Impfung gegen Tetanus Diphtherie Pertussis

Schutzimpfung gegen Tetanusdiphtherie pertussis

Der beste Impfstoff für die nächste Impfung gegen Tetanus, Diphtherie und möglicherweise Der DTP-Impfstoff, wegen der "azellulären" Pertussiskomponente auch DTaP genannt, ist ein Impfstoff, der durch Injektion zur Grundimmunisierung und Auffrischungsimpfung gegen drei verschiedene Infektionskrankheiten verwendet wird: Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten. Keuchhusten können mit REPEVAX geimpft werden. Erneuern Sie die Tetanus- und Diphtherieimpfung alle zehn Jahre. Sind auch Erwachsene gegen Keuchhusten geimpft?

Spezielle ICD-10-Codes für die Impfung

In der folgenden Tabelle sind die speziellen ICD-10-Codes für die reinen Impfdienstleistungen für asymptomatische Patientinnen und Patienten aufgelistet (siehe auch ICD-10-GM, Kap. 20 I "Faktoren, die den Gesundheitsstatus beeinträchtigen und zur Nutzung des Gesundheitssystems führen"). Impfschutzimpfungen, die nicht zu Gunsten der Kassen erfolgen, können nicht als Behandlungsdiagnose ausgewiesen werden.

fortlaufend dort, aber bleib kurz.

Die neuen Impfvorschläge und die steigende weltweite Nachfrage scheinen die Ursache für den anhaltenden Mangel an Vierfachimpfungen gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten und Kinderlähmung zu sein. DAZ hat mit den beiden wenigen Impfstoffherstellern, der Firma GK und der Firma Sánofi, über den Einsatz von Boosstrix® Poly und den Einsatz von Wiederholungstherapie gesprochen. Mit den kombinierten Vakzinen gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Kinderlähmung hat der Bundesrat die bundesweite unzureichende Versorgungslage amtlich bestaetigt.

Lediglich zwei Pharmaunternehmen bieten inzwischen eine Vierfachimpfung gegen Tetanus, Diphtherie, Kinderlähmung und Keuchhusten an. Sowohl die beiden Unternehmen für den Einsatz von Antibiotika, wie auch für den Einsatz von Boostrix® Kinderlähmung (GSK), berichten jedoch über Probleme bei der Entbindung. Ein absoluter Verzicht auf den Einsatz von Wiederholungstests ( "Repevax®") wird von der Firma abgelehnt. "Wiederholung ist ununterbrochen da, aber es fehlt noch", erläutert Judith Krämer von Sánofi. Obwohl die Firma immer wieder mit dem Produkt beliefert wird, sind die Bestellungen von Pharmagroßhändlern und Krankenhäusern so groß, dass die Vakzine sofort nach ihrer Ankunft ausverkauft sind, erläutert die Sanofi-Sprecherin.

Eine Auslieferung von Boostrix Polio wird für die Jahresmitte erwartet, sagt Dr. med. Dr. Anke Helten vom Unternehmen GlaxoSmithKline: "Wir erwarten jedoch, dass die Waren aufgrund der starken Aufholeffekte verhältnismäßig rasch in die Supply Chain verkauft werden, so dass wir wahrscheinlich nicht in der Lage sein werden, bald wieder zu liefern. Der Auslieferungszustand von Wiederholungsax® bleibt daher beim Paul-Ehrlich-Institut intakt.

Die Lieferung von Boosstrix® Kinderlähmung und Wiederholungsbehandlung ist seit einigen Wochen anhängig. Für die seit einigen Wochen gespannte Versorgungslage bei der Firma Wiederholungsax®, bedingt durch die weltweite Zunahme der Impfnachfrage, ist die Firma Krämer mitverantwortlich. "Die Impfstoffproduktion ist auf die Ernte ausgerichtet, wir können die Presse nicht starten ", sagt er. "Wir müssen Werke bauen", sagt er, "um die steigende Zahl der Kunden dauerhaft sicher aufzufangen.

Mehr zum Thema