Nebenwirkungen mit dem Rauchen Aufhören

Die Nebenwirkungen der Raucherentwöhnung

Wenn du damit aufhörst, hast du Suchtprobleme. Das Rauchen aufzugeben ist langweilig. Das Hauptproblem bei der Raucherentwöhnung ist, dies dauerhaft zu tun, also fangen Sie nicht irgendwann wieder an zu rauchen. Bei Nikotinpflaster können lokale allergische Reaktionen, Juckreiz, Brennen und Ödeme auftreten. Nichtraucher durch Raucherentwöhnung * Gibt es Nebenwirkungen?

Zigarettenabhängigkeit: Anti-Raucherpille hat ernste Nebenwirkungen.

Die Raucherentwöhnung mit Arzneimitteln ist oft mit ernsten Risiken behaftet. Dies gilt auch für das Antirauchmittel aus dem Hause des Pharmaunternehmenspfeifer. Laut einer Untersuchung können bei der Anwendung des Präparates schwerwiegende Nebenwirkungen auftreten. Er war bereits mit einer Depression und Suizidversuchen in Zusammenhang gestanden. Jetzt hat die US-Flugsicherung (FAA) den Einsatz des Medikaments für PilotInnen und im Strassenverkehr verboten: "Wir haben ernste Bedenken bezüglich der Verwendung von Fahrten mit Flugzeugen, Zügen oder sogar Bussen", sagte FAA-Sprecher Les Dorr. 2.

Laut Hersteller soll er die Sehnsucht nach einer Nikotin und die Entzugserscheinungen wie Stimmungsschwankungen, Konzentrationsprobleme oder Gewichtzuwachs im Zusammenhang mit der Rauchentwöhnung lindern. Nach Ansicht der Fachleute wurde das Einnahmerisiko des Produktes eindeutig unterbewertet. Zu dieser Zeit war die Rauchentwöhnung mit ernsten psychologischen Schwierigkeiten assoziiert.

Dies ist nicht der erste Bericht über schwerwiegende Nebenwirkungen von Anti-Raucher-Medikamenten. Ähnliche Überschriften machte die Rauchpille Syban. Gerühmt als Wunderheilmittel für die Raucherentwöhnung, werden die Betroffenen jedoch manchmal unter Benommenheit, Schlaflosigkeit, Depressionen oder gar Krampfanfällen gelitten. Im Vereinigten Königreich sind bis zu 54 Tote mit diesem Rauschgift verbunden.

Mit dem Rauchen aufhören? Endlich wieder nichtraucherfreundlich.

Es gibt jetzt mehrere Möglichkeiten, mit dem Rauchen aufhören. Das Hauptproblem bei der Raucherentwöhnung ist, dies permanent zu tun, also fangen Sie nicht wieder an zu rauchen. Die Raucherentwöhnung wird von vielen Rauchern zunächst mehr und mehr reduziert. Wer von nun an das Rauchen ganz aufgibt, ist erfolgreich.

Therapie- und Absetzprogramme innerhalb einer Arbeitsgruppe ermöglichen eine Raucherentwöhnung. Derartige Behandlungen werden z.B. von der Raucherambulanz der Universität auf einer wissenschaftlichen Basis durchgeführt und müssen in der Regel aus eigener Kraft finanziert werden. Dazu zählen Patches, Kaugummi oder Rauten und Nasenspray, die Entzugssymptome durch Freisetzung von Nicotin reduzieren. Sie können jedoch schwerwiegende Nebenwirkungen haben und sollten daher nur vom Arzt eingenommen werden.

Vorsicht: Rauchen in Kombination mit der Verwendung eines Ersatzprodukts kann möglicherweise zu einer Vergiftung durch Nikotin bis hin zum Tode fÃ?hren. Nikotinflecken sind nicht verschreibungspflichtige Tabakerzeugnisse. Wer mehr als 10 Stück pro Tag raucht, sollte zuerst die Höchstdosis nehmen. Nikotinflecken können auch in 16- und 24-Stunden-Flecken unterteilt werden.

Bei Nikotinpflaster können Nebenwirkungen wie örtliche Allergien, Jucken, Brennen und Ödem auftreten. Nikotin-Kaugummi sind ein weiteres Mittel, das bei der Raucherentwöhnung mithelfen kann. Im Nikotinkaugummi wird der aktive Inhaltsstoff über die Schleimhaut absorbiert. Diese sollten mindestens 30 min lang durchgekaut werden, um eine gute Nikotinaufnahme zu gewährleisten.

Mögliche Nebenwirkungen von Nikotingummi sind z. B. Reizung des Mundes oder der Kehle, erhöhter Salivation, Hicks, Sodbrennen oder Bauchschmerzen. Eine weitere Zubereitung zur Raucherentwöhnung ist das so genannte Nikotinase-Spray. Nikotinase-Spray ist wie viele andere Tabakerzeugnisse nur auf Verschreibung erhältlich. Zu den Nebenwirkungen von Nikotinase-Spray zählen Nasenreizung, Nasenlaufen, Erkältung, Kribbeln im Kopf, Blutungen, Rachenentzündung, Halsentzündung und eine schmerzende, sensible Nasenspitze.

Mehr zum Thema