Einfach Rauchen Aufhören

Just Stop Smoking

Grundlegende Frage: Wie stark ist Sucht, und was ist einfach Gewohnheit? Wer schon einmal versucht hat, Nichtraucher zu werden, weiß, dass die körperliche Abhängigkeit schnell besiegt ist. Mit dem Rauchen aufhören, einfach wieder Nichtraucher werden und nie wieder rauchen, einfach aufhören. Hör jetzt auf zu rauchen. Abseits der Zigaretten, das ist es, was viele Raucher wollen.

Werden Sie Nichtraucherin: Die Radikalisierung

"Eine Nichtraucherin zu werden ist sehr einfach, ich habe es schon 20 Mal gemacht" - wer weiß das nicht? Welcher Rauchende kann noch sagen, dass er wirklich gern raucht und nicht aufhören will? Seien Sie ehrlich: Das Pfiff in der Luft beim Treppen steigen, die Aufregung bei langen Flugreisen, der Duft von kalten Rauchen in der Kleidung und in der ganzen Ferienwohnung - selbst der stärkste Rauchende mag diese Dinge nicht.

Grundlegende Frage: Wie groß ist die Abhängigkeit, und was ist einfach Angewohnheit? Wer schon einmal versucht hat, Nichtraucherin zu werden, weiss, dass die physische Abhängigkeit rasch unterlegen ist. Ja, die ersten Tage sind nicht einfach - aber der Organismus gewöhnen sich daran, relativ rasch kein weiteres Nicotin mehr zu haben.

Zigarren nach dem Abendessen, beim Abwarten, beim Trinken von Kaffe, Wein, Bier, zusammen mit Bekannten, während einer Zigarettenpause. Jede Raucherin und jeder Raucher hat mehrmals probiert, den Verbrauch zu begrenzen. Rauchen Sie nur abends, rauchen Sie nicht zu Haus, zünden Sie nicht gleich eine rauchende Zigarre an, nur 5 Stück pro Tag. Das geht eine Zeit lang gut, aber bald hat man wieder eine Grippe im Mund - denn aus Nichtrauchern wird etwas ganz anderes als weniger rauchen.

Es wäre wie ein Alkohol, der versucht, seine tägliche Ration auf nur 6 Biere und 3 Rotweine zu reduzieren, um seiner Abhängigkeit zu entkommen. Lassen Sie Ihre Zigaretten fallen, werden Sie Ihre alte Gewohnheit los und werden Sie fast übernachtung Nichtraucherin. Sehr geehrte Räuchermänner, lassen Sie sich sagen: Wo ein Wunsch ist, ist auch ein Weg.

Wer wirklich zu Nichtrauchern werden will, muss die Wirkungsweise der Abhängigkeit nachvollziehen. In die Buchtitel "Endlich Nichtraucher" hat AllenCarr die Strategie "Easyway" geschrieben und kann seit Jahren auch vielen anderen Rauchern mithelfen. Eine Nichtraucherin mit seiner Methodik zu werden ist nicht nur ein Faulpelz, sondern geht in unser Hirn, um die Wirkungsweise der (eigentlich sinnlosen) Abhängigkeit zu ergründen.

Der Erfolg ist bemerkenswert, wahrscheinlich konnte keine andere Art der Raucherentwöhnung so viele enthusiastische Fans anlocken. Das Ende der Raucherkarriere kann aber vor allem im persönlichen Wohlbefinden zu Haus stattfinden, im Unterschied zu einer medizinischen Betreuung oder einer Akupunkturanwendung. Aber es gibt natürlich auch andere Wege zur Selbstminderung: Auch für nicht-Raucher kann es eine sinnvolle Hilfe sein.

Seien Sie unbesorgt, Sie werden kein anderer Mensch - Sie bekommen nur Unterstützung, um Ihre Angewohnheiten so zu verändern, dass der Rauchdrang aus Ihrem Unbewussten verschwinden und nicht mehr selbstverständlich ist. Der Ausgang von "I like smoking.... and stop now: Non-smokers in 30 Tagen" von Herrn Dr. med. Andreas Jupp, der die Menschen beim Lesen des Buches anregt.

Ein wichtiger Baustein für das gegenseitige Verstehen von Rauchenden und Nicht Rauchenden ist die " Die Rauchergiftfalle ", die schon viele Hardcore-Raucher zu Nicht-Raucherinnen gemacht hat. Auch wenn Sie nicht gern lesen, müssen Sie nicht auf Support und Vorschläge verzichten: Zusammen mit dem Künstler ist " Endlich mal kein Rauchen für diejenigen, die nicht lesen wollen " mit zahllosen witzigen Abbildungen eine sehr lebendige und bildhafte Implementierung der Allen-Carr-Methode.

Mit seinem erfolgreichen Hit "Klopfen gegen Smauchen" dagegen fokussiert sich Herr Dr. med. Michael M: A: H. M: A: A: K. M: A: Bohne auf die praktische, energetische Psychologie: Hör einfach auf". Egal welche Art von Verfahren für Sie am vielversprechendsten ist: Mindestens die Grundbereitschaft, Nichtraucherin zu werden, muss vorhanden sein, sonst kann auch die optimale Vorgehensweise und Betreuung nicht funktionieren. Viele Menschen helfen, wenn sie endlich einmal rauchen wollen - es stört, verhindert den Gewichtszuwachs und macht den Wunsch nach einer Kippe wieder zunichte.

Auch die Umwelt zählt dazu: Wenn alle Freundinnen und Freund rauchen, sollten Sie zu Beginn wenigstens etwas Distanz halten. Zunächst Nichtraucherin werden, dann wieder Raucher treffen - beides unter ein Dach zu bekommen, kann vor allem in den ersten paar Tagen etwas schwierig sein. Ascher und verborgene Kippen verschwindet und schafft eine neue, rauchfreie Atmosphäre, die Teil der Aufräumarbeit ist, wenn man endlich mal rauchen will.

Er hat mit "Nichtraucher in 5 Stunden" das wohl gelungenste DVD-Seminar über das Thema Raucherentwöhnung sowie das Tiergesundheitsbuch "Günter wird Nichtraucher" herausgegeben. Jede Ex-Raucherin weiss, dass es nicht einfach ist. Am schwierigsten ist die Selbstkenntnis gegen die eigene Abhängigkeit, die endlich ein Ende haben muss.

Mehr zum Thema