Impfstoff gegen Tuberkulose

Tuberkulose-Impfstoff

Die Impfungen gegen Tuberkulose sind immer noch nicht wirksam. In einem Konsortium aus Unternehmen und Forschungszentren soll nun ein neuer Impfstoff gegen Tuberkulose klinisch getestet werden. Impfung gegen Tuberkulose (BCG-Impfung). Die Tuberkulose ist eine meldepflichtige Krankheit! Gesellschaft für Hypertonie und Prävention - Deutsche Allianz gegen Depression e.

V.

Neue Impfung gegen Tbc

Erstmals in Deutschland hat ein Lebendvakzine gegen Tuberkulose den Sprung in den Klinikbetrieb unter Prüfung nach 80 Jahren unter über vollzogen. Das neue Vakzin VPM 1002 wird in der Klinikphase I an Testpersonen erprobt, berichtet die Max-Planck-Gesellschaft in einer Pressemeldung. Sie beruht auf einem seit 1921 eingesetzten BCG-Impfstoff, der jedoch keine Auswirkungen mehr hat.

Zu diesem Zweck haben sie den Impfstoff genetisch so verändert, dass er vom Abwehrsystem des Menschen besser wiedererkannt wird. Im Tierversuch hat sich gezeigt, dass VPM 1002 unbedenklich und wirksam ist, aber es wird geschätzt, dass würde etwa zehn Jahre brauchen wird, bis der Impfstoff auf den Markt kommt.

Tuberkulose Impfstoff

Ein Impfstoff gegen Tuberkulose wurde von Koreanern erfunden. Es beinhaltet eine geänderte DNS des Krankheitserregers und soll einen besseren Schutz bieten als andere Verfahren. Mit einem Impfstoff, der modifizierte DNS des Krankheitserregers beinhaltet, kann Tuberkulose bei der Maus geheilt werden. Der Impfstoff, der von Wissenschaftlern der Pohang Universität in Korea erfunden wurde, soll jedoch viel wirksamer sein als jede andere bisherige Methode.

Tuberkulose, auch Tuberkulose oder Tuberkulose oder Tuberkulose oder Tuberkulose oder Tuberkulose oder Tuberkulose oder Tuberkulose genannte chronische Infektionserkrankung, die in den Industrieländern als Folge von HIV und Einwanderung wieder an Gewicht zunimmt. Nahezu zwei Millionen Menschen werden jedes Jahr auf der ganzen Welt daran erkranken. Mangelernährung, niedrige Sozialbedingungen und ein abgeschwächtes Abwehrsystem fördern Infektionen und Krankheiten. Auslöser sind Tuberkulosebakterien (Mycobacterium tuberculosis), die durch Tröpfcheninfektionen übertragbar sind.

Rund 13% der AIDS-Patienten sind an Tuberkulose gestorben. Obwohl die Krankheit durch ein Antibiotikum heilbar ist, nimmt die Therapie bis zu zwölf Monaten in Anspruch. Die Impfung in Korea funktioniert schnell und beugt auch einer Neuinfektion vor, berichtete der Wissenschaftler Yongchul Sung. Sehr vielversprechend beurteilt der Immunkundler Douglas Lowrie vom National Institute for Medical Research in London die Resultate koreanischer Wissenschaftler.

"Die klinischen Untersuchungen können sehr bald durchgeführt werden, denn eine Krankheit wie die Tuberkulose mit so vielen Widerständen verlangt schnelles Agieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema