Erfahrungen mit Hypnose

Erlebnisse mit der Hypnose

Die Hypnose hat mich zu Ihnen persönlich gebracht. Ich komme nicht mehr so nah an jede Kleinigkeit heran und weiß jetzt mehr darüber, wie man mit unangenehmen Situationen umgeht. Für mich macht alles viel mehr Sinn und ich kämpfe nicht die ganze Zeit mit mir selbst. Am Deutschen Institut für Angstbewältigung erhielt ich eine Hypnose-CD, die mir sehr geholfen hat. Die neuen Erfahrungen schaffen auch neue Wege der Bewältigung.

Die Hypnose gegen die Furcht - Meine Erfahrungen

Ich merkte, dass mit mir etwas nicht stimmt, als ich um die 20 war. Furcht ohne Ende - Furcht ohne erkennbaren Anlass. Das heißt für mich im Detail: Wenn Sie sich als Ängstlicher entscheiden, zu einem Hypnose Therapeuten zu gehen, dann ist das Arztvertrauen eine unverzichtbare Basis!

Sonst können Sie nie in den Entspannungszustand einer Hypnose-Behandlung gehen. So war es bei mir jedenfalls, als ich den passenden Hypnosetherapeuten fand. Wenn ich vor ca. 2 Jahren wieder ganz am Boden war und mein ganzes bisheriges Lebens nicht mehr den Titel des Lebens verdiente, suchte ich einen neuen Familienarzt.

Nachdem ich dann meine neue Arztpraxis auf der Grundlage des Internet gewählt hatte, bemerkte ich zu meiner großen Verwunderung, dass einer der beiden Mediziner eine selbstorganisierende Hypnosetherapie durchführte. Es war ein Hypnostiker um die Ecke und ich wußte nichts davon. Mir war bewusst, dass meine chronischen Angststörungen nicht innerhalb von 3 Hypnose-Sitzungen "beseitigt" werden konnten und es war mir bewusst, dass ich viel und viel Kapital brauche!

Es musste so viel Bargeld zur Verfügung stehen, dass ich mich wegen der nicht ganz günstigen Hypnose-Sitzungen nicht unter Stress stellen musste. Wenn ich im Voraus gewußt hätte, daß ich nur fünf Mal pro Woche etwas verdient hätte, hätte es nie funktionier. Natürlich hatte ich einen großen Verstand im Voraus, was der Hypnosetherapeut mit mir machen würde.

Es gibt so viele Hypnosesendungen im Fernsehen! Vergessen Sie es, das hat nichts mit ernsthafter Hypnosetherapie gegen Ängstlichkeit zu tun. Ich hatte natürlich auch große Bedenken vor der Therapie und wollte meinen Mann zur ersten Session mitnehmen. Lassen Sie mich kurz auf den Ausdruck "selbstorganisierende Hypnotherapie" einsteigen.

lch dachte, der Hypnosetherapeut würde Dinge in mich hineinsaugen. Getreu dem Motto: "Du hast keine Furcht mehr, du hast keine Furcht mehr vor Trallala". Das ist nicht, wie Selbstorganisationshypnose funktioniert. Selbstorganisation heißt, wie der Begriff schon sagt, Sie erarbeiten Ihre eigene Lösungsstrategie für Ihr Problem unter Hypnose!

So wird der Hypnosetherapeut Sie nur "führen" und Ihnen höchstens eine große Auswahl an Hilfe bieten, damit Sie selbst mit Ihrer Nasenspitze auf Ihr Anliegen stoßen. Was hat Hypnose für ein Gefühl? Nach jeder Behandlung fragte ich mich: Ähm, war ich wirklich unter Hypnose? Ich habe mit dem Hypnosetherapeuten mit geschlossenem Auge gesprochen.

Natürlich kann ich nur über meine Erfahrungen erzählen, aber während der Hypnose habe ich mich "ganz normal" gefühlt. Sie haben als Patienten auch die Moeglichkeit, die Hypnose aufzuschieben. Es ist auch zu wissen, dass das Unbewusste unter Hypnose die Leitung hat und nur das freisetzt, was der Betroffene ertragen kann.

Einige Tage war ich unter Hypnose gelassener, einige Tage weniger. Oft geschah während einer Session nicht viel, aber in den Tagen danach hat mein Unbewusstes mit voller Geschwindigkeit gearbeitet und mir einige wegweisende Einsichten gegeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema