Emphysema Deutsch

Deutsch Emphysem

Die Übersetzung für'Emphysem' im kostenlosen Englisch-Deutsch-Wörterbuch und vielen anderen deutschen Übersetzungen. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Emphysem" - deutsch-englisches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von deutschen Übersetzungen. Die Übersetzung für'Emphysem' im kostenlosen Englisch-Deutsch-Wörterbuch und vielen anderen deutschen Übersetzungen. Mehr erfahren. en, de.

Emphysem, Lungeninflation[med. Suche im deutschen Wörterbuch ? English Dictionary.

Lungenaufblähung

1 ] Wikipedia-Artikel "Emphysem"[1] Deutschsprachiges Digitalwörterbuch "Emphysem"[1] Universität Leipzig: Vokabelwörterbuch "Emphysem"[*] canoo.net "Emphysem"[*] Das kostenlose Nachschlagewerk " Betonung "[1] Der neue Hirte " Der neue Bauer. Hervorgegangen aus dem Freiburger Verlagshaus 1949, Bd: 1, Kolumne 933, Beitrag "Emphysem" Quellen: ? Scientific Council of the World Edition (Editor): Deutsche Universalwörterbücher. 6th edition.

Vereinsregistereintrag " Glossar " des Dudenverlags, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, S. 488, Eintragung "Emphysem". Was sind die Gründe für diese Erkrankung? 1. April 2009, Zugriff am 11. Juli 2014. www.emphysem.info Joachim Kaufmann: Raucherei -> Emphysema-> Erstickung! LMU Muenchen, 2008, abgeholt am 11. Aug. 2014.

Emphysem - Emphysem pulmonal - Ursachendiagnostik

Die Lungenemphyseme, auch bekannt als Lungenüberblähung, verursachen irreversible Schädigungen in den kleinen Atemwegen, den kleinen Bronchien und Lungenbläschen (= Alveolen). Das Trennwände der Lungenbläschen wird zerstört, so dass aus vielen Bläschen größere Bläschen ( "Emphysem-Blasen") wachsen. Hauptverursacher für diese meist allmählichen destruktive Veränderung der Lungen ist das Rauchen. Es ist ein

Sie tritt vor allem ab dem 50. Geburtstag auf. Eine plötzlich auftretende, heilbare Lungenembolie entwickelt während eines Asthmaanfalles. Eine Einengung der Luftwege ist hier die Folge, dass die Atemluft nur schwer ausgeatmet werden kann. Wenn ein chronisches Lungenemphysem vor dem 40. Geburtstag auftritt, kann ein rarer kongenitaler Enzymmangel (Alpha-1-Proteinase-Inhibitor-Mangel) die Folge sein für ( "Emphysem") (1 - 2 Prozent der Gesamtzahl Emphysemfälle).

Eine Lungenemphyseme ist eine verhältnismäßig häufig vorkommende Krankheit, von der bis zu fünf% der Bevölkerung erkranken. Einige weiÃ?e Blutzellen (neutrophile Granulozyten), die den Abwehrmechanismen des Körpers entsprechen, geben immer wieder EiweiÃ?e (insbesondere Elastase) an die Website Lungenbläschen ab. Sie sind in der Lage, die Struktur des Lungengerüstes, wie das Wände zwischen dem Lungenbläschen, zu wachsen und aufzulösen.

Das Wände zwischen dem Lungenbläschen kann verdaut werden. Gründe, die schließlich zu einem Lungenemphysem führen führen können, sind die folgenden: In den Rauchstoffen sind Stoffe enthalten, die die schützenden Antischutzmittel deaktivisieren; daneben haben Räuchermänner eine erhöhte Infektanfälligkeit und Infektionen der Ausschüttung zu einer erhöhten führen der Proteinase! Chemie, Stäube: Die berufsbedingte Inhalation bestimmter Stäuben, wie sie im Kohlebergbau oder in der Tierfutterindustrie vorkommen, oder der Umgang mit gewissen chemischen Stoffen, wie z. B. Alu, Kadmium oder Beryllium, können außerdem Emphyseme verursachen.

Überdehnungen von Lungenbläschen können auch zu einem" Emphysem" führen. Lungenemphyseme entwickeln sich meist allmählich und progressiv bei für Infektanfälligkeit: Infektionen entstehen bei häufiger, respiratorische Beschwerden nehmen mit der Krankheit zu. Wenn die Krankheit fortschreitet, kommen die folgenden Beschwerden vor: Die Brust erhält eine tonnenförmige Form, da die Atmungsmuskulatur in der Position bleibt, die beim Einatmen auftritt.

Das Befragen des Patienten über seine Beschwerde, seinen Zigarettenverbrauch und seine Berufs- und familiären Belastung gibt erste Anhaltspunkte für die Krankheit. Kennzeichnend für den Behandler sind auch Geräusche beim Lungenabfangen für Als weitere notwendige Prüfungen können eine hochauflösende Computertomographie und ein Lungenfunktions-Test folgen. Die Behandlung soll verhindern, dass die Krankheit weiter fortschreitet.

Zur Vorbeugung werden diesen Patientinnen und Patienten daher gewisse Schutzimpfungen (Pneumokokken, Grippe) angeraten. Weitere Maßnahmen sind: Antibiotikatherapie von Lungeninfektionen; andere medikamentöse Behandlung: Es ist abhängig des Stadiums der Erkrankung. Langzeit-Sauerstofftherapie: Bei schweren Erkrankungen atmet der Betroffene bis zu 18 Std. täglich ein. Volumenreduktionsoperation: Diese Methode wird vor allem bei großen Emphysembläschen eingesetzt.

Eine weitere Wirkung ist, dass große Emphysem-Blasen, die zerplatzen können, bei präventiv (= präventiv) beseitigt werden. Nachteilig ist, dass die Verbesserung der Lungenfunktionen oft nicht lange anhält; Lungentransplantation: Diese Behandlung kann bei Patientinnen unter 60 Jahren in Betracht gezogen werden. Das 1-jährige Überleben beträgt ca. 60%; Ersatz von Alpha-1-Proteinase-Inhibitor-Mangel: Wenn ein ausgeprägter-Mangel dieses Enzym die Ursache ist für lung emphysema, dann kann es sein zugeführt wöchentlich, bis sein Niveau steigt auf für 35% der Normwert.

Eine Bedingung bei dieser sehr kostspieligen Behandlung ist der Verzicht auf das Rauchen.

Mehr zum Thema