Milben in der Matratze

Die Milben in der Matratze

Dieser Trick erleichtert die Aufnahme von Milben und Fäkalien. Hausstauballergie: Die Allergene stammen von den Matratzen. Besondere Bettdecken verhindern den Kontakt mit Milben. Die Milben können nicht zerstört werden. Organisches Milbenspray deaktiviert die Milben und verhindert deren Vermehrung.

Milben: Erkältung vernichtet Milben und wirkt gegen Allergien.

Die Milben sind im ganzen Haus - und vor allem in einem heißen Beet - kaum zu vermeiden. Was ist gut für Milben? Die Milben kriegen im Schlaf viele Hautschüppchen ab. Bis zu 1,5 Mio. der kleinen Tierchen können sich dort versammeln. Die Milben tolerieren keine Frosttemperaturen.

Und wenn es draussen kalt ist, ist es Zeit, die Matratze in die kalte Jahreszeit zu legen. Die Milben verenden. Die Tiere kehren mit der Zeit zurück, daher sollte der Prozess regelmässig durchgeführt und die Matratze immer wieder abgetan werden. Milben reichern sich auch an Stofftieren an. Weil der Kot der Milbe auf diese Art und Weise nicht verloren geht, müssen die Plüschtiere auch bei 60 °C waschen.

Das mag unangenehm klingen, aber trotz der winterlichen Temperatur darf man nicht auf wiederholte Belüftung verzichtet werden. Besonders am Morgen müssen die Scheiben offen sein, um keinen gemütlichen und saftigen Brutplatz für Milben zu haben. Das übernachts angehäufte Schwitzwasser kann unter der gefalteten Matratze nicht richtig austreten.

Also zuerst die Zimmerdecke zurückschlagen, damit die Luftfeuchtigkeit austreten kann. Umhüllungen, allergenfeste Bezüge für Bettdecken und Matratzen, dienen als zusätzliche Absicherung gegen Milben. Doch nach sieben bis zehn Jahren hat die Matratze trotz Kühlung und Belüftung ihren Siegeszug angetreten. Danach ist das Maximum an Allergien in einer Matratze ausgeschöpft und ein Neukauf ansteht.

Milbensucher - Milben aus dem Beet nehmen

Deshalb ist es ebenso notwendig, die Milben mit einem Milchsauger von der Matratze zu nehmen, wie die Bettwaesche und natuerlich die Einlage selbst. Unserer Meinung nach sind Spezialstaubsauger die richtige Lösung, um Milben und den befürchteten Milbenexkrementen aus der Matratze zu beseitigen. Nachfolgend erläutern wir Ihnen, was Milben-Sauger sind, wie man mit ihnen umgeht und natürlich auch, wo sie Milben-Sauger haben.

Die Matratze wird oft in Vergessenheit geraten, weil sie zu groß und sperrig ist und es nur wenige große Städte gibt, in denen die Matratze gewaschen werden kann. Weil die fachgerechte Säuberung in der Praxis in der Regel recht kostspielig ist, sollten Sie über den Kauf eines Milbenstaubsaugers nachdenken. Die Milben in Ihrer Matratze bekämpfen Sie mit mehreren Strategien: In der Regel schlagen oder schwingen gute Milbenstaubsauger auf der Matratze und lösen so den Kot und die Milben selbst.

Mit diesem Tricks wird die Aufnahme von Milben und Fäkalien erleichtert. Ähnlich verhält es sich bei Milbenstaubsaugern. Bei den besten Milbensaugern sind Strahler mit UV-Licht eingelassen. Diese sollen die Milben töten, damit sie dann absaugen können. Gerade dieses UV-Licht, das es in einem konventionellen Sauger nicht gibt, macht einen Milbenreiniger so wirkungsvoll.

Unter dem Begriff UV-Licht versteht man eine für das Menschenauge unsichtbare und für den Menschen unsichtbare elektrische Einstrahlung. Die keimtötende Wirkung von UV-Licht kann zur Bekämpfung von Schädlingen genutzt werden. Sie werden durch UV-Strahlung abgetötet. Unter anderem wird dadurch vermieden, dass sie mehr Fäkalien in die Matratze abführen. Man muss die abgestorbenen Milben aufsaugen.

Vorsicht: Die vom Milbenabsauger erzeugte Strahlenbelastung ist auf der Oberfläche gesundheitsschädlich, aber unmittelbar für das menschliche Auge gefährlich. Deshalb ist es unerlässlich, einen milbenhaltigen Sauger zu kaufen, der das UV-Licht nur dann einschaltet, wenn es auf die Matratze aufgedrückt wird. Nach dem Anheben sollte es das UV-Licht abschalten. Zuerst ist es für den optimalen Behandlungserfolg notwendig, dass Sie Ihre Matratze regelmässig, mehrere Male im Jahr, mit einem Anti-Milben-Staubsauger säubern.

Die Matratze nicht nur mit dem Anti-Milben-Staubsauger über die Matratze schieben, sondern auch umdrehen und die Matratze an der Rückseite und an den Rändern säubern. Sie sollten, wie bereits in der UV-Licht-Erklärung beschrieben, sehr sorgfältig mit dem Produkt umzugehen und es während des Betriebs immer auf die Matratze zu drücken.

Die Matratze vorsichtig und gleichmässig absaugen. Drücken Sie den Milben-Staubsauger sehr vorsichtig nach vorne, damit das UV-Licht genügend Zeit hat, die Milben komplett zu abtöten. Oftmals steht der Wert im Zusammenhang mit der Leistungsfähigkeit des Milbensaugers. In der Tat, Sie haben in der Regel ein wenig mehr Mittel auf den Markt zu bringen für die Waren.

Mehr zum Thema