, weil sie dort von mehreren Raucherinnen aufgefordert wurde, zurückzukommen und sie endlich vom schädlichen Rauchverbot zu erlösen. Auf dem Weg zum Nichtrauchen und für eine gute gesundheitliche Versorgung stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite.

Mehr zum Thema