Pseudokrupp Verlauf

Kurs Pseudokrupp

Wie kann man bei einem schwierigen Kurs vorgehen? Kurs und Prognose: Der Kurs ist in der Regel kurz. Normalerweise ist der Verlauf von Pseudokrupp harmlos. Die Komplikation ist bei Kindern (Pseudokrupp) häufig, bei Erwachsenen jedoch selten. Der Pseudokrupp - Verlauf dieser Erkältung.

Laryngotracheitis (Pseudokrupp) --> Symptome, Verlauf, Therapie

Die Pseudokrupp ist eine Rachenentzündung mit hustenden, heiser werdenden und pfiffigen Atemproben. Das ist pseudokrupp? Der Name Pseudokrupp wird in der Heilkunde verwendet, um eine im Kehlkopf und unter den Stimmbändern auftretende entzündliche Erkrankung zu beschreiben, die mit Erkältung, Rauheit, einem Pfeifgeräusch beim Einatmen und teilweise Kurzatmigkeit assoziiert ist.

Meistens sind Säuglinge und Kleinkinder davon befallen, etwa zehn Prozentpunkte davon sind an Pseudokrupp erkrankt, etwas öfter als Jungen. Was ist Pseudokrupp? Die Pseudokrupp wird in der Regel durch eine Ansteckung mit einem Virus, oft mit Grippeviren, ausgelöst. In der Regel tritt die Krankheit als Folge einer Grippe oder eines Schnupfens auf. Woran kann ich Pseudokrupp erkennen? Der Pseudokrupp ist an einem ausgetrockneten, rauhen und kläffenden Reizhusten zu erkennen.

Normalerweise kommt es zu den nächtlichen Reklamationen. Wo wird Pseudokrupp festgestellt? Pseudokrupp wird durch Gespräche mit den Erziehungsberechtigten oder dem Betroffenen, Untersuchung von Hals und Larynx, Hören der Lungen mit einem stethoskopischen Gerät und Hören des typischen Hustens festgestellt. Was ist die Behandlung von Pseudokrupp? Nach ein paar Tagen lässt Pseudokrupp nach.

Im Falle einer sehr starken Hautentzündung sind manchmal Zäpfchen erforderlich. Pseudokrupp ist nach zwei bis drei Tagen beinahe immer aus. In den seltensten Fällen kommt es zu einer Schwellung des Kehlkopfes und/oder Kurzatmigkeit, die sehr häufig zu Sauerstoffmangel und zum Tode führen kann. Ab wann sollte ich einen Doktor bei Pseudokrupp haben?

Wenn die Symptome mehrere Tage anhalten oder das Baby mit der Atmung kämpft, sollte ein Doktor konsultiert werden. Was gibt es für Haushaltsmittel bei Pseudokrupp?

Pseudo-Krupp mit Kinder

Die Pseudokrupp kommt vor allem bei Kleinkindern vor. Daher ist diese Seuche eine der häufigsten Erkältungen. Diese Entzündung betrifft die Trachea und den Larynx. In der Regel tritt die Seuche in der Regel im herbstlichen oder winterlichen Auskühlung auf. Kleinkinder zwischen neuen Lebensmonaten und viereinhalb Jahren sind oft davon befallen, da der Larynx sehr schmal ist.

Die kranken Säuglinge sind sehr anstrengend und der Schlafrhythmus des Säuglings ist ebenfalls bedroht. Kranke und kranke Kleinkinder sollten daher ruhig bleiben, ihren Organismus verschonen, sich nicht anstrengen und die Erziehungsberechtigten sollten ihre Kleinen ermutigen. Gewöhnlich kuriert sich die Erkrankung von selbst, aber das dauert seine Zeit und muss mit viel Ausdauer aushalten.

Bei schwerer Kurzatmigkeit muss sofort der Notfallarzt aufsucht werden. Etwa 15 % dieser Altersklasse sind von Pseudokrupp befallen. Die Pseudokrupp wird durch eine Virusinfektion verursacht. Vor dem Ausbruch der Kruppe bekommt das Baby einen Fieberanfall und eine Erkaeltung. Meistens sind Grippeviren die Ursache dieser Erkrankung.

In Räumen mit häufigem Rauchen und geringer Belüftung kann die Erkrankung ebenfalls gefördert werden. Der Krankheitserreger ist für mehrere Arbeitsstunden in der Atemluft infektiös. Trotzdem ist eine Infektion oder Weitergabe von Pseudokrupp durch Spielzeuge kaum möglich. Symptome von Pseudokrupp sind unter anderem: Erkältungskrankheiten, Erkältungen, Fieber, also generelle Erkältungssymptome.

Setzt sich die Entzündung weiter hinten im Organismus fort, bekommt das Baby einen sehr trockenen Huste. Diese Hustengeräusche werden von Pfeifgeräuschen und Kurzatmigkeit begleite. Auch Atembeschwerden und Heißhungerattacken können vorkommen und in manchen FÃ?llen auch fÃ?r das betroffene Tier eine Bedrohung darstellen.

Andere Zeichen der Krankheit sind Fahlheit, die kindliche Atembeschleunigung, die blauen Schamlippen, die zunehmenden Pfeiftöne beim Einatmen, das Zittern der Nasenlöcher beim Einatmen und die deutliche Aufnahme der Gesichtshaut bei der Einatmung, insbesondere im Bauch-, Brust- und Schlüsselbeinbereich des Babys.

Bei Pseudokrupp sind diese Beschwerden sehr typischer. Die Pseudokrupp kann oft anhand der sehr charakteristischen Beschwerden bestimmt werden. Trotzdem sollten Sie mit dem Baby einen Hausarzt konsultieren, damit eine eindeutige Diagnosestellung möglich ist. Während der ärztlichen Kontrolle wird die Kehle des Babys sorgfältig untersucht, so dass Entzündungen der Kehldeckel auszuschließen sind und Pseudokrupp erkannt werden kann.

Eine Blutuntersuchung kann präzise Informationen über den Ausbruch der Krankheit beim Baby liefern. Sie sollten diese Untersuchung durchführen um sicherzustellen, dass die Krankheit ihres Babys Pseudokrupp ist oder nicht. Bei Pseudokrupps richtet sich die Therapie nach der Erkrankungsstufe.

Es sollte genügend trinken in Tee- oder Wasserform, das Fieber sollte abgesenkt werden, die Erziehungsberechtigten sollten ihre Kleinen besänftigen, da die Krankheiten sehr belastend sind und kalte und trockene Atemluft Abhilfe schaffen kann. Bei Kurzatmigkeit sollten Kortisonsuppositorien, Kortison, Sauerstoff und Sedativa verwendet werden.

Dabei kann kein antibiotisches Mittel verwendet werden, da es sich um einen Virus und nicht um ein Bakterium, das den Pseudokrupp freisetzt, handeln kann. Pseudo-Krupp ist immer gütig und verheilt von selbst. Wurde das betroffene Tier früh therapiert, können weitere schwerwiegende Beschwerden unterdrückt werden. Sehr selten ist die Seuche fatal.

Wenn ein krankes Baby unter schwerer Kurzatmigkeit leidet, sollten die betroffenen Kinder sofort einen Notfallarzt um Rat fragen. Bei rechtzeitiger Erkennung der Beschwerden muss eine Entzündung der Kehldeckel trotzdem vermieden werden. Pseudokrupp kann durch keine Massnahmen verhindert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema