Aphte Zahnfleisch

Aphta-Gummis

an den Weichteilen des Gaumens oder am Zahnfleisch (Gingiva). Seit zwei Tagen habe ich verschiedene Aphthen auf der Zunge und extrem entzündetes Zahnfleisch. Guten Abend allerseits, ich habe eine Frage zu den Aphthen am Zahnfleisch. HAT ER EIN KLEINES APHTHA AUF SEINEM UNTEREN ZAHNFLEISCH AM SCHNEIDEZAHN. Bei Entzündungen des Zahnfleisches und der Mundschleimhaut.

Aphtae ( "orale Aphthose") - Ursache, Behandlung und Prävention

Aphthae, oft auch "aphthae" oder "aphthae" genannt, sind schmerzende, plötzliche Schleimhautgeschwüre mit einem Querschnitt von 1 bis 30 Millimetern. Diverse gute Arzneimittel sind verfügbar, um die mit den Symptomen und Beschwerden im Zusammenhang mit dem Auftreten von Phthen zu behandeln, vor allem um die Beschwerden zu mildern. Ein Aphth ist nicht infektiös.

Unbehandelt heilt die Aphtae nach Tagen oder gar wochenlang, bei tieferen Fehlern ist eine Abheilung nur mit Narben möglich. Wegen des oft wiederholten Krankheitsverlaufs (rezidivierende Aphthen) kommt es in der Regel einige Zeit später zu einem neuen Vorfall. Etwa 15% der Menschen in Deutschland haben wiederkehrende ("chronisch wiederkehrende") Aphthen.

In einer Studie haben Wissenschaftler jedoch herausgefunden, dass die Altersklasse der 16-30-Jährigen am meisten an den Folgen von Krankheiten wie z. B. Phthen leidet (63,3%). Die exakten Gründe und Mechanismen der wiederkehrenden Epithesen sind noch nicht vollständig erforscht. Es ist bekannt, dass Zellprozesse mit T-Zell-Aktivität und Tumor-Nekrose-Faktor-Alpha-Bildung als Entzündungsursachen von Bedeutung sind.

Andernfalls gehen die Wissenschaftler von einer Vielfalt von Gründen aus, die wahrscheinlich auch eine genetische Tendenz zur Entwicklung von Aphthen beinhalten. Bei 30-40% der Patientinnen konnte eine Familienanamnese der Schmerzentzündung im Mundbereich nachweisbar sein. Darüber hinaus ist bekannt, dass bei Glutenunverträglichkeiten der Verzehr von Kleber ein Augenlid verursachen kann.

In einer kürzlich durchgeführten Studie wurde festgestellt, dass bei chronisch-habituellen (rezidivierenden) Erkrankungen im Gegensatz zu einer Kontrolluntersuchung ein erhöhter Spiegel des bei Stress freigesetzten Cortisons vorliegt. Abschließend werden auch die chemischen Reizungen durch Bestandteile wie z. B. das in Zahnpasta verwendete Natriumsulfat (SLS) als Ursache erörtert. Die Härte der Bürste und das falsche Zähneputzen können auch zu ungewollten Verletzungen des Zahnfleisches und der Zahnschleimhaut und damit zu Zahnfleischschwund und damit zu Zahnfleischschwund und Zahnfleischschwund beitragen.

Aphtae zeigt eine typische Zeitentwicklung: Am Anfang entsteht im Mundbereich ein Entzündungsherd (keine Blase), der sich über eine flächige Abtragung (= Fläche mit Ausfall der oberen Schleimhautschichten ) schnell in eine hohlförmige, versunkene Aphta (= Fläche, in der auch die tiefer liegenden Schleimhautschichten vernichtet werden) verwandelt.

Das Ulkus oder der Rachen ist mit einer nicht entfernbaren gelben Schicht umhüllt. Zu den typischen Stellen der Aphthen gehören das Zahnfleisch, die Schleimhaut der Wangen und Lefzen, die Lefzen, der Mundraum, aber auch der Winkel des Kiefers, die Halswand und der Hinterkehl. Im Allgemeinen unterscheiden sich bei den gütigen Aphthen die kleinen Aphthen von den großen und den herpetischen Aphthen durch ihre Grösse und Zahl.

