Aspergillus Niger Allergie

Allergie gegen Aspergillus Niger

Der Schimmelpilz Aspergillus flavus kann Infektionen des Auges und der Ohren verursachen. Allergie gegen Aspergillus niger = Allergie gegen Zitronensäure? Der Auslöser war Aspergillus fumigatus (Allmers et al., Cladosporium herbarum, Aspergillus fumigatus, Candida albicans,..

..). Das Körpergewebe mit tödlichem Ausgang.

In den Eingeweiden nachgewiesener Aspergillus niger

Hallo, der Schimmel wurde durch eine Stuhlstichprobe entdeckt (eigentlich hatte ich Candida erraten). Nach meinem Wissen ist es unwirksam gegen Aspergillus und ein müsste (wenn überhaupt) nimmt eklatante Antimykotika, die der Reihe nach Leberbeschwerden und Nierenschäden verursachen. Wenn das verhältnismÃverhältnismà ist..... ist das nur die eigentliche Fragestellung. Aber ich weiß nicht, wie schlecht Aspergillus im Körper ist, sondern prinzipiell führt ja jeder (Schimmel-)Pilz gegen Allergiker, Asthmatiker, Hautirritationen und andere.

Das kann ich mir nicht mal in meiner Ferienwohnung ausmalen. Weil sich das müsste auf irgendeine Weise verbreitet und dann würde, werden Sie es eines Tages bemerken. Dazu kommt, dass müsste dann wohl auch mit Vorrang die von der Inhalation befallene Lungenflügel (es sei denn, natürlich ist die Behausung so befallen bzw. gerade in der befallenen wohnhaften wohnungseigenen Datenbank ( "Küche"), dass das Kram bereits auf der Mahlzeit herumtobt... oder?).

Vor ein paar Monate hatte ich ein Röntgenbild meiner Lungen und es wurde nichts gefunden (ich glaube, was sehen Sie auf Röntgenbildern....?!). *Aspergillus niger befällt häufig also fruit. So lautete meine These, dass ich einmal Früchte gefressen habe und dass sich diese dann im Zusammenhang mit dem damaligen geschwächten Immunstatus ausbreiten.

Ich kann mir schlichtweg nicht ausmalen, dass der Schimmel auf lange Sicht wirklich zu verdrängt werden kann, solange er keine Beanstandungen mehr macht. Auch wenn man derzeit gerade dann (durch Probiotika) keine Beanstandungen hat, ist der Körper immer noch infiziert. Lavendeltee ist zum Beispiel bei Candida sehr effektiv, bei Aspergillus aber nicht so effektiv (soweit ich weiß, ist er naturwissenschaftlich nachgewiesen).

Mit mir ist es nur, solange ich das Material mitnehme, bin ich weniger schmerzhaft, aber sobald ich es ausziehe, fängt alles wieder von vorne an.

Ansteckungsweg

Die Pflanze Aspergillus niger zählt zur Familie der Aspergillus und ist als schwarze Gießkanne bekannt. Schwarzschimmelpilze findet man auch in Extremklimazonen wie Wüste, Salzwiesen und Mangrove. Die Mindesttemperatur beträgt zwischen 6 °C und 8 °C, die Höchsttemperatur zwischen 45 °C und 47 °C[4].

Schwarzer Schimmelpilz bietet beste Bedingungen für das Wachstum bei einer Temperatur zwischen 35 C und 37 C; dieses Ideal ermöglicht es ihm, im Menschen zu überleben[4] (? Schimmelpilz). Schimmelbefall mit Aspergillus Arten kommt in Cerealien und Gebäck, Früchten und Gemüsen sowie Käse und Joghurt vor. Sie können neben Nahrungsmitteln auch Papiere und Tapete vernichten, Spuren von Korrosion auf Metall zurücklassen und Kalkgestein wie z. B. Murmel und Glattleder, Gewebe aus pflanzlichen Fasern und Farben angreifen.

Außerdem führen Aspergillus niger zu Verätzungen und Trübungen von Acrylglas sowie zur Verringerung der Weiterreißfestigkeit und Spannkraft von Plastik und Gummie. In der Vergangenheit wurde Aspergillus niger unter anderem zur Herstellung von Citronensäure und -pectinase eingesetzt. Schwarzer Schimmel kann auch zu Mykotoxinen wie Kojic und Oxydsäure führen[1]. Sie sind mit sehr verschiedenen Erkrankungen assoziiert, sie führen zu Entzündungen wie Aspergillose oder Pilzallergien (AFS-Syndrom - Allergischer Pilz-Sinusitis)[4].

Überall in der Lüfte findet man Samen der Art Aspergillus niger. Selten penetrieren die Samensporen zuerst in die Nebenhöhlen, die Ohrmuscheln oder die Epidermis. Sie können auch mit Nahrung eingenommen werden, z.B. B. über ?B. über lufttrockene Nahrung. Zu den Infektionskrankheiten der Art Aspergillus gehört die Aspergillose.

Allergene Lungenaspergillose (ABPA): ist eine Allergie gegen das Einatmen von Aspergilluspartikeln. Aspergilloma: Dies ist eine Anhäufung von Pilzen und schleimigen Substanzen, die sich normalerweise in einer vorhandenen Höhle, wie den Nasennebenhöhlen, bilden. Eine Lungenentzündung von Aspergillus: Bei unangenehmen Gerüchen oder Farbveränderungen, z.B. beim Abschälen von Nüssen, sollten diese nicht mehr eingenommen werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema