Pertussis Serologie

Serologie der Keuchhusten

Für die Anfrage "Pertussis-Serologie" bieten wir folgende Anti-Krebs-Medikamente an. Interpretation der serologischen Keuchhustenbefunde in einem teilweise geimpften. Bei der Serodiagnostik einer Keuchhusteninfektion sollte nur das Keuchhustentoxin (PT) verwendet werden. Pertussis Serologie ist für die Früherkennung ungeeignet. Eine Frage an die Laborärzte: Ab welchem Monat des Lebens ist eine positive Keuchhustenserologie möglich?

Bardetella pertussis-AK (IgA, IgG)

Die Pertussiserologie ist für die Früherkennung nicht geeignet, da eine bestimmte AC erst im Konvulsivumstadium oder etwa 2 Wochen nach Auftreten der Symptome erwartet wird. Ein ausreichender Immunschutz gegen Keuchhusten kann mit serologischen Verfahren nicht geklärt werden. Schritt-für-Schritt Diagnose: Nach einem reaktiven Screening-Test werden IgA und IgG-AK mittels eines Immunoblots gegen Pertussis-Toxin und fadenförmiges Blutglutinin unterschieden.

Zusatzmeldepflicht für den betreuenden Mediziner (Verdacht, Krankheit, Tod). Wichtiger Hinweis: Die Angaben im Analysenspektrum dienen ausschliesslich informativen Zwecken. Der Inhalt des Analysenspektrums darf und darf nicht zur Vorbereitung unabhängiger Befunde oder zur Wahl und Durchführung von Behandlungsverfahren herangezogen werden.

MSZ Labor: Spezifikationen

Der angegebene Referenzbereich kann von der angewandten Prüfmethode abhängen und kann daher nur als Anhaltspunkt gelten. Die in den Spezifikationen mit dem Zeichen S ( "W") gekennzeichneten Prüfungen werden von Labors des Labornetzes für ärztliche Diagnose und die mit dem Zeichen S ( "U") gekennzeichneten Prüfungen werden von anderen Labors ausgeführt und ggf. in Rechnung gestellt.

Eine große Anzahl von quantitativen Untersuchungen wird in unserem Prüflabor vorgenommen. In unserem Prüflabor werden die Meßunsicherheiten der eingesetzten Analysemethoden regelmässig und zeitnah ermittelt und können Ihnen auf Wunsch nachgereicht werden.

Laboratorium Westfalen - Dr. Löser, Professor Dr. Kullen und Kollegen: Leistungsspezifikation

Der angegebene Referenzbereich kann von der angewandten Prüfmethode abhängen und kann daher nur als Anhaltspunkt gelten. Bei der Angabe von Hinweisen zu medizinischen Hinweisen, Bewertungen und Anmerkungen handelt es sich um wesentliche Hinweise zum entsprechenden Labortest und erhebt keinen Anspruch hierauf. Die in den Spezifikationen mit dem Zeichen S ( "W") gekennzeichneten Prüfungen werden von Labors der Laborgruppe für ärztliche Diagnose und die mit dem Zeichen S ( "U") gekennzeichneten Prüfungen werden von anderen Labors ausgeführt und ggf. in Rechnung gestellt.

Beratungslabor für Bordlabore

Im Jahr 2018 wird das Beratungslabor vom renommierten Institut erneut ausschreiben; bis zur Bestellung eines neuen Beratungslabors für das Bordpersonal werden wir unsere Beratungsleistungen weiter anbieten. Pertussis (Keuchhusten) ist eine durch das Bakterien B. pertussis verursachte Erkrankung. Ein schwächerer Husten kann auch durch B. parapertussis ausgelöst werden. In dem Beratungslabor wurden Testmethoden zum Direktnachweis von B. pertussis und B. parapertussis mittels spezieller Kulturanbaumethoden und dem Nachweisen spezifischer Genregionen (PCR) entwickelt.

Im Beratungslabor ist auch eine Artendifferenzierung nach molekularbiologischen Methoden möglich. In Kooperation mit anderen Referenzlabors in Europa wurden Vorschläge für die serologische Diagnose von Keuchhusten entwickelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema