Durchfall durch Allergie

allergischer Durchfall

Diarrhöe aufgrund von Allergien und Unverträglichkeiten. Bei vielen Menschen besteht eine Allergie gegen bestimmte Lebensmittel oder Zusatzstoffe. Das führt sehr oft zu Durchfall. Lebensmittelallergie: Kuhmilch, Nüsse, Eier, insbesondere Fisch, aber auch Gewürze wie Anis und Curry sind häufig die Ursache von Allergien. Wenn diese Symptome durch eine übermäßige Reaktion des Immunsystems auf tatsächlich harmlose Nahrungsbestandteile verursacht werden, handelt es sich um eine Nahrungsmittelallergie.

löwen apoteke | symptom & Diagnostik

Bei Niesreizen, Hautjucken und nässendem Ausschlag, aber auch bei Magenschmerzen, Durchfall und sogar lebensbedrohlichem Erschrecken - Allergie hat viele Facetten. Diverse Allergie-Tests unterstützen die Diagnostik. Heu-Fieber ist wahrscheinlich das beste bekannte Anzeichen einer Allergie vom Typ Ich. Der Nasenschwamm läuft, die Schleimhaut juckt und schwillt an und bald ist die Nasenschleimhaut " blockiert ".

Bei Allergikern atmet man oft durch den Rachen, weil die Schnauze immer wieder verstopft ist. Juckreiz und Risse - Allergie der Bindehaut Eine Allergie tritt oft zusammen mit Heu-Fieber auf, kann aber gelegentlich das einzigste Anzeichen einer Pollen-Allergie sein. Auch in der Pollenzeit sind Allergien betroffene Personen lichtempfindlich und vertragen keine Einlagen.

Nimm das allergische Asthma ernst! Das allergische Ashma beginnt mit Kurzatmigkeit, Hustenanfällen und Pfiff. Bei Allergikern werden die Asthmabeschwerden durch das Einatmen von Blütenstaub verursacht. Zigarettenqualm, Streß, körperliche und seelische Spannungen und Infektionen können die Symptome verschlimmern. Nesselausschlag kann einem Schlag vorausgehen, bei Bienenstöcken ( "Urtikaria") kommt es zu roten, oft juckenden Hautschwellungen: den Nesselausschlägen.

Achtung: Solche Wheals können auch einen anaphylaktischen Dämpfer auslösen! Juckreiz im Halsbereich zeigt an, dass eine Allergie auch die Kehle betreffen kann. Ähnliches gilt für das sogenannte "orale Allergie-Syndrom": Die Symptome werden durch Komponenten in Äpfel verursacht, die dem Birkenstaub nachempfunden sind. Die Ärztin redet dann von einer Kreuzallergien.

Menschen, die auf gewisse Lebensmittel wie z. B. Schalenfrüchte oder Paradeiser reagieren, leiden unter Ermüdung, Durchfall oder Durchfall. Neben den oben erwähnten Symptomen sind die Betroffenen oft ermüdet, ausgelaugt und unkonzentriert, weil der Organismus viel Energie für die Allergie aufnimmt.

Eine Allergie verursacht kaum eine Fiebererkrankung. Wie bei der neurodermitischen Dermatitis kann auch bei Kleinkindern eine Kontaktdermatitis entstehen; noch häufiger sind die allergischen Reaktionen der Kinder unter 3 Jahren als bei anderen. Ekzeme unter dem Jeans-Knopf Ein Allergiekontaktekzem tritt dort auf, wo die betroffene Person mit dem Allergieerreger in Kontakt ist.

Nach ein paar Std. gerötet. Im Falle einer Nickel-Allergie entdeckt der Doktor das Neurodermitis unter der Nickel-Armbanduhr oder wo der Jeans-Knopf die Schale trifft. Wirkt das Kontaktallergen lange und stark auf die Epidermis, können sogenannte "Spreizreaktionen" auftreten. Bei der extremen Form einer sofortigen Allergie handelt es sich um einen anaphylaktischen oder antiallergischen Schlaganfall.

Meistens wird ein Allergieschock durch Insektenbisse, Lebensmittel oder Arzneimittel verursacht. Auch hier muss wie bei jeder anderen Allergie eine vorherige Sensitivierung erfolgen. Dadurch erkennt das Abwehrsystem bereits das Allergieerreger als Fremdkörper und hat einen gewissen Grad an Abwehrbereitschaft. Verräterisch an der Anti-Allergie ist jedoch, dass bereits nach einigen weniger, vielleicht auch symptomfreien Allergenen kontakten eine unvorhersehbare schwere Erkrankung auftritt.

Aus diesem Grund muss der behandelnde Arzt beispielsweise bei der Unterzuckerung, bei der er das Allergieerreger in hochverdünnter Form injiziert, sehr sorgfältig sein und den Betroffenen nach jeder Therapie gut überwachen, um im Fall einer Überreaktion frühzeitig eingreifen zu können. Bei einem allergischen Schlaganfall treten folgende Beschwerden auf: Es handelt sich um einen anaphylaktischen Krampf! Der allergische Schlag ist immer ein akuter Fall und muss von einem Facharzt behoben werden!

Je nach Schwere der Erkrankung verfügt der Mediziner über unterschiedliche Medikation. Allergische Erschütterung: Erste-Hilfe Wenn Sie beispielsweise nach einem Wespenstachel einem allergischen Menschen aushelfen müssen, sollten Sie umgehend den Notfallarzt aufsuchen! Taschen-Apotheke für Notfälle kann Menschenleben retten Ideale ist eine kleine Taschen-Apotheke für Menschen in Gefahr, wie z.B. Menschen, die gegen Insektengifte allergisch sind.

