Bakterielle Infektion Hals Hausmittel

Die bakterielle Infektion Hals Hausmittel

Bei bakteriellen Infektionen, die zu Halsschmerzen führen können. ist eine Infektion der Gaumenmandeln mit Viren oder Bakterien. einmal geschwächt, sind bakterielle Infektionen Tür und Tor offen. Eine vorgeschädigte Halspartie ist anfälliger für bakterielle Infektionen.

Wirksames Hausmittel gegen Halsentzündungen, das hilft.

Das weiß man: Der Hals ist dicht, er ist voller Schlamm, das Reden ist schwierig, die Stimmung wird spröde - man hat Halsweh. Halsentzündungen können viele Gründe haben, von denen die meisten nicht notwendigerweise besorgniserregend sind. Wir haben 18 effektive Hausmittel gegen Halsentzündungen entdeckt, damit Ihr Hals so rasch wie möglich schmerzfrei ist.

Wo kommen die Halsentzündungen her? Halsentzündungen können viele Gründe haben. Häufigste sind grippeähnliche Infektionen, auch Erkältungen genannt. Das Virus und die Keime greifen die Halsschleimhäute an, die davon betroffen sind. Eine weitere Ursache für Halsentzündungen ist die Überbeanspruchung der Singstimme. Wer viel und lauter spricht oder singt, kann unter Halsentzündungen und damit auch an Stimmbändern und Rachenschleimhäuten erkranken.

Eine instabile Lebensweise kann auch ein Anlass für Halsentzündungen sein. Auch Trockenheit und Allergie können zu Halsentzündungen beitragen. Schwere Infektionskrankheiten können sich auch in Halsentzündungen manifestieren. Doch auch bakterielle Infektionskrankheiten wie z. B. S. streptococci können zu Halsentzündungen beitragen. Bei Verdacht auf eine schwerwiegendere Infektion oder Erkrankung empfiehlt es sich, umgehend einen Facharzt zu konsultieren.

Und wie bekämpft man Halsentzündungen? Eine wichtige erste Hilfe bei Halsentzündungen ist die Schonung. Wer sich hinlegt und versucht, ein wenig zu reden, kann sich besser gegen Krankheitserreger und Keime abwehren. Außerdem sollten Sie alle Einflüsse vermeiden, die zu Halsentzündungen beitragen können. Abgesehen von viel Erholung und einem dem Halsschmerz angepassten Lebensstil gibt es noch mehr Dinge, die man gegen Halsentzündungen tun kann.

Gegen Halsentzündungen haben sich viele Hausmittel seit Jahren durchgesetzt. Etwas Aloe Vera in einem Wasserglas (ca. 250 ml) verrühren und dann die Masse aufgurgeln. Dies 3-4 mal pro Tag nachholen. Cidre-Essig kann bei der Abtötung von Keimen und der Bekämpfung von Halsentzündungen behilflich sein. 3-4 TL Äpfelessig in einem warmen Wasserglas (ca. 250 ml) verrühren und aufgurgeln.

Etwa 3-4 mal am Tag nachholen. 3-4 mal am Tag eine Becher Orangentee einnehmen. Bei Halsentzündungen sind Flüssigkeit sehr hilfreich, da sie die betroffenen Hautschüppchen befeuchtet. Trink eine Teetasse als Hausmittel gegen Halsentzündungen einnehmen. Honig hat aufgrund seiner natÃ?rlichen Wirkstoffe entzÃ?ndungshemmende und antibakterielle Eigenschaften und eignet sich daher auch als Hausmittel gegen HalsentzÃ?ndungen.

1-3 Teelöffel Honig mit einer Schale (ca. 250 ml) warmem Leitungswasser vermischen und dann aufgießen. Etwa 3-4 mal am Tag nachholen. Kartoffelkompressen sind ein weiteres probates Hausmittel gegen Halsentzündungen. Durch die Kompressen entsteht eine wohltuende Wirkung, die die Halsentzündung lindert. Ein paar Erdäpfel garen, dann in ein Lappen geben und auf die Außenseite des Halses auftragen.

Die Wraps ca. 30 Min. einwirken und darauf achten, dass kein Hautkontakt zwischen der Frucht und dem Hals besteht, um Verätzungen zu verhindern. Es ist schwefelhaltig, was die Bakterienvermehrung verhindert und somit gegen eine verbreitete Ursachen von Halsentzündungen wirkt. Kräutertees haben eine antioxidative Wirkung und stärken das Abwehrsystem, so dass der Organismus Halsentzündungen wirkungsvoll abwehren kann.

Er kann auch die Halsentzündung mildern. Trink mehrere Becher Heilkräutertee pro Tag. Leinsaat enthält natürlichen Pflanzenschleim, der die Halsschleimhäute schützt und so Halsentzündungen lindert: Einen Teelöffel Leinsaat in ein Wasserglas (ca. 250 ml) einrühren. Dann kann man die Masse gargurgeln und wieder ausspeien.

Dies können Sie mehrfach am Tag nachholen. Olivenöl schützt die Schleimhaut und beugt Halsentzündungen vor. Einen Esslöffel Olivenöl in einem Wasserglas (ca. 250 ml) verrühren und die Masse aufgurgeln. Etwa 3-4 mal am Tag nachholen. Pfefferminz enthält Menthol, das kühlend auf den Hals wirkt und so Halsentzündungen lindern kann.

Zur Verwendung zwei Teebeutel Pfefferminze aufgießen. 4-5 Min. lang einweichen und dann aufgurgeln. Dies 3-4 mal pro Tag nachholen. Das Menthol kann auch durch Erwärmen und Einatmen der Masse eingeatmet werden. Als natürliches Entzündungshemmungsmittel ist er bekannt und wird auch gegen Halsentzündungen verwendet.

Verwenden Sie nicht zu kalt fettarmen Quark, geben Sie ihn in eine Packung und setzen Sie ihn auf den Hals. Der Salbei beinhaltet neben natürlichen entzündungshemmenden Aromen auch die kühlenden und entzündungshemmenden ätherischen Öle, die die betroffene Schleimhaut des Rachens kühlend wirken und Halsentzündungen mildern. Etwa 75 g Salbeiblätter mit heißem Gießwasser aufgießen und die Brühe ca. 15min einweichen.

Danach das Nass mit einem Seiher abgießen und austrinken. Du solltest eine Becher etwa 3 mal am Tag austrinken. Meerwasser entkeimt den Halsbereich und kann zur Abtötung von Halsentzündungen beitragen, die Keime und Krankheitserreger verursachen. 1/2 TL Kochsalz in ein Becherglas (ca. 250 ml) mit warmem Leitungswasser geben.

Dann glucksen Sie die Masse und speien Sie sie wieder aus. Dies 3 bis 4 Mal pro Tag nachholen. Teebaum-Öl wirkt entzündungshemmend und wirkt somit gegen die Ursache von Halsentzündungen (sollte aber nur gargled, nicht betrunken sein). Ca. 10 Tröpfchen Teebaum-Öl in einem Wasserglas (ca. 250 ml) verrühren und dann die Masse garnieren. 3-4 mal am Tag nachgurgeln.

Halsentzündungen sind eine unerfreuliche Sache und können das ganze Menschenleben schwer wiegen. Selbst wenn die Ursachen "nur" eine grippeähnliche Infektion oder eine Überbelastung der Stimmbänder sind, sollte rasch etwas dagegen unternommen werden. Zusätzlich zu viel Erholung und Schlafen gibt es viele Hausmittel, die bei regelmässiger Anwendung rasch die Beschwerden bei Halsentzündungen mildern.

Sie können auch mehrere Hausmittel zusammenstellen, z.B. Öl zu sich nehmen und auch Kräutertees einnehmen. Mit welchen Hausmitteln haben Sie bereits Erfolg gegen Halsentzündungen?

Mehr zum Thema