Aktuelles zur Vogelgrippe

Nachrichten über die Vogelgrippe

Der Verdacht auf Vogelgrippe muss dem zuständigen Veterinäramt gemeldet werden. Wir veröffentlichen hier Informationen über die Vogelgrippe, die gerade aufgetreten ist. Mehr Informationen zur Vogelgrippe. In Uelzen unter the address www.uelzen.

de, there under the path "Bürger", "Aktuelles", "Bekanntmachungen". Beginn - News - +++ Vogelgrippe +++ - Vorlesen.

Stark > FAQ

Die Veterinärbehörde Aschaffenburg betont nachdrücklich, dass es nach wie vor notwendig ist, das Springen des Krankheitserregers auf Haus- und Hofgeflügel vorzubeugen. - Die eigenen Haustiere sollten nur an Orten ernährt werden, die für Wildvögel nicht erreichbar sind. - Das Geflügelfleisch sollte nicht in Oberflächengewässer eingeweicht werden, zu denen Wildvögel Zutritt haben.

  • Futter, Einstreu und andere Objekte, mit denen das Geflügelfleisch in Kontakt kommen kann, sollten ebenfalls außerhalb der Reichweite von Wildvögeln sein. Das Bezirksamt über die Entdeckung von toten Wasservögeln (Enten, Gänsen, Schwänen, Kormoranen usw.) unter 06021/394-106 oder -107 unterrichten. Die Abholung der Tiere wird dann vom Tierärztlichen Amt veranlasst und, falls erforderlich, zur Untersuchung an ein Analyselabor geschickt.

Sollten Sie einen verstorbenen Vogel z. B. im Freien vorfinden, müssen Sie uns nicht benachrichtigen, da eine Vogelgrippe nicht zu befürchten ist. Jagdhunde können wilde Vögel aufscheuchen und so zur Ausbreitung des Erregers beitragen. Auch bei einer Ansteckung von Hausgeflügelherden ist keine Gefährdung für den Konsumenten zu befürchten, da das Erreger bereits bei +70 Celsius - und damit bei der gewohnten Küchenvorbereitung - zuverlässig absterben kann.

Was ist die Vogelgrippe? Vogelgrippe, auch Vogelgrippe genannt, ist eine Geflügelkrankheit. Wo wurden in Deutschland in letzter Zeit Vogelgrippefälle entdeckt? Mittlerweile ist Deutschland bundesweit davon erfasst, so auch Niederfranken. In Südkorea wurde sie zum ersten Mal im Jahr 2014 entdeckt, aber auch in China, Japan und der EU (Deutschland, Niederlande, Vereinigtes Königreich) wurden solche Krankheitsausbrüche verzeichnet.

Welche Vogelspezies sind anfällig für Vogelgrippe? Die Singvögel sind in der Regel nicht an der Vogelgrippe erkrankt. 8. Sind Hund und Katze bedroht? Übertragungen auf Hund und Katze sind sehr selten. Es wird jedoch empfohlen, dass Hund und Katze auf Flüsse, Gewässer oder andere Wasserwege nicht frei laufen.

Wie wird die Vogelgrippe übermittelt? Was tue ich, wenn ich einen tote Vogel vorfinde? Rufen Sie das Tierärztliche Amt unter 06021/394-106 oder -107 an und bemühen Sie sich, den Ort so exakt wie möglich zu beschreib. Ich bin Geflügelzüchter und habe meine Haltung noch nicht beim Tierarzt angemeldet?

Zögern Sie nicht, Ihre Geflügelzucht unverzüglich unter der Nummer 06021/394-106 oder 107 unter Nennung von Namen, Anschrift und Zahl der gezüchteten Exemplare zu informieren Sollten Sie weitere Informationen benötigen, zögern Sie nicht, uns unter den genannten Nummern oder per E-Mail unter veterinaeramt@lra-ab.bayern. zu kontaktieren. Wenn Sie noch nicht als Geflügelzüchter beim Tierarzt angemeldet sind, registrieren Sie Ihr Geflügel sofort mit den nachfolgenden Formularen:

Auch interessant

Mehr zum Thema