Dieser sollte eine Adrenalin-Spritze beinhalten, die der Betroffene oder die Hilfspersonen ihm schnell verabreichen können, denn der Adrenalinspiegel fördert die Herz-Kreislauf-Funktion und beugt dem Schlag wirksam vor. Obwohl sich das menschliche Organismus das Allergieauslöser genaustens merkt, ist es nicht unterschiedlich, in welcher Form die einst als Fremdkörper wahrgenommene Substanz nun vorliegt - sei es im Birkenpollen oder im Äpfel.

Für die Allergiesymptome sind die Pollen im Blütenhonig mitverantwortlich. Am wirksamsten ist der wirksame Vorbeugungsschutz gegen allergische Erkrankungen nach wie vor die vollständige Vermeidung des Auslösers. Zur Diagnosestellung müssen Sie jedoch wissen, worauf Sie eine Allergie haben. Auch bei den üblichen Allergiesymptomen ist es oft nicht leicht, das verursachende Allergieerreger aufzuspüren. Bei der Suche nach dem Trigger stehen Ärztin und Patientin in engem Kontakt:

Die Ärztin oder der Arzt führt diverse Untersuchungen durch, der/die PatientIn überwacht seine Symptome - bei Bedarf rund um die Uhr. Wenn Sie vermuten, dass Sie eine Allergie haben, wenden Sie sich am besten an einen Facharzt, einen Allergenologen. Zuerst wird er Ihnen in der Diskussion um die Analyse der Krankheit viele weitere Informationen stellen: Wann sind die Beanstandungen zum ersten Mal aufgetreten?

Sind die Symptome anders? Irgendwelche Allergie in Ihrer Gastfamilie? Das alles und oft noch mehr wird der Doktor von Ihnen hören wollen, denn das ist die Grundlage seines weiteren Vorgehens. Zum Beispiel, wenn Ihr Doktor einen Hautscan vorsieht, müssen Sie die Einnahme aller Allergiemedikamente eine ganze Woch im Voraus einstellen, sonst können Sie keine klare Antwort darauf erhalten.

Zur Beurteilung Ihrer Reaktionen auf unterschiedliche Allergieauslöser - insbesondere Blütenstaub, Lebensmittel, Tierhaar und Insektengift - wird zunächst ein Hautscan durchgeführt. Zu diesem Zweck werden der Epidermis - in der Regel dem Unterarm - allergieauslösende Mittel zugesetzt. Der Allergiekontakt wird durch kleine Nähte (Pricktest) oder Kratzer (Kratzertest) in der Außenhaut verstärkt.

Wenn sich Bienenstöcke bilden, deutet dies auf eine unmittelbare Allergie hin. Mit zunehmender Größe der Dollars wird Ihre Allergie verstärkt. Im Falle von sehr schweren allergischen Reaktionen genügt es bisweilen, das Allergieerreger auf der Schale zu verreiben, um eine Dollarzelle zu bilden. Intrakutaner Test verlangt Verwarnung Während des Intrakutantests wird das Allergieerreger unter die Gesichtshaut injiziert.

Besonders sorgfältig muss der behandelnde Arzt sein, denn die Menge des injizierten Allergens ist groß. Falls ein Hautsymptom nicht möglich ist, kann ein Laborversuch helfen Wenn das Allergiemedikament wegen schwerer Allergiesymptome nicht abgebrochen werden kann oder umfangreiche Neurodermitis den Hautversuch verunmöglicht, wird der Radiotest verwendet (RAST (Radio-Allergo-Sorbens-Test). Die Ärztin oder der Arzt entnimmt Ihr eigenes Testblut und sendet es an das entsprechende Prüflabor, um es auf Antibiotika gegen gewisse allergische Reaktionen zu untersuchen.

Orientierungsschnelltest Bei Kleinkindern kann der Doktor zunächst einen Kurztest durchlaufen. Ein wenig auf eine mit Allergen getränkte Membrane tropfendes Wasser genügt. Befinden sich im Körper des Patienten bestimmte Abwehrstoffe, die mit den Allergieerregern reagiert haben, kann der behandelnde Arzt innerhalb kürzester Zeit ein gutes Resultat vorweisen. Allerdings ist dieser Kurztest nur eine grobe Orientierungshilfe für den behandelnden Arzt, er kann eine bestimmte Allergiediagnose nicht ersetzen.

Wenn der Doktor eine Kontaktallergien vermuten lässt, wird er einen Patch oder einen epikutanen Test durchführt. Er steckt Allergen-getränkte Flecken auf den Patientenrücken. Im Falle einer Allergie wird die darunter liegende Schale gerötet, quillt auf und bildet Bläschen. Ausgrenzung und Provokation Diät für Lebensmittelallergien Wenn Sie im Verdacht stehen, gegen Lebensmittel zu allergisieren, kann eine Ausgrenzung und Provokation Diät helfen.

War die Patientin mehrere Tage lang beschwerdefrei, folgen Provokationskuren, mit deren Hilfe nach dem auslösenden Allergen gesucht wird. Darüber hinaus kann der Pflegebedürftige nach und nach weitere Nahrung zu sich nehmen, bis der Auslöser der Allergie aufgedeckt ist. Provokations-Test durch die Schnauze Der Doktor kann auch die Nasalprovokation verwenden, um eine Allergie zu erkennen.

Er verabreichte die potentiellen Allergieauslöser über die Schleimhaut der Nase und beobachtete die Abwehrreaktion.

Mehr zum Thema