Copd Gold iv

Gold iv

Eine Einteilung nach GOLD (I-IV) gibt das Ausmaß der Einschränkungen der Lungenfunktion an. Die COPD Gold IV ist das Stadium mit der höchsten Inzidenz der Erkrankung. COPD-Patienten: Ist das hilfreich? Bei Patienten mit COPD im Stadium III und IV nach GOLD. Die Wirksamkeit der pneumologischen Rehabilitation bei COPD-Patienten mit Stadium IV nach GOLD ist international sehr gut dokumentiert, aber die entsprechenden Daten für die deutsche Rehabilitation sind spärlich.

Mit COPD fliegt Gold Stage IV

Schon 2002 wurde bei mir COPD Gold IV mit starkem Lungenemphysem festgestellt. Trotzdem, oder gerade deshalb, habe ich ab 2004 begonnen, die winterlichen Tage regelmäßig in der thailändischen Hauptstadt zu verbracht. Ärztliche Betreuung ist gut in der thailändischen Bevölkerung und wie Sie sehen können, bin ich noch am Leben. Ich war bereits im Feber 2008 für 3 weitere 3 Monaten in Deutschland.

Ich habe in den vergangenen Jahren stundenlang im Netz nach Infos zum Thema COPD und Emphysema gesucht. Bei gutem Allgemeinzustand und stabiler Erkrankung (keine aktuellen Exazerbationen) können COPD und Lungenemphysem lange Zeit ohne Probleme angewendet werden. Wenn Sie eine frühzeitige Sauerstoff-Behandlung benötigen (Gold 2 oder III), brauchen Sie diese trotzdem auf dem Abflug.

Im darauffolgenden Jahr, im Wintersemester 2008/09, konnte ich auch nach Thailand einfliegen. In Richtung des Herbstes 2009 hat sich mein Gesundheitszustand weiter verschlechtert und für den Monat August 2009 war eine Reoperation geplant, bei der die rechte obere Lamelle entfernt wurde: Das Verfahren scheint nicht sehr ergiebig. Ich könnte die vorgesehene Thailandreise 2009/10 einfach mal ausklammern.

Gegen Ende 2010 wurde es schlagartig besser. Betrachtet man die Lungenfunktionsgrößen, so zeigt sich ein Rückgang der FEV 1 von 21,5% im Monat 10,5% im Monat 10,2 kg im Monat 11 /2010 und 19,6% im Monat 4 0/2011, aber ein Zuwachs bei den DLCO-Werten von 25% im Monat 10,5% im Monat 10,6 kg und bei den PaO2-Werten von 9,3 kg im Monat 10,6 kg im Monat 11/2011, wobei ich im Monat 12/2008 wieder für 3 Wochen nach Thailand einflog.

Die Grenze beträgt 50 mm/Hg, bei Fernflügen 55 mm/Hg. Für den kommenden Wintersemester habe ich bereits eine Tour nach Deutschland eingeplant.

Mehr zum Thema