Heiserkeit Baby 6 Monate

Rauheit Baby 6 Monate

Einatmen mit einem Baby oder Kind. Hallo, meine Tochter, 15 Monate seit dem Aufwachen heute Morgen ist heiser. Hat jemand einen Rat, was ich für ihre Heiserkeit tun kann? Seit Samstag ist meine kleine Maus (fast 7 Monate alt) heiser. Nun haben wir den kalten Brunnen umgangen und dann ist mein Kleiner (6 Monate alt) seit gestern plötzlich heiser!

Rauheit beim Baby - Diskussionsforum

hello du liebst vielleicht kannst du mir mein Junge (3 Monate alt) hat jetzt schon seit 9 Tagen eine heiser Gesang Ich war mit ihm vor 6 Tagen beim Kinderarzt, der ihm nur diese Bälle gegeben hat, aber es ist immer noch nicht besser er kriegt noch schönen wärmenden Fenchel-Tee aus und es ist dann mal besser aber diese dumme Heiserkeit kommt wieder und wieder kannst du mir vielleicht aushelfen was ich noch tun kann Ich bin verzweifelt weil ich selbst nicht mehr weiß was ich für den kleinen noch tun kann.

hello katholisch, er war nicht wirklich kalt, also hatte er bis jetzt immer eine kostenlose Schnauze ab und ab und zu hat er einen kleinen Husten, aber vor allem, wenn er einmal geschluckt hat. Er schreit nicht wirklich viel, also habe ich mich in der letzten Zeit so sehr gewundert, dass er nur sehr streitsüchtig ist, seit er seine erste Injektion in seinen Schenkel bekommen hat, aber das Geschrei, das er von Beginn an hatte, ist nicht wirklich auf der Website von ? wirklich ganz nett, aber ab und zu ist es ein wenig verschwunden, denn tatsächlich gehören Babies zu , er zieht es vor, so lange herum zu nörgeln und ein wenig zu knurren, bis er die Ampulle kriegt...,

Ich habe auch nicht gefüttert und ich musste auch andere Milchmarken versuchen, denn einige hat er gar nicht toleriert, aber mit `Lasana` ist er vollends befriedigt, ich werde ihm jetzt wahrscheinlich weiter die Kugeln von KA und immer wieder Fenchel-Tee ausgeben.... das mit der Schale und dem Lappen werde ich auch mal versuchen, Dankeschön für Ihren Trinkgeld!

Hallo, diese Heiserkeit hatte meine kleine Mouse jetzt 8 Monate auch mit etwa 3 Monate und ich habe dem KA gesagt, dass eine Heiserkeit verschiedene Gründe haben kann, oft ist es ein Zeichen für eine Kehlkopf- oder Rachenentzündung, diese können viral oder Bakterien sein und kommen oft im Rahmen von Banalerkrankungen der Oberluftwege (Erkältungen) vor.

Beim Kleinen hat sich dann herausgestellt, dass es von den schreienden Attacken kommt, weil sie in den ersten Lebensmonaten stark bläht und nach langer Suche nach dem passenden Futter (ich bin nicht zufrieden) die Blähung gestoppt hat und damit auch die schreienden Attacken und die Heiserkeit weg waren! schreit, weil dein Kleiner viel oder war/war er kalt?

Was immer ich in dieser Zeit getan habe, stellen Sie eine Schale mit frischem Trinkwasser auf die Heizplatte und ein feuchter Lappen hing über dem Bett, weil die Feuchtigkeit ihr guttat!

Mehr zum Thema