Leichter Pseudokrupp

Lichtpseudokrupp

Selbst eine anfänglich leichte Pseudokrupp kann im Verlauf, z.B. durch eine zunehmende Unruhe des Kindes, zunehmen und sollte daher geklärt werden. Wackeligkeit, die aber von Kindern meist leicht "weggesteckt" wird, ist immer noch sehr schmal und kann daher leichter anschwellen. Virusinfektionen sind oft die Ursache von Pseudokrupp.

nach und nach ist die Atmung des Kindes viel einfacher.

Pseudokrupp (ehemals "Pseudokrupp")

Und was ist mit Krupp gemeint? Krupp ist eine akut, d.h. vorübergehend auftretende Kehlkopf- und Luftröhrenerkrankung, teilweise auch der Atemwege. Häufig kommt es einige Tage vor der Kruppe zu einer Schnupfenerkrankung mit erkältetem und schmerzhaftem Hals, in der Regel ohne starkes Fieber. 2. Leichte Kruppe manifestiert sich in Bellen, trockenem Husten u. Heiserkeit; wird der Atemweg stärker verengt, ist beim Einatmen, evtl. auch beim Ausatmen, ein Rauschen ("Stridor") zu vernehmen und eine einsetzende Kurzatmigkeit kann beobachtet werden.

Die Kruppe kommt vor allem bei größeren Kindern und kleinen Kindern vor. Was löst Krupp aus? Am häufigsten tritt eine Virusinfektion auf. Für Krupp sind Diphtheriebakterien heute nur noch in Ausnahmefällen mitverantwortlich. Deshalb sollte in Zukunft die Unterteilung in " echte " Krupp (für Diphtherie) und " Pseudo " (falsch) -Krupp unterbleiben. Es wäre besser, von "Infekt-Krupp" oder Krupp von einer anderen Sache zu reden.

Eine Allergie kann vermutlich auch eine Kruppe auslösen. Im Falle einer bestehenden Ansteckung begünstigt eine starke Luftverschmutzung das Erscheinungsbild von Krupp. "Für Krupp-Beschwerden ist "Smog" allein nicht zuständig. VORSICHT: Nach wiederholter Kruppe kann sich eine Asthmaerkrankung ausbilden!

Befeuchtete Atemluft mildert die Beschwerden.

Die Inhalation von Feuchtluft kann Pseudokrupp-Attacken bei Kinder als Folge einer Laryngitis mildern. Sie können die Duschkabine mit Warmwasser für eine Weile einschalten oder feuchte Tücher im Raum anbringen. Wenn die Symptome mild sind, sollte das Baby warme Kleidung tragen und bei geöffnetem Sichtfenster Frischluft tanken. Um die Atmung zu vereinfachen, sollten die Kinder auch aufrechtsitzen.

Die Inhalation von Feuchtluft kann Pseudokrupp-Attacken bei Kinder als Folge einer Laryngitis mildern. Feuchtigkeit hilft, Schwellungen zu reduzieren. Sind die Symptome mild, sollte das Baby bei geöffnetem Schaufenster Frischluft einatmen", empfiehlt Prof. Hans-Jürgen Nentwich, der langjährige Leiter der Klinik und Mitglied im Vorstand des Berufsverbands der Kinder- und Jugendmediziner (BVKJ). Um die Atmung zu vereinfachen, sollten die Kinder auch aufrechtsitzen.

Pseudogruppenanfälle mit bellenden Hust und Kurzatmigkeit kommen vor allem im herbstlichen und winterlichen Bereich und dann meistens in der Nacht oder am Morgen vor. Meistens sind Kinder und Jugendliche davon befallen. Typischerweise hat das Neugeborene nur leicht erhöhte Schmerzen und ist erkrankt. Auf jeden Fall sollte das Neugeborene von einem Arzt behandelt werden.

Wenn sich der vermutete Pseudogruppenanfall bestätigen sollte, kann der Kinderarzt Kortisonpräparate verordnen, die die Patienten im folgenden akuten Fall anwenden können. Besonders die Beruhigung des Babys ist von großer Bedeutung, damit es nicht schreit und die Schleimhaut anschwillt", sagt Prof. Nentwich.

Im Falle von Kleinkindern oder schweren Atembeschwerden sollten Sie umgehend einen Notfallarzt aufsuchen. Warnsignale sind, wenn sich die Rippenhaut beim Einatmen zusammenzieht, wenn der Lippenbereich hell oder gar bläulich wird oder wenn das Baby auch Schwierigkeiten beim Schlucken hat und Speichelverluste hat.

Auch interessant

Mehr zum Thema