Frischer Nichtraucher

Nichtraucher frisch

Als frischer Nichtraucher können Sie heute beruhigt einen Rauchmelder installieren. Nichtraucher fühlen sich gesünder und frischer. Sie haben als "frischer" Nichtraucher bereits erlebt, wie gut es sich anfühlt, mit dem Rauchen aufzuhören. Neben der Atmung, der Haut, den Zähnen und der allgemeinen Gesundheit ist das allgemeine Körpergefühl besser. Der Atem wird frischer und sympathischer.

Wie man Nichtraucher bleibt

Sie haben als "frischer" Nichtraucher bereits erfahren, wie gut es sich tut, mit dem Tabakkonsum aufzuhören. Neben der Verbesserung der Atmung, des Hautbildes, der Gesundheit und der Gesundheit ist das generelle Wohlbefinden des Körpers besser. Unsere Gesundheitstipps für Nichtraucher: Habt immer Angst vor Versuchungen. Lediglich das Einrauchen einer " Luxuszigarette " kann den bereits erreichten Erfolg vereiteln.

Zur Motivation sollten Sie nicht nur daran denken, wie gesundheitsschädlich es ist. Vergewissern Sie sich zunächst, dass Sie die Vorzüge von Nichtraucher verstehen. Sicherlich haben Sie einen persönlichen Grund, mit dem Tabakkonsum aufhören. Schon wenige Stunde nach der letzen Kippe wird der Pulsschlag wieder normal und die Feinadern werden besser mit Blut versorgt.

Nichtraucher können besser speisen und saufen als rauchen. Nach und nach werden auch die ZÃ??hne aufgehellt und der Hauch frischer. Nach acht Stunden kehrt der Sauerstoffspiegel im Gehirn auf ein normales Niveau zurück.

So vermeiden Sie als frischer Nichtraucher Missmut -

Die Motivationsschübe und der Rundbrief haben mir gefallen: Es ist wie ein persönlicher Lehrer, der motivierend und inspirierend ist. Vielen Dank, meine liebste Freundin Nicola, es ist nett, nicht alleine zu gehen! Sehr geehrte Frau Kommissarin, mit Ihrer Unterstützung ist es uns endlich geglückt, daß wir Rauchfreiheit haben. Wow, ich bin ein glücklicher Nichtraucher! Vielen Dank für Ihr Patienten-Coaching.

Nochmals vielen Dank und alles Gute für Sie. Vielen Dank für all die Mühe, die Sie gemacht haben. Toller Support und gute Informationen! Ich hätte mit dem Rauchverbot für dieses Problem aufhören müssen. Du liebst doch die Unterstützung von ihr! DANKE!!!!! Es freut mich, dass ich auf sie und ihr Vorhaben stieß, denn sie hat mich sehr stark dazu bewegt, mit dem Tabakkonsum abzuschalten und unerschütterlich zu sein.

Danke!

Ein kleiner Warnhinweis an alle ehemaligen Nichtraucher draußen - Hinweise zur Raucherentwöhnung

Die Sehnsucht nach Tabak kann vollständig beseitigt werden und trotzdem besteht eine stille Bedrohung, die wir nie aus den Augen lassen sollten. Warum sind manche Leute überhaupt so blöd und versuchen es nach Jahren an einer Kippe, wenn sie wissen, dass sie gleich Lust auf die nächsten machen?

Haben Sie schon einmal bemerkt, dass die Tabakfirmen Ihnen nie sagen, dass Sie sich durch eine Zigarette entspannt, konzentriert oder wohl fühlen sollen? Statt dessen wollen die Tabakfirmen den Rauchern Triumphe bescheren. Einigen Rauchern ist es schon mehrfach gelungen, die steinerne Rückzugsmauer zu durchbrechen und mit blutrünstigen Händen zu versagen, weil sie den verdammten Wunsch (Suchtwirkung) nicht in den Griff bekommen haben.

In einigen Langzeit-Kettenrauchern sind die Nikotinrezeptoren so geschädigt, dass sie beim Zigarettenrauchen kaum eine Anreizwirkung haben. Dieses Gefühl ist aus gefälschten Vergünstigungen und Zigarettenwerbung entstanden, aber fest in der Erinnerung des Rauchenden verwurzelt. Also sind Ex-Raucher eigentlich rezidiviert, nur weil sie sich so geil anfühlen wollten wie der Marlboro-Mann in der Anzeige?

Es gab keine Entzugssymptome mehr, kein Begehren und sie wußten, daß sie gegen sich selbst handelten und rannten in einen Trancezustand zur folgenden Zigarettenmaschine, nur um ihr hartes gespartes Geld an ein Gerät zu geben, das alle 8 Sek. eine Person umbringt. Und nicht zum Horizon - nicht einmal zur nächstgelegenen Kneipe, um einen kalten Schluck zu trinken, sondern zum nächstgelegenen besten Sauerstoffzelt der ganzen Welt!

Um ehrlich zu sein, ich weiß auch nicht, wie ich mich vor Zigarettenwerbung schütz. Das Schlimmste ist, dass Omnibusfahrer der Werbung für Tabakerzeugnisse ausgeliefert sind, da es an beinahe jeder Bushaltestelle Tabakplakate gibt. Beinahe fürchte ich, dass die Poster nur für die eingezäunten Fahrer da sind. Jedenfalls wirken sie: Unter den Busfahrern sind 52% die meisten rauchen!

Warum kann man eine Kippe nicht einen Moment lang anprobieren, wenn man sie schon einmal gemacht hat, ohne wieder abhängig zu werden? Hatten Sie das "Marlboro-Mann-Feeling", dann kommt die "pharmakologische Wirkung" der Tabakwaren verhältnismäßig rasch zum Vorschein und Sie rauchen weiter. Denn Nicotin kann im Handumdrehen wesentliche Bereiche unseres Hirns in den Griff bekommen.

Aber ich bin mir nicht ganz so sicher, aber ich bin der festen Überzeugung, dass Nicotin auch Bereiche unseres Hirns blockiert, in denen unser Erbe liegt: Das ist die Grundlage unseres Willens: Die Ex-Raucherin dachte: "Oh, ich habe einmal Lust und wenn ich Lust habe, ziehe ich mich wieder aus. Man muss bis dahin bewußt den Versuch unternehmen, sich vor Tabak-Werbung und Raucherkreisen zu schützen.

Mehr zum Thema