Hausmittel gegen Hustenreiz

häusliches Mittel gegen Halsentzündungen

Die fünf Hausmittel gegen Reizhusten helfen natürlich! Der Husten ist meist ein wichtiger Reflex: Er lockert und transportiert Dinge, die die Atemwege unnötig belasten. Viele natürliche Hausmittel können zur Linderung des Hustens oder zum besseren Husten eingesetzt werden. Unter Husten versteht man das heftige Ausatmen gegen die noch geschlossene Stimmritze, die sich dann plötzlich öffnet. Gegen den Reizhusten gibt es zahlreiche gängige und wirksame Hausmittel, die alle sehr preiswert und meist in jedem Haushalt erhältlich sind.

Dies sind die fünf besten Hausmittel gegen trockenen Husten

Chesty Cough ist ein ärgerlicher Gefährte. Die fünf Hausmittel gegen Brusthusten wirken natürlich! In der Regel ist Hüsteln ein bedeutender Reflex: Es lockert und transportiert Sachen, die die Atmungsorgane unnötigerweise beanspruchen. Anders verhält es sich bei Brusthusten. Du hast immer das Gefühl zu hüsteln, aber es kommt nichts heraus. Der reizbare Hust ist herb und schwer, oft anhaltend und manchmal sehr weh.

Treten die Symptome im Laufe einer Schnupfenerkrankung auf, gibt es viele Hausmittel gegen trockenen Husten, mit denen Sie die Symptome mindern. Welches Hausmittel gegen Brusthusten hilft wirklich? Du willst deinen Brusthusten schonend aufhalten? Entdecke die besten Hausmittel gegen Brusthusten auf einen Klick in dieser Fotogalerie! Das ist Trockenhusten?

Es ist deine Schuld, wenn wir mit einer verstopfte Schnauze und einem starken Brusthusten zu kämpfen haben. Zum Glück gibt es eine gute Methode, die störenden Beschwerden signifikant zu mildern - die Einatmung mit etherischen ölen ist nicht das beliebteste Hausmittel gegen reizbaren Erkältungshusten. Es entlastet die Luftwege, lockert den Zahnschleim, vermindert lästige Schnupfen und stützt die Wimpern in der Nasenspitze.

Bei gereiztem Erkältungshusten ist es ein ausgezeichnetes Hausmittel: Es hilft bei Schmerzen und hat entzündungshemmende Wirkung. Das ist Trockenhusten? Chesty hustet in der Nacht?

Elf Naturheilmittel gegen reizbaren Husten, die rasch abhelfen ?

Grundsätzlich ist es nicht schlecht: Es transportiert Erreger und andere Verschmutzungen aus den Atmungsorganen. Aber wenn der Erkältungshusten ausgetrocknet und unkontrolliert ist, wird er rasch zum Übel. Bei vielen Menschen kommt es zu Brusthusten, manche nur vereinzelt, andere immer wieder. Was den Brusthusten auslöst, erläutern wir Ihnen und präsentieren Ihnen 11 erprobte Hausmittel dagegen.

Und was ist Brusthusten? Das Husteln an sich ist keine Erkrankung. In der Regel werden diese Stoffe von den Schleimhäuten überdeckt und dann abgesondert. Daher tritt Erkältungshusten häufig als Zeichen für kleinere oder größere Beschwerden wie grippeähnliche Infektionen auf. Aber nicht immer geht der Ausstoß so: Der Husten:

Weil diese trockenen Hustenformen oft unkontrolliert erscheinen und auch während des Schlafes auftreten, wird auch von reizbarem Hustempfinden gesprochen. Ähnlich wie bei einem "normalen" Erkältungshusten wird reizbarer Erkältungshusten durch Reizung der Atmungsorgane ausgelöst. Im Gegensatz zum normalen oder, wie Experten auch behaupten, "produktiven" Erkältungshusten sind die schleimigen Stellen des Reizhustens so ausgetrocknet, dass kein Sekrete austreten.

Reizungshusten ist also ein körperlicher Reflex, der keinen wirklichen Vorteil hat. Ständiger Zwangshusten, auch in der Bevölkerung, kann sehr rasch ärgerlich werden und, besonders wenn Sie im schlafenden Zustand hüsteln müssen, auch Ihren Traum und Ihr Wohlergehen beeinflussen. Doch auch der Organismus kann darunter leidet. Gereizter Husten birgt große Gefahren: Da die getrockneten Mukosa nicht auf die Reizung des Hustens ansprechen können, sind Sie bei Ausstoßgeschwindigkeiten von mehreren hundert Stundenkilometern stark belaste.

Längerer gereizter Husten kann zu irreparablen Schäden an den Schleimhäuten und den Atemwegen führen. Der trockene Erkältungshusten ist, wie bereits gesagt, keine Erkrankung, sondern ein Zeichen für diverse Beschwerden. Das ist ein anderer Anlass, dem Aushusten auf den Grund zu gehen, denn die Ursache für reizbaren Reizhusten kann zum Beispiel sein. Der reizbare Erkältungshusten sollte daher nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Bei längerer Zeit sollten Sie auf jeden Fall einen Facharzt konsultieren, der dann weitere Abklärungen wie z.B. einen Lungenfunktions-Test durchführen kann. Bei einem trockenen Husten sollten Sie auch mit dem rauchen aufhören oder rauchige Räume aussparen. Es gibt viele rezeptpflichtige Arzneimittel gegen reizbaren Erkältungshusten, aber sie können auch unerwünschte Nebeneffekte haben:

Falls der Brusthusten jedoch (noch) nicht dauerhaft ist, können Sie vielleicht selbst etwas dagegen tun. Weil es viele Hausmittel gibt, die seit vielen Jahren zur Behandlung von Trockenhusten eingesetzt werden. Daher in den nachfolgenden 11 bewährten Hausmitteln gegen den störenden und potenziell schädlichen Erkältungshusten. Deshalb ist es auch bei gereiztem Erkältungshusten eine gute Wahl: 1-2 TL getrockneter After After After-Salat über kochendes heißes Trinkwasser gießen und den Kaffee ca. 7-10min einweichen.

