Mittel gegen Hausstaubmilbenallergie

Wirkstoff gegen Hausstaubmilbenallergie

Dennoch bleibt die Ursache von Allergien mit all diesen Mitteln bestehen. Diese neuen Tabletten wurden in verschiedenen Studien getestet und helfen bei mittelschwerer bis schwerer allergischer Rhinitis durch Hausstaubmilbenallergie trotz Behandlung mit Antiallergika. Hier erfahren Sie, welche Naturheilmittel besonders effektiv gegen Allergiebeschwerden eingesetzt werden können. Die Erfahrung hat daher gezeigt, dass sich neben sinnvollen allgemeinen Maßnahmen auch homöopathische Mittel bewährt haben. Wie kann man gegen eine Hausstauballergie vorgehen?

Gesund leben

Gesunde Lebensweise ist ein Grundwert, der für die Menschen in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat. Aber wie schaffen Sie es eigentlich, gesünder zu leben? Jeder Elternteil möchte, dass seine Söhne und Töchter gesünder werden - aber schädigende Auswirkungen können nicht vollständig vermieden werden. Viele Qualitätssiegel für eine gesunde Lebensweise verheißen dem Verbraucher jetzt Orientierungshilfe beim Kauf von Möbeln - aber nicht alle Preise sind gleichwertig.

Das Kind verbringt viel Zeit im eigenen Raum. Deswegen sollten sie dort in Sicherheit sein.

Haushaltsmilbenallergie - die weltweit verbreitetste Allergene

Ratings, Durchschnitt: Was das dänische Pharmaunternehmen ALK-Abelló mit der Tablettenentwicklung gegen Graspollenallergie erreicht hat, soll nun in der Therapie der Hausstaubmilbenallergie erfolgreich fortgesetzt werden. Eine große Untersuchung wurde gerade fertiggestellt, in der ein neuartiger Schutzimpfstoff gegen Hausstaubmilbenallergie in Form einer Pille getestet wurde. Es wird als Meilenstein in der Therapie der Milbenallergien angesehen.

Nach Expertenmeinung ist die Stauballergie auf dem Vormarsch, die kleinen Staubmilben verursachen heute schon jede vierte allergische Reaktion in D. Im Frühjahr und Sommer erleiden viele Menschen auf der ganzen Welt allergische Reaktionen auf Birke und Graspollen. Wenn Sie jedoch gegen Haushaltsstaubmilben allergisch sind, werden Sie die Auswirkungen einer Hausstaubmilbe das ganze Jahr über spüren.

Tränensäcke, wässrige Rhinitis, angeschwollene Schleimhäute sind die typischen Symptome dieser Allergie: Das körpereigene System der Patienten ist zu stark auf tatsächlich unbedenkliche Substanzen ansprechbar. Jetzt steht eine neue, neuartige Behandlung gegen Hausstaubmilbenallergie vor der Haustür. Haushaltsstaubmilben sind weit verbreiteter Bestandteil des Hauses. Haushaltsmilbenallergie ist die häufigste allergische Reaktion der Erde.

"Die Milbenallergie ist sehr unerfreulich und stressig." Untersuchungen haben gezeigt, dass sich 4 von 10 Allergikern manchmal so schlecht fühlt, dass sie sich erkranken. Bei allen Patientinnen und Patienten treten die Erkrankungen das ganze Jahr über auf. "Nur mit einer spezifischen immuntherapeutischen Behandlung - auch Allergieimpfung oder Hyposensibilisierung genannt - kann man die Ursachen einer allergischen Erkrankung dauerhaft eindämmen oder gar heilen", erläutert er.

Die auf die Diagnose und Therapie von Allergieerkrankungen ausgerichtete Pharmafirma hat soeben eine Immuntherapie-Studie mit einem neuen Tablettenimpfstoff beendet. Die zweite immuntherapeutische Therapie in Form einer Tablette wird nach der überaus gelungenen Weiterentwicklung der Gras-Tablette bald vom Dänen kommen. Sie wurde mit 992 Patientinnen und Patienten in 12 verschiedenen Staaten Europas durchgefÃ?hrt und zeigten, dass der Vaccine die Symptome und den Medikamentenbedarf signifikant mildert.

Der größte Vorteil: Die zeitaufwändige Injektionstherapie ist nicht mehr notwendig und die Anzahl der erforderlichen Besuche beim Zahnarzt wird dadurch reduziert. Parallel zur ALK-Studie wird auch am Universitätsklinikum der Universität Hohenheim intensive und vielversprechende Forschung betrieben. Dr. med. Bettina Hauswald, Studienleiterin der Immuntherapie: "Obwohl die Injektionen eine gute Wirksamkeit haben, mussten die Patientinnen vorher zum Hausarzt gehen und nach der Injektionstherapie eine halbstündige Wartezeit beim Hausarzt einhalten.

Das ist bei den Pillen nicht nötig, da Sie die Pille morgens ganz leicht unter die Lippen nehmen können. Das aber jeden Morgen für mindestens drei Jahre, besser noch vier Jahre, - noch vor dem Putzen und Fasten zur Bekämpfung von Allergien" Die bisher einzig stetige Therapie, die die immunologischen Ursachen der Allergien in den Griff bekommen und den Krankheitsverlauf ändern konnte, ist die Deensibilisierung.

Viele Patientinnen und Patienten verbinden dies mit einer Langzeit-Injektionstherapie (Immuntherapie, sog. Hyposensibilisierung). Allergologin Jarisch: "Viele Patientinnen und Patienten kennen entweder keine spezifische immuntherapeutische Behandlungsmöglichkeit, haben Ängste vor Spritzen oder scheut sich vor regelmässigen Arztbesuchen, von denen einige lange Zeiträume haben. Der Patient kann die Tabletten komfortabel zu sich nehmen.

Dies ist einer der Hauptgründe, warum die neue Pille ein großer Fortschritt in der Therapie von Hausstaubmilbenallergien sein kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema