Bronchie

coronary artery

Ursprung: über lateinische Bronchien aus dem Griechischen ?????

?? (brónchia) ? grc. Bei der Luftröhre handelt es sich um zwei Zweige, die jeweils durch die Lungenwurzel in eine Lunge führen. Sofern die Wände mit hylinem (weiter peripher auch elastischen) Knorpelstücken (keine Hosenträger mehr) verstärkt sind, werden sie als Bronchien bezeichnet. Wenn die Knorpelteile fehlen, sind dies Bronchiolen oder Bronchiolen terminales. Die Bronchien und Bronchiolen bilden ein Röhrensystem, das die Luftröhre mit der Lunge verbindet und die Alveolen erreicht.

bronchial tube

Die Raucherentwöhnung schädigt die Lungen. 1 ] Wikipedia-Artikel "Bronchie"[1] Digitale Wörterbücher der englischen Version "Bronchie"[1] Das kostenlose Nachschlagewerk " Bronchie "[1] wissen.de - Nachschlagewerk " Bronchie "[1] Wahrig Fremdwörterlexikon von " Bronchie " auf wissen.de[1] PRONS - Deutsch "Bronchie"[*] canoo.net " Bronchie "[*]. Universität Leipzig: Vokabelverzeichnis " Bronchie "[*]

On-line Wortschatz-Informationssystem Englisch - elxiko "Bronchie" Quellen: ? Im Internet: Die Bronchien

Bedeutsamkeit

Plur. griechisch Brontschia (???????) n.

Wie ein Gerinnsel haftet es an den oft noch schmaleren Atemwegen. Er hatte in den letzten Tagen auch Bronchialbeschwerden. Seitdem sind meine (Ali-)Bronchien nahezu vollständig zerstört. Schlammfliegen aus den Bronchen und aus der Nasenspitze.

Auch die Schleimhäute der Atemwege sind mit viel Eigenblut befüllt und aufgedunsen.

Struktur der Lungen und Atemwege

Atmungsluft wird durch die Atemwege zu den Luftsäcken geleitet, in denen der Austausch von Gasen aus der Luft mit Kohlenstoffdioxid abläuft. Am Anfang sind die Bronchen sehr dicht und zweigen immer weiter ab. Das sind die Blättchen. Rumpf und Zweige sind die Bronchen. Aus der Trachea bis zu den sogenannten alveolischen Ästen gibt es im Durchschnitt 23 Zweige.

Bei der so genannten Karina unterteilt sich die Trachea in zwei Hauptbronchen, die zur rechten und rechten Lungenhälfte hinführen. Die Haupt-Bronchien spalten sich nach einigen Zentimeter wieder in die einzelnen Lappen-Bronchien auf. Die rechte Haupt-Bronchus ist in drei Zweige unterteilt, die die drei Lappen der rechten Körperhälfte versorg.

Die linken Hauptbronchien hingegen teilen sich nur in zwei Zweige, da die linken Lungenflügel nur aus zwei Lappen bestehen. Der kleinste Zweig der Atemwege wird als Bronchiol bezeichnet. Der Knorpel, der die großen Bronchen stärkt, wird durch Knorpelplatten in den Lappen abgelöst. Das Bronchialrohr wird immer dünner. Bei den nur 1 Millimeter großen Lungenbronchiolen fehlt die Knorpelverstärkung völlig.

Die Bronchien verästeln sich ebenfalls weiter. Diese gelangen in die sehr dünnen Zweige der Bronchienrespiratoren, die sich unmittelbar in den Lungenbereich öffnen, in dem die eigentlichen Atemzüge stattfinden. Dieses Gebiet ist durch die Alveolarkanäle mit dem Luftsack charakterisiert. Um die Alveolen herum sind die Alveolen und die Bronchien der Atemwege wie in einem Traubenzweig gruppiert.

Ein Mensch hat etwa 300 Mio. Alveolen.

Mehr zum Thema