Erdbeerallergie Symptome

Strawberry Allergie Symptome

Eine Erdbeerallergie tritt auf, wenn bestimmte Symptome nach dem Verzehr von Erdbeeren auftreten. Die Informationen über die Erdbeerallergie und ihre Symptome, mit Hautausschlägen und Behandlungstipps, haben Allergiker mit einer Nuss- oder Pollenallergie oft eine Kreuzallergie auf Erdbeeren, die bei einer Erdbeerallergie hilft. Um so schlimmer, dass Erdbeeren auch allergische Reaktionen auslösen können. Die typischen Symptome einer Allergie sind:. Andere Symptome einer Erdbeerallergie können sein:

Die süßen Früchte werden zum Hindernis.

Die meisten Menschen sprechen von allergischen Reaktionen und glauben an die gängigen Verdachtsmomente wie Pollenallergie oder Insektengiftallergie. Aber es gibt auch Menschen, die gegen gewisse Nahrungsmittel - wie z.B. die Erdbeere - Allergiker sind. Es kann unbedenklich, aber auch gravierend sein.

Jedoch gibt es Wege, die Erdbeerallergie in Grenzen zu halten. Aber es gibt auch andere Wege. Eine Erdbeerallergie, was ist das? Eine Erdbeerallergie tritt auf, wenn nach dem Verzehr von Walderdbeeren eintritt. Eine Erdbeerallergie wird durch gewisse Allergieauslöser (Proteine) hervorgerufen, die eine körpereigene Schutzreaktion einleiten. Diese Verteidigungsreaktionen setzen ihrerseits gewisse körpereigene Substanzen frei, darunter auch Histamine.

Was für Symptome können bei einer Erdbeerallergie auftauchen? Aber nicht jeder, der gegen Erdbeere ist, hat die selben Symptome. Die Symptome können auch in ihrer Schwere variieren. Auch kleine Vesikel auf der Lunge sind eine häufige Nebenwirkung einer Erdbeerallergie. Anschwellungen in diesen Regionen oder an den Lefzen können auch bei der erkrankten Person auftauchen.

Aber auch der Magen-Darm-Trakt kann von einer Allergie auf die Erdbeere betroffen sein. Welches Risiko ergibt sich aus einer bestehenden Erdbeerallergie? Bei Allergikern wird, wie bereits gesagt, nicht immer sofort auf den Trigger reagiert. In extremen Fällen kann eine Allergie zu einem anaphylaktischen Stoß führen, bei dem das Herz-Kreislauf-System kollabieren kann.

Bei einem vermuteten Schock sollte ein Notfallarzt aufsucht werden. Weil es sich bei der Erdbeere um eine kollektive Nuss handelt, können auch Menschen, bei denen eine Allergie gegen sie festgestellt wurde, eine Allergie haben. Die genaue Diagnostik ist daher sehr hilfreich, um die exakten Ursachen der Allergie zu ermitteln. Eine Kreuzallergie tritt auf, wenn ein Erkrankter auf eine bestimmte Substanz anspricht, die Reaktionen können aber auch durch andere Allergieauslöser auslösen.

Als Beispiel sei hier eine vorhandene Hühnereiallergie genannt, bei der auch gewisses Hühnerfleisch eine Wirkung zeigt. Was ist die Diagnose einer Erdbeerallergie? Um eine Erdbeerallergie zu erkennen, gibt es mehrere Wege. Als Alternative zum intradermalen Testverfahren wird der IgE-Test zum Erkennen einer Erdbeerallergie eingesetzt. Dies ist ein Bluttest, bei dem gewisse Antikoerper nachweisbar sind.

Treten die zu erwartenden Beschwerden und Symptome auf, ist dies ein wichtiges Indiz, das es dem behandelnden Arzt leichter macht, eine abschließende Diagnosestellung vorzunehmen. Wird eine Erdbeerallergie therapiert? Dennoch gibt es Wege, die Symptome zu lindern oder gar zu beseitigen. Weil Allergien auf den Verzicht auf Erdbeeren in irgendeiner Weise angewiesen sind, um eine Allergie auszuschliessen, müssen sie bewusst mehr essen als die meisten anderen Menschen.

Vor allem bei Desserts sollte vorher sorgfältig überprüft werden, ob sie Beeren beinhalten - denn schon kleine Dosen können zu einer Allergiereaktion neigen. Weil diese auch eine Allergiereaktion hervorrufen können. Eine Erdbeerallergie kann nicht mit Allergiemitteln geheilt werden, aber wenigstens die Symptome können bekämpft werden. Wenn mehrere Symptome gleichzeitig auftreten, können Antihistamine Abhilfe schaffen.

Hierdurch wird die Freisetzung von histamin vermindert, so dass die Symptome entweder nachlassen oder gar nicht erst auftauchen. Bei sehr ausgeprägten Allergien kann es ratsam sein, ein Notfall-Set mitzunehmen, um bei einem anaphylaktischen Schock eine rasche erste Behandlung zu gewährleisten.

Auch interessant

Mehr zum Thema