Insektenallergie Notfallset

Notfall-Set Insektenallergie

Ein Notfallset rettet in diesem Fall Leben. Wenn Sie zum Beispiel gegen Bienen oder Wespen allergisch sind, sollten Sie sich mit einem Notfallset ausstatten. Falls Sie schon einmal eine Anaphylaxie hatten, verschreibt Ihnen Ihr Allergologe Notfallmedikamente zur sofortigen Linderung. Mit dem Pricktest oder dem Intradermaltest können Informationen über eine mögliche Insektengiftallergie gewonnen werden. Sie sollten auch immer ein Notfall-Allergieset mit Medikamenten mit sich führen, die eine allergische Reaktion bei einem Bienen- oder Wespenstich lindern und den Blutdruck und die Durchblutung stabilisieren.

Notfall-Set spart Menschenleben

Die maximale Variante einer Allergie ist lebensgefährlich. Ein Notfallset ist in diesem Falle lebensrettend. Dies ist die extreme Form einer Allergie, die in der Regel mehrere Organe zur gleichen Zeit auslöst. "Das ist ein wirklicher Ernstfall, bei dem sofortiges Handeln gefragt ist", unterstreicht Professor Dr. Ludwig Klimak, Chef des Wiesbadener Allergienzentrums.

Stattdessen sollte jeder Pflegebedürftige immer ein Notfallkit zur Selbstbehandlung bei sich tragen." Das Notfallset enthält ein Cortisonpräparat, ein Antihistamin und einen Adrenalin-Autoinjektor. Zur Sicherheit sollte der Notfallruf nach der Benutzung des Notfall-Sets aufgerufen werden, damit der Pflegebedürftige weitere ärztliche Betreuung erfährt. Bei gefährdeten Allergikern können Sie das Medikament bei Ihrem Hausarzt bestellen.

"Für die gesundheitliche Situation der Betroffenen ist es wichtig, dass sie ihr Notfallset immer mit dem automatischen Injektor mitführen und im Zweifelsfall einsetzen - nichts zu tun kann tödliche Konsequenzen haben", unterstreicht Dr. Klimaek.

Allergien - Notfallset

Notfall-Set - für wen ist es bestimmt? Das Notfallset für Allergien ist nützlich und erforderlich, wenn die betroffene Personen zu starken Allergien oder Allergien neigen. Sie ist die häufigste allergische Reaktionen des Organismus auf eine spezielle Chemikalie, ein Nahrungsmittel. Dies kann eine Vielzahl von Organen betreffen. In heftigen Auseinandersetzungen können mehrere oder alle Organismen involviert sein.

Im ungünstigsten Falle kann eine Anaphylaxe innerhalb kurzer Zeit lebensgefährlich sein und ist ein medizinischer Notstand, der umgehend wiederhergestellt wird. Nahrung (besonders bei Kindern): Schalenfrüchte, Fische, Eier, Milcherzeugnisse, Muscheln und Sojabohnen sind die häufigste Ursache für Allergiker. Geringste Allergenmengen genügen, um bei einigen Betroffenen starke Allergien zu auslösen.

Insektengift (vor allem bei Erwachsenen): Waspen, Honigbienen, Haselnüsse oder Hornlinge geben bei ihren Bissen Giftstoffe an den Menschen ab. Die Toxine sind potenzielle Allergieauslöser, die bei manchen Menschen zu allergischen Erkrankungen führen können. Antivirenmittel, schmerzstillende Mittel, Anästhetika und Röntgen-Kontrastmittel sind die häufigste Ursache für medikamentöse Überempfindlichkeit. Sonstiges: Natürlicher Latex oder andere Tier- und Pflanzenallergene können eine Wirkung haben.

Zusätzlich kann die Allergie durch körperlichen Stress intensiviert werden. Inwiefern zeigt sich eine schwerwiegende Allergie? Wie kann man im Ernstfall vorgehen? Bei der Behandlung von allergischer Reaktion/Anaphylaxie ist es notwendig, schnellstmöglich zu reagieren und zu behandeln, wenn eine schwerwiegende Allergie oder Allergie vermutet wird:

Der Notfallkoffer für Allergien hat drei Medikamente, die separat oder ärztlich verordnet werden: ein Notfall-Set für Allergiker: Antihistaminika: Das Antihistaminika wird hauptsächlich zur Behandlung allergischer Erkrankungen eingesetzt. Cortison: Cortison bekämpft spätere Einflüsse. Bei bekannter allergischer Erkrankung sollte auch ein Asthma-Notfall-Spray mitgeführt oder dem Notfallkoffer beigefügt werden.

Der Einsatz des Notfall-Sets ist für jeden leicht und praktikabel. Am wirksamsten ist der Nachweis, dass man genau weiß, was sie hervorruft und was die ersten Anzeichen sind. Darüber hinaus sind Einflussfaktoren, die einen schwächenden oder intensivierenden Einfluß auf die Wirkung haben, von entscheidender Bedeutung. Bei einer Allergie muss schnell gehandelt werden, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden.

Bei Überwindung einer allergischen Reaktionen / Anaphylaxe sollte man sich daran erinnern, wie die Reaktionen zustande gekommen sind, um solche Fälle in Zukunft zu verhindern. Lebensmittelallergiker sollten auch einen Ernährungsrat einholen. Weiterführende Infos zum Themenkomplex Allergien - Notfallset und ähnliches sind auf den nachfolgenden Internetseiten zu finden:

Mehr zum Thema