Muschelallergie Symptome

Mussel Allergie Symptome

Weichtiere, Schnecken und Kopffüßer sind Weichtiere. Die auftretenden Allergiesymptome hängen von der Art und Schwere der Erkrankung ab. Samenzellenallergie: Das sind die Symptome und Sie können etwas dagegen tun. Bei einer Typ-I-Allergie treten die Symptome nach wenigen Minuten auf. Hier finden Sie wichtige Informationen über Ursachen, Symptome und Diagnose einer Fischallergie!

Ausbreitung

Etwa 0,1 % der Menschen in der EU sind in so genannten Provokationstest gegen Krebstiere und/oder Muscheln allergisch. 10 % der Menschen sind in der Regel gegen Krebstiere und/oder Muscheln ansprechbar. Im skandinavischen Raum, in Portalen und im spanischen Raum gehören Tumor- und Weichtierallergie zu den am weitesten verbreiteten Lebensmittelallergien. Die wichtigsten Allergene in Krustentieren und Muscheln sind so genannte tropomyosin. Sie sind für die Muskelbewegung von Bedeutung. Weil sie nicht durch Wärme vernichtet werden, können sowohl rohe als auch gekochte Krustentiere und Muschelfleisch eine Allergie auslösen.

Obwohl Allergien meist beim Verzehr von Krustentieren oder Weichtieren auftreten, kann es für empfindliche Menschen ausreichend sein, den Wasserdampf zu inhalieren. Es kann eine Allergien sowohl gegen Einzelpersonen als auch gegen Krustentiere geben. Einige Betroffene sind gegen Krustentiere und Muscheln empfindlich und können keine Meerestiere ertragen.

Einige Menschen mit einer Staubmilbenallergie haben übrigens auch eine Schalentier- und Muschelallergie. Wenn Betroffene bereits für diese Hausstaubmilben-Tropomyosine empfindlich sind, sieht ihr Abwehrsystem auch die gleich strukturierten Proteine von Krustentieren und Weichtieren als gefährliche Stoffe an. Dies geschieht gelegentlich auch in der umgekehrten Richtung (nach einer Tumor- oder Molluskenallergie entwickelt sich eine Hausstaubmilbenallergie).

Bei Krebs- und Weichtierallergie können milde, aber auch schwere Allergien in unterschiedlichen Organsystemen auftreten: vom so genannten Mundallergie-Syndrom, bei dem die Schleimhäute im Mund und Rachen kribbeln oder anschwellen, bis hin zum atmungsaktiven, krampfartigen und zirkulierenden Erschütterung. Das Spektrum der Symptome reicht von allergischer Rhinitis bis hin zu Asthma.

Schon in der Kindheit können allergische Reaktionen auf Krustentiere und Muscheln auftreten. Nahrungsallergien auf Eier oder Muttermilch lassen oft nach, aber Untersuchungen deuten darauf hin, dass eine Allergie gegen Eier und Krebse in der Regel ein ganzes Jahr anhält. Egal ob eine Tumor- und/oder Muschelallergie vorhanden ist, geklärt der Mediziner oder die Medizinerin zunächst in einem GesprÃ?ch Ã?ber ErnÃ?hrungsgewohnheiten und -klagen.

Die Verdachtsmomente einer allergischen Reaktion werden durch einen Hauttest und/oder einen Test im Blut bestätigt. Die Tests deuten auf eine Allergieneigung für eine bestimmte Substanz hin, können aber keine Allergien nachweisen. Aus diesem Grund essen die Erkrankten einige Zeit lang ohne Allergen. Sie erhalten dann unter medizinischer Aufsicht kleine Menge an Krebspatienten oder Molluskenprotein. Die Symptome einer Tumor- und Muschelallergie sind von denen zu unterscheiden, die zwar allergisch sind, aber durch Keime, Erreger oder Giftstoffe in Meereslebewesen verursacht werden.

Zum Beispiel können Microalgen in der Muschel Toxine nachahmen. Durch die Vermeidung der Trigger wird die Allergie gegen Krebse und Weichtiere am wirksamsten gemildert. Personen mit einer starken Tumor- und/oder Muschelallergie, bei denen schon geringe Proteinmengen einen antiaphylaktischen Schlaganfall hervorrufen, müssen ein Notfall-Set mit sich führen, das aus einem Adrenalin-Autoinjektor, einem Corticosteroid (flüssig oder in Tablettenform) und einem Antihistamin ("flüssig oder in Tablettenform") besteht.

Auch interessant

Mehr zum Thema