Bei weitem die gebräuchlichste Aphthenform sind die kleinen Aphthen (85-90% der Fälle). Normalerweise verheilen sie innerhalb von 14 Tagen. Diese Aphthen sind aufgrund ihres Durchmessers von bis zu 3 cm oft besonders empfindlich und ihre Heilung kann bis zu sechs Monate in Anspruch nehmen. Aphthen können auch eine systemische Erkrankung sein.

Daher sollte bei der Diagnostik von Atemwegserkrankungen das Auftreten von bestimmten anderen Symptomen berücksichtigt und ggf. weitere Untersucht werden. Behçets SyndromUveitis, Konjunktivitis, Retinitis, Gelenk- und Kopfschmerz, Meningitis, HIV-Schwangerschaft, Gewichtsabnahme, fünftes Todesjahr, Stomatitis mit Pharyngitis, Zöliakie, Gewichtsabnahme, Abdominalschmerzen, Keine speziellen Labortests werden zur Diagnostik wiederkehrender Atemwegserkrankungen verwendet.

Einige infektiöse Entzündungsursachen der Mundhöhle können als Differentialdiagnose betrachtet werden. Hinzu kommen Bakterieninfektionen, die irrtümlich als Aphthen, Gingivitis und Syphilis interpretiert werden können. Pilzkrankheiten, Krankheiten der hämatopoetischen Organe und Autoimmunkrankheiten können auch mit Aphthen vermischt werden. Dabei ist es besonders zu beachten, dass mögliche Begleiterscheinungen wie z. B. Angst vor Durchfällen, Konjunktivitis und Geschwüren in anderen Körperregionen auftreten können.

Hauptziel der Aphtha-Behandlung ist es daher, die Beschwerden so schnell wie möglich zu lindern. Außerdem wird durch das aufgebrachte Gleitgel ein schützender Film auf dem Auge gebildet, der als wohltuend bezeichnet wird. Der orale Kortisonschock ist eine vernünftige Therapiemöglichkeit zur sofortigen Therapie einer Schmerzattacke des Aphthas. Wenn Aphthen in sehr kurzer Zeit vorkommen, hat eine monatelange Colchicinbehandlung die besten Aussichten auf dauerhafte Beschwerdefreiheit.

Bei positiver Reaktion der Aphte ist eine Mehrmonatsaufnahme möglich. Eine Ahtenbehandlung mit einem Haushaltsmittel wird in der Regel nicht empfohlen. Ein Abspülen der Zahnschleimhaut mit Salbei oder Kamillentee kann jedoch als Therapie mit einem Haushaltsmittel angesehen werden. Im Jahr 2015 haben mehrere Studien ergeben, dass sich die Bakterienflora bei Patientinnen und Patienten mit Rezidiven von Aphthen verändert hat.

Bei Stress oder Schlafentzug ist man meist besonders empfindlich für die Entstehung von Aphthen. Eine geschwächte Immunabwehr kann die Aphthenbildung fördern. Für wiederkehrende isolierte Aphthen im Mundbereich empfiehlt sich ein örtliches Schmerz-Gel mit Lidocain, das durch Zugabe von Kamille- und Salbei-Pflanzenextrakten eine wundheilende und keimtötende Funktion hat.

Wenn es eine gute Haftung auf der Zahnschleimhaut hat, genügt es, es vier Mal täglich aufzutragen. Im Falle von sehr starken Aphthen kann es notwendig sein, die schmerzlindernde Einwirkung zu verstärken. Außerdem kann eine Kombination aus Schwefelsäuren und diversen Säuren verwendet werden, um das Ophthalmos zu zersetzen. Bei großflächigen oder schlecht erreichbaren Aphthen kann eine andere Applikationsmethode erforderlich sein.

Hier empfiehlt sich ein Produkt mit Hyaluronsäure, das das Auge mit einer Schutzschicht bedeckt, die den Schmerz lindert und die Wundheilung anregt. Wenn innerhalb weniger Tage keine Verbesserung erreicht werden kann, können rezeptpflichtige Arzneimittel wie oben angegeben eingesetzt werden.

Mehr zum Thema