Es wird empfohlen, bei gereiztem Husten Orangensaft zu inhalieren: 1 l kochendes Heißwasser auf 5 TL Fenchelsamen aufgießen, ca. 10 Min. einweichen und dann mit dem Geschirr über die Schale lehnen und den Schädel mit einem Tuch zudecken.

Dazu 1 TL getrockneter Orangensaat mit 1 Becher kochendem Heißwasser aufgießen, die Aufgusszeit wird auf ca. 5-7 Min. verkürzt. Er hat viele antibakterielle Wirkstoffe, die auch bei Trockenhusten hilfreich sein können, da er auch gegen Atemwegsbakterien und Krankheitserreger ist. Insbesondere medizinische Honige wie z. B. Manukahonig, der eine hohe Konzentration an Wirkstoffen aufweist, können hier Abhilfe schaffen.

Der entzündungshemmende Wirkstoff Ingwerol besänftigt auch die Atemwege und die Schleimhaut, zum Beispiel mit einer langjährigen Erfahrung als Arzneipflanze, und das Abwehrsystem wird verstärkt, damit der Organismus besser auf den Husten reagiert. Besonders nützlich ist ein Ginger Tee, bei dem 1 TL gehackter Ginger mit 1 Glas kochenden Wassers aufgegossen wird.

Die Teemischung ca. 5 bis 7 Min. einweichen und dann abseihen. Es wird empfohlen, zur Behandlung von gereiztem Husten wenigstens drei Mal am Tag Ingwer zu konsumieren. Sie kann die Atemwege lockern und so gegen Husten vorbeugen, wodurch es besonders nützlich ist, Kamillentees zu inhalieren: Dazu 2 EL Kamillenblüte über 2 Liter kochendes heißes Trinkwasser gießen.

In einer Schale ca. 7 bis 10 Min. einweichen und dann mit einem Tuch den Mund bedecken und über die Schale lehnen. Die Kartoffel ist auch ein probates Mittel gegen Reizhusten: Sie gibt ständig und gleichmässig Hitze ab, was zu einer Beruhigung der Atemwege führt und den Bronchialhusten mildern kann.

Insbesondere Kartoffelkompressen können helfen: Ca. 4 Stück weich kochen, in ein Tuch legen und kurz abkühlt. Auch gegen trockenen Husten kann Kren hilfreich sein, da er viele Senfölen beinhaltet, die sich positiv auf die Atemwege auswirken. Eine Krenwurzel abschneiden und den Geruch der Wurzeln mit der Schnauze ca. 10min einatmen.

Magensalbei hat nicht nur entzündungs- und desinfektionsfördernde Wirkung, sondern kann auch die Schleimhaut so befeuchten, dass sich reizender Husten auflöst. Bei einem Salbeistee 1 Glas kochendes heißes Trinkwasser über 2 TL getrockneter Salbeiblättchen gießen, ca. 10 Min. einweichen und nach dem Abtropfen austrinken.

Bei gereiztem Husten ist ein gereizter Hustentee besonders zu empfehlen: 1 TL getrockneter und heißer getrockneter Thymian über 1 Glas kochendes heißes Trinkwasser gießen und den Kaffee ca. 8 Min. lang einweichen. Man sollte regelmässig 3 mal am Tag etwas Thymiantrinken. Wirsing mag bei vielen Menschen schlimme Erinnerungen an die Kindheit wecken, aber als Arzneipflanze hat er gute Wirkungen, unter anderem Reizhusten: Durch die darin enthaltene Senfölfüllung hat sich eine Wirsingpackung als Hausmittel durchgesetzt.

Onionen beinhalten essentielle öle, Schwefelsäure und Flachmoleküle, die alle gegen Hustenreiz durch Abtötung von Keimen vorgehen. Ein bewährter Anwendungsfall ist der Zwiebelsaft: Eine kleine Menge in kleine Stücke geschnitten und mit Kaltwasser übergossen. Lass den Fruchtsaft für mind. 2 Std. im Kühlraum liegen und trink ihn dann den ganzen Tag über.

Reizendes Husten ist unerfreulich und kann auch schädlich sein: Nicht nur, dass Sie in den ungünstigsten Augenblicken oft von trockenem Husten getroffen werden, sie können auch die Atmungsorgane stark beanspruchen und bleibende Schäden verursachen. Keuchhusten ist zudem in vielen FÃ?llen ein Anzeichen fÃ?r eine drohende schwere Krankheit - wenn Sie also lange Zeit daran erkranken, sollten Sie einen Facharzt konsultieren.

Bei leichten Erkrankungen gibt es aber auch Hausmittel, die zur Linderung der Symptomatik beitragen können. Haben Sie gelegentlich oder gar regelmässig Husten? Konsultieren Sie Ihren Hausarzt, wenn Sie ernste oder unklare Anzeichen haben.

Mehr zum Thema