Apnoe Symptome

Symptome der Apnoe

Häufige Symptome der Schlafapnoe sind Schnarchen, Schläfrigkeit und Konzentrationsschwäche. Diese Patienten entwickeln jedoch Symptome einer zentralen Schlafapnoe. Erkennen Sie die Symptome der Schlafapnoe. Die Schlafapnoe ist eine Schlafstörung, die die Art und Weise beeinflusst, wie Menschen im Schlaf atmen. Die Tagesmüdigkeit ist ein häufiges Symptom der Schlafapnoe.

Lautstarkes Geschnarche mit Atempausen bei Menschen

Geschnarcht, Atemstillstand im Laufe des Schlafes, Müdigkeit am Tag, Kopfweh und Konzentrationsprobleme sind die häufigste Symptome der Schlafschmerz. Allerdings manifestiert sich die Erkrankung bei Mann und Frau anders. Die Symptome sind bei der Frau weniger ausgeprägt, weshalb die Erkrankung oft nicht als solche anerkannt wird. Es ist ein leicht zu erkennendes Zeichen für das laute, unregelmäßige Geschnarche, das durch typische Atmungspausen durchbrochen wird.

Andere Symptome sind Nachtschweiß und Bluthochdruck. Weniger stark als beim Mann sind die Betroffenen von Schlafapnoen betroffen und noch weniger oft wird die Krankheit richtig erkannt. Der Grund dafür ist, dass die Symptome bei der Frau nicht direkt auf eine Apnoe hindeuten: Nachtaktive Schnarch- und Atemstillstände sind weniger verbreitet als bei Menschen. Allerdings gibt es während der Trächtigkeit ein gesteigertes SchlafapnoeRisiko bei Übergewichtigen sowie nach der Wechseljahre.

Häufige nächtliche Atemaussetzer verursachen Sauerstoffkonzentrationsschwankungen im Körper, Stoffwechselerkrankungen und Stress für das Herz-Kreislauf-System. Die möglichen Konsequenzen einer Apnoe sind:

Allgemeine Symptome der Schlaf-Apnoe

Die erste und gebräuchlichste Form der Apnoe wird in der Regel von Ihrem Lebenspartner erkannt: Ihre Partnerin oder Ihr Partner kann Ihnen sagen, dass Sie erstickende Geräusche machen oder nach Luft stöhnen. Sie können auch einige andere Symptome, die in unterschiedlichen Arten von Apnoe, wie zum Beispiel:

Schlaf-Apnoe ist auch im Zusammenhang mit einer Vielzahl von anderen Erkrankungen, wie zum Beispiel: Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Hypertonie (Bluthochdruck), koronare Herzkrankheit und Herzversagen.

Die Symptome des Schlaf-Apnoe- Syndroms

Sleep Apnea-Syndrom ist eine Schlafkrankheit, bei der der Schläfer an Apnoe erkrankt. Welche Symptome und welche Therapie hilft: Laute und unregelmäßige Schnarchgeräusche können auf ein Schlaf-Apnoe- Syndrom deuten. Doch auch ruhiges, regelmässiges Geschnarche kann sich zu einer Apnoe ausweiten. Tips und Hilfsmittel zum Thema Geschnarche gibt es hier. Bei einem Atemstillstand von 10 Sek. im Schlaf nennt man dies das sogenannte Apnoe-Syndrom.

Bei der Apnoe ist der Schläfer sauerstoffarm. Die Menschen wecken gelegentlich auf und kämpfen um den Schlaf. Das Ergebnis: Die Betroffenen sind am Tag erschöpft und geschlagen. Die Symptome des Schlafapnoe- Syndroms sind Ermüdung, Konzentrationsprobleme, Benommenheit, Gedächtnisstörungen und Sekundenschlaf. Die Schlafapnoe erfordert ärztliche Hilfe, da das Schlaganfallrisiko zunimmt.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie ein Apnoe-Syndrom haben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, der Sie an einen Facharzt überweisen wird. Untersuchungen im Schlaf-Labor belegen, wie stark das Apnoe-Syndrom ist. Beispielsweise kann bei einem bestimmten Apnoe-Syndrom die nCPAP Therapie Abhilfe schaffen. Der Betreffende wird mit einer Vollmaske geschlafen, die die Nasenpartie vollständig umgibt. Sollten die Symptome trotz nCpap Therapie anhalten, kann auch eine chirurgische Behandlung ausreichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema