Ild Medizin

Ild-Medizin

Die Anthroposophische Medizin - zum Beispiel, weil Sie selbst ihre Wirksamkeit erfahren. ((ILD = Interstitielle Lungenerkrankung oder diffuses Parenchym, d.h. Q u a lifizie ru n g g g sle h rg ä n g e. ILD.

Ihre Vorteile durch medizinisches Sprachtraining. Weitere Informationen zu unseren medizinischen Neuigkeiten finden Sie in der ild-Straße.

Erfolgreich in Medizindatenbanken recherchieren: Beispiel aus der Medizin.... - Karl Josef König, Wolfgang Dorda, Gabriele Erhart

Das vorliegende Werk präsentiert die Ergebnisse von fast 200 Datenbeständen aus Medizin, Pharmazie und Gifologie, Biochemie, Immunologie, Gentechnik, Physik, Psychologie, Psyche und Sociologie. In nur wenigen Augenblicken liefern Ihnen unsere Datenbestände enorme Kenntnisse. Alleine in der MEDLINE-Datenbank befinden sich rund 8 Mio. Beiträge aus rund 4000 Fachzeitschriften. Anhand dieser Datenbasis wird beispielhaft aufgezeigt, wie aus dieser Fülle von Informationen schnell die erwünschten Ergebnisse erzielt werden können.

Der geringe Aufwand für den Umgang mit den Recherchestrategien wird schnell durch qualitative Verbesserungen der Ergebnisse honoriert. Das vorliegende Werk ermöglicht Forschern und Studierenden der oben angeführten Disziplinen, Medizinern, der Pharmaindustrie und Bibliothekare einen schnellen Zugriff auf die Datenbank.

Theme E-Zeitschriften - Lungenheilkunde / Abstract

Schuppenflechte oder Psoriasis-Arthritis ist eine Autoimmunkrankheit, die Th1/Th17 dominiert und bei der die Lungenbeteiligung im Sinn einer ILD noch nicht klar definiert ist. Methode: Eine rückblickende Untersuchung aller Patientinnen und Patienten mit der Haupt- und Nebendiagnose der ILD, die vom 1. April 2005 bis 31. Juli 2017 im Krankenhaus Coswig waren.

Results: 27 Patientinnen (21 Mann, 6 Frau; Ø 61,5 Jahre ( 12,6) mit ILD und der Sekundärdiagnose von Schuppenflechte oder psoriatischer Arthritis wurden untersuchte. Bei 13 Patientinnen gab es Immunsuppressiva (z.B. MTX oder TNF? Blocker). Es wurde eine einschränkende Belüftungsstörung (TLC (Ø 85,49% ± 22,25% d.S., FVC Ø 74,92% ± 25,46% d.S.) und eine Diffusionsstörung (DLCO Ø 61,75% ± 29,41% d.S.) beobachtet.

Die CT-Morphologie zeigt ein charakteristisches UIP-Muster bei 5 Patientinnen, ein eventuelles UIP-Muster bei 5 und ein Nicht-UIP-Muster bei 17-Patientinnen. Bei der Untersuchung der bronchoalveolaren Spülung wurde eine Gesamtzahl von Ø 4,59 106, Ø 38,23% ± 24,74%, Ø 12,97% ± 14,4%, Ø 3,72% ± 2,45% und Ø 46,10 ± 23,56% festgestellt.

Bei 12 Patientinnen wurde eine histologische Lungengewebsuntersuchung durchgeführt. Schließlich wurde bei 9 Patientinnen und Probanden eine bestimmte ILD festgestellt; die ILD-Klassifikation war bei 18 Patientinnen und Probanden nicht nachvollziehbar. Erörterung: Die aktuelle Studie belegt, dass ILD im Kontext von Schuppenflechte oder psoriatischer Arthritis nicht ungewöhnlich ist und eine Beteiligung der Lunge im Kontext der zugrunde liegenden Erkrankung möglich ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema