Akupunktur Raucherentwöhnung

Raucherentwöhnung Akupunktur

Website der Abteilung für Ohrakupunktur der Gesellschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.. Es ist schwer, mit dem Rauchen aufzuhören. Die Entzugserscheinungen können mit Akupunktur erfolgreich bekämpft werden.

Wer kennt es nicht? Bei der Akupunktur zur Raucherentwöhnung werden hauptsächlich feine Nadeln in die Ohrläppchen der Patienten eingeführt.

Akupunktur für die Ohrmuschel - Artikel - Sucht Behandlung

Raucherlaufbahn, Nervöse Person, nikotinabhängiger, Permanentnadeln, Zittern, Nervosität, Aggressivität, Fahrradbeschwerden, Zigaretten, Gewohnheiten, Nikotin, Nichtrauchern, Kennen Sie diesen Spruch? "Nichts ist einfacher, als mit dem rauchen aufzuhören." Die Einschnitte in die normalen Körperfunktionen sind in der Regel so schwerwiegend, dass es notwendig ist, überlegen, ob man einem kranken oder älteren Menschen raten sollte, mit dem Tabakkonsum aufzuhören.

Dabei sollte man sich vorstellen, dass ein empfindlicher, nervöser Mensch nach einer kurzen Raucherlaufbahn nikotinabhängiger sein kann, als solch ein kräftiger Mensch. Der Eingriff kann mit "normalen" Nadeln in wöchentlichen Abständen oder mit Permanentnadeln durchgeführt werden, die in der Regel 2-wöchentlich im Ohr verbleiben. Die Akupunktur ist in der Tat in der Tat eine Entzugssequenz, wie zum Beispiel:

Durchblutungsstörungen, Durchblutungsstörungen, Übelkeit usw. und es ist erwiesen, dass der zu behandelnde Mensch nach einer Raucherentwöhnung keine physische Bedürfnis einnimmt. Es ist aber auch deutlich, dass ein "militanter" Rauchender auch dann noch geraucht hat, wenn die Kippe nicht gut ist. Denn, so sagt der Raucher: - ohne Rauchen keine Erholung, ohne Rauchen kein Lust!

Es ist auch eine gute Angewohnheit, zu räuchern. So werden die Hände oft zu "Gegenständen", die in gewisser Weise im Weg stehen, deren Bewegung häufig für Peinlichkeit sorgt und deren Gestik durch die Kippe zu angeblich bedeutsamen Aktionen mutiert. Eleganz, Selbstbewusstsein und alles in allem "harmonisch" ist die linke Seite die Kippe und rechts das Champagnerglas hält.

Ich will damit sagen: Raucher ist nicht nur der Wunsch nach vegetativer Balance durch Nikotin, es ist ein Stütze für die Ungewissheit im Kampf um Selbstvertrauen. Der Patient muss wissen, dass er von der ersten Therapie an NICHT-Raucher ist ("Ich bin Nichtraucher!"). Vor oder nach dem Ende des Behandlungszyklus, z.B. wenn nach einiger Zeit noch Entzugserscheinungen auftreten, kann eine homöopathische Therapie indiziert sein.

Das Behandlungsverfahren nach dem Konzept mit Permanentnadeln wird in der Regel drei Mal unter durchgeführt durchgeführt. Das erste Nadeln wird auf Rechtshänder im rechten Gehörgang durchgeführt. Es wird nach 2 Schwangerschaftswochen im rechten und nach weiteren 2 Schwangerschaftswochen im rechten Gehörgang erneut durchlaufen. Es hat sich in meiner Arztpraxis als vorteilhaft herausgestellt, vor dem Einsetzen der Permanentnadeln immer eine "öffnende" Basisbehandlung (Behandlungsbalken, Polsterung) in beiden Ohrmuscheln durchzuführen.

Die Ärztin oder der Arzt muss darauf beharren, dass der/die PatientIn am Tag der Therapie nicht raucht. Dies ist nicht nur deshalb von Bedeutung, weil die Linderung der Akupunktur jetzt besonders für den bereits zurückgezogenen Pflegebedürftigen gewährt spürbar ist. Wichtige Hinweise sind schwierig oder nicht zu finden, wenn der Kranke vor der Operation rasch eine Kippe gepufft hat und damit alle Beschwerden, die gerade beseitigt wurden, um die entsprechenden Behandlungsstellen im Gehör zu reflektieren führen würden,.

Bei starkem Rauchen ist sie meist durch eine spezielle Penetration und hohe Schmerzsensibilität gekennzeichnet. Es wird unter grundsätzlich näher "wenn es eine Person ist, die nicht lange und mehr im Nähe des Magenfelds unter der Krustenhelixis geraucht hat, wenn es jemand ist, der sehr lange geraucht hat.

Falls keine dauerhafte Vernadelung indiziert ist, werden die folgenden Stellen zusätzlich für "Grundbehandlung" (Behandlungsstrahl und Polsterung) gesticht, wenn sie infizierbar sind. Danach findet die Therapie einmal pro Woche statt. Ein begleitender, z.B. homöopathischer Einfluss des Happenings wird von während der Therapie in der Regel nicht angegeben. Bei überhaupt wird allenfalls eine Messerspitze gemischte, geriebene Kalmuswurzel zu je einem Drittel und Süà ergänzend angegeben.

Dies ist sehr gut, denn es wirkt auf Leber und Galle - und der Geruch ist so dominant, dass man sich nicht einmal einen Zigarettengenuss ausmalen kann. Treten jedoch Entzugserscheinungen nach dem Ende des Behandlungszyklus auf, ist eine ergänzende Therapie indiziert.

Auch interessant

Mehr zum